Werbung

Nachricht vom 01.01.2012    

SSV Alsdorf siegte erneut beim VG-Pokalschießen

Zum 36. Mal fand das Verbandsgemeinde-Pokalschießen statt, Ausrichter war der Schützenverein Betzdorf. Zum fünften Mal in Folge holte der SSV Alsdorf den Pokal. Auch die besten Einzelschützen wurden ausgezeichnet.

Die Siegerehrung beim VG-Pokalschießen übernahmen Bürgermeister Bernd Brato (rechts) und der Vorsitzende des SV Betzdorf, Peter Brecklinghaus.

Alsdorf. Am Mittwoch, 28. Dezember, fand nun schon zum 36. Mal das Verbandsgemeinde-Pokalschießen statt. Traditionell findet dieses Schießen immer zum Jahresende statt.
Außerdem wechselt der Austragungsort unter den vier teilnehmenden Vereinen. Diese sind: der SV Betzdorf, SSV Alsdorf, SV Scheuerfeld und SV "Tell" Wallmenroth. Geschossen wurde wieder traditionsgemäß 30 Schuss mit dem Luftgewehr stehend freihand auf eine Entfernung von 10 Metern. Jede Mannschaft bestand wieder aus vier Teilnehmern, die aus vier verschiedenen Klassen kommen mussten. Mögliche Klassen: Schülerklasse, Jugendklasse, Juniorenklasse, Damenklasse, Schützenklasse, Altersklasse und Seniorenklasse.
Nach rund drei Stunden standen die Ergebnisse fest. Die Gastgeber aus Betzdorf belegten mit 718 Ringen den vierten Platz. Die "Tell" Schützen aus Wallmenroth kamen mit 984 Ringen auf Rang 3. Der Schützenverein Scheuerfeld sicherte sich mit 1036 Ringen den zweiten Platz.
Der Rekordsieger" der vergangenen fünf Jahre, der SSV Alsdorf, konnte mit 1100 Ringen seinen Titel aus den Vorjahren verteidigen. Nachdem sich die Alsdorfer bereits im Jahr 2008 erstmalig den Wanderpokal für immer sicherten, gelang dies nun zum zweiten Mal. Zur Alsdorfer Mannschaft gehörten Manuela Felser (Damenklasse), Chris Meyer (Jugendklasse), Sebastian Pauschert (Juniorenklasse) und Christian Felser (Schützenklasse).

Auch die jeweils besten Schützen der Schüler-/Jugendklasse und im Erwachsenenbereich wurden wieder mit einem Pokal ausgezeichnet. Chris Meyer (SSV Alsdorf) gewann mit 270 Ringen den Jugendpokal.
Bei den Erwachsenen gab es seit vielen Jahren wieder ein Kopf an Kopf Rennen. Christian Felser (SSV Alsdorf) setzte sich schließlich mit 286 Ringen gegen Markus Daube (SV Scheuerfeld) mit 285 Ringen durch. Er erzielte damit das beste Tagesergebnis und gewann den Pokal des besten Schützen der Verbandsgemeinde Betzdorf.
Die Siegerehrung übernahmen der 1. Vorsitzende des Betzdorfer Schützenvereins, Peter Brecklinghaus, und Bürgermeister Bernd Brato. Beide überzeugten sich während des Schießens von der Treffsicherheit der Schützen. Die Schießleitung und Auswertung hatte Bernd Morgenschweiß.
Das nächste Verbandspokalschießen findet im Dezember 2012 mit einem leicht geänderten Regelwerk in Alsdorf statt.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: SSV Alsdorf siegte erneut beim VG-Pokalschießen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wirtschaft, Artikel vom 31.05.2020

Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Die Bäckerei Schumacher aus Eichelhardt schließt Ende Mai zwei ihrer Filialen. Wie die Bäckerei selbst auf Facebook bekannt gab, ist der Standort in Hachenburg bereits am Samstag dicht gemacht worden, nun folgt der in Bruchertseifen. Vorausgegangen war ein Insolvenzantrag des Unternehmens im März beim Amtsgericht Betzdorf. Doch es gibt auch gute Nachrichten für alle Kunden.


Feuerwehr Altenkirchen nach Flugzeugabsturz in Langenhahn im Einsatz

Der Absturz eines Kleinflugzeuges in Langenhahn (Westerwaldkreis) am Samstagabend, 30. Mai, hatte auch Auswirkungen auf die Stromversorgung in Teilen der VG Altenkirchen. Nach dem Alarmplan der Verbandsgemeindefeuerwehr wurden die Anlaufstellen für die Bevölkerung besetzt.


Sporthallen im Kreis Altenkirchen bleiben geschlossen

Die kommunalen Träger der Sporteinrichtungen haben sich abgestimmt: Bis zum Ende der Sommerferien Mitte August sollen Sporthallen und andere Indoor-Einrichtungen für den außerschulischen Sport im Kreis Altenkirchen geschlossen bleiben.


Verkehrssicherheit von Anliegerstraßen Thema bei CDU Wissen

Aufgrund der teils hoch frequentierten Anliegerstraßen im Wissener Stadtgebiet möchte sich der CDU-Stadtverband Wissen der Verkehrssicherheit stärker widmen. Anlass ist dabei ein Bürgerwunsch von Anwohnern aus der Parkstraße im Wissener Stadtteil Schönstein, einen Verkehrsspiegel in der Parkstraße zu installieren.


18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Die Polizei in Betzdorf informiert am Samstagmorgen, 30. Mai, über diverse Einsätze vom Freitag und der Nacht zu Samstag. Unter anderem ist ein 18-Jähriger Randalierer von den Beamten aufgegriffen worden. Die Polizei sucht zudem Zeugen nach einem Verkehrsunfall in Gebhardshain.




Aktuelle Artikel aus Vereine


St. Hubertus Schützenbruderschaft ist wieder am Netz

Birken-Honigsessen. Nun können wir mitteilen, mit einem Dank an die Firma Höhn, die uns im Rahmen dieses Projektes großzügig ...

SV Leuzbach-Bergenhausen: Festzeitschrift als Online-Version

Altenkirchen. Neben den Vorgaben, die die Corona-Verordnung vorgibt, kommt noch hinzu, dass ein Schützenfest heutzutage nicht ...

Bewegen für den guten Zweck

Wissen. Frische Luft und Abstandhalten funktionieren auf dem Rad, Pferd oder im Boot ganz von selbst und machen sogar Spaß! ...

Training im Wissener Schützenhaus wieder möglich

Wissen. Das allgemeine Training ist zunächst an drei Wochentagen möglich. Mittwochs wird das Training mit Luftgewehr, Luft- ...

„Insektensommer“ startet heute

Holler. Beinahe eine Million Insektenarten sind bisher wissenschaftlich beschrieben worden. Damit sind mehr als 60 Prozent ...

Corona: Chöre im Land wollen gehört werden

Region. „So paradox es im Augenblick klingen mag: Die Chormusik im Land wird tatsächlich totgeschwiegen“, vermittelt Tobias ...

Weitere Artikel


Theater pur am Sonntag mit "Thalia"

Horhausen. Der Theaterverein Thalia Buchholz 1908 e. V. tritt am Sonntag, 15. Januar im Kaplan-Dasbach Haus in Horhausen ...

Arbeitsschutz hautnah erlebt

Wissen. Schülerinnen und Schüler der BBS Wissen besuchten jetzt zusammen mit ihren Fachlehrern Björn Hornburg und Dr. Thomas ...

Junge Union auf den Spuren des Widerstands

Kreis Altenkirchen. Zum Jahresabschluss hatte die Junge Union (JU) des Kreises Altenkirchen in Kooperation mit der Betzdorfer ...

Garage beschädigt - Verursacher machte sich davon

Molzhain. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am frühen Neujahrsmorgen in Molzhain eine Garage und entfernte ...

Tragischer Unfall in Altenkirchen: Mutter schwerverletzt

Altenkirchen. In der Neujahrsnacht, gegen 1.14 Uhr kam es zu einem tragischen Verkehrsunfall auf der Kölner Straße in Altenkirchen. ...

Eine bitterböse "Zugabe" zum Jahresausklang

Wissen. Die Kabarettisten Volkmar Staub und Florian Schroeder ließen bei ihrem etwas anderen Jahresrückblick kein gutes Haar ...

Werbung