Werbung

Nachricht vom 02.01.2012    

Arbeitsschutz hautnah erlebt

Die Deutsche Arbeitsschutz-Ausstellung (DASA) stand im Mittelpunkt einer Bildungsfahrt mit Schülern der Berufsbildenden Schule (BBS) Wissen. Die Geschichte des Arbeitsschutzes wurde lebendig dargestellt und Überraschungen gab es beim Selbstversuch.

Die DASA in Dortmund war das Ziel der Wissener Schüler.

Wissen. Schülerinnen und Schüler der BBS Wissen besuchten jetzt zusammen mit ihren Fachlehrern Björn Hornburg und Dr. Thomas Stahl die Deutsche Arbeitsschutz-Ausstellung (DASA) in Dortmund. Die DASA ist ein erlebnis- und lehrreicher Bildungsort, der über die Arbeitswelt und ihren Stellenwert in der Gesellschaft informiert.
Eingebunden in die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin wurde die DASA 1993 eröffnet und anlässlich der Weltausstellung "Expo 2000" auf 13.000 m² Ausstellungsfläche erweitert. Den angehenden Groß- und Außenhandelskaufleuten (BSGK 09) und Wirtschaftsgymnasiasten (BGYW 11A) wurde in einer 90minütigen Themenführung auf sehr anschauliche Art und Weise die Geschichte des Arbeitsschutzes nahe gebracht.
Aber auch Bezüge zur eigenen Lebensumwelt wurden hergestellt. So zeigten sich die Schüler nach einem Selbstversuch sehr überrascht, dass bei einer sehr lauten Druckerpresse aus den 70er Jahren lediglich 87 Dezibel, beim eigenen iPod im Ohr aber 106 Dezibel gemessen wurden. Nach Ende der Führung hatten die Schüler dann noch die Gelegenheit, die Ausstellung auf eigene Faust zu erkunden. Hier war der Lkw-Fahrsimulator eindeutig am meisten gefragt.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Arbeitsschutz hautnah erlebt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Über das Wochenende hat sich im Hinblick auf die Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen keine Veränderung ergeben. Bis auf eine Ausnahme sind derzeit alle Verbandsgemeinden ohne Corona-Fall.


14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Für die Polizei Betzdorf war es wieder ein ereignisreiches Wochenende, wie aus einer Mitteilung vom Sonntagmorgen, 12. Juli, hervorgeht. Unter anderem mussten sich die Beamten mit einem Fall von Körperverletzung befassen, an dem ein betrunkener 14 Jahre alte Junge beteiligt war.


Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Montag, 13. Juli, gegen 14.15 Uhr auf der B 256 in Au/Sieg. Ein aus Richtung Rosbach kommender Motorradfahrer musste hinter einem PKW stark abbremsen und stürzte. Der PKW-Fahrer bog in Richtung Bahnhof ab, ohne dies durch den Blinker anzuzeigen.


Region, Artikel vom 10.07.2020

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

AKTUALISIERT. Am Freitag, 10. Juli, gegen 19.55 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 256, zwischen den Ortslagen Altenkirchen und Neitersen, ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein Motorradfahrer tödlich verletzt.


Bunte Programmvielfalt für die Besucher beim „KulturGenussSommer“

Im Rahmen des Kultur- und Genusssommers gab es auch am Sonntag, 12. Juli, unterschiedliche Attraktionen in der Verbandsgemeinde Hamm. Das Raiffeisenmuseum und das Heimathaus Hamm boten Führungen an. Am Kloster Marienthal begann der Sonntag mit einem ausgiebigen Frühstück. Dabei wurden die Gäste von der Autorin Sonja Roos mit einer Lesung unterhalten. Am Nachmittag kamen dann die Fans der kölschen Musik ins Schwärmen.




Aktuelle Artikel aus Region


Sommerakademie „Malen intensiv“ begeisterte Teilnehmer

Altenkirchen. Unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln wurde gespachtelt, gemalt, lasiert, skizziert und ...

Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Hamm/Au. Der hinter ihm fahrende Motorradfahrer konnte zwar einen Zusammenstoß vermeiden. Dabei stürzte der 69-jährige, aus ...

Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Altenkirchen/Kreisgebiet. Zu Beginn der neuen Woche gibt es weiterhin sechs aktuell positiv auf das Corona-Virus getestete ...

Feuerwehr in Wissen nimmt den Übungsbetrieb wieder auf

Wissen. „Wir müssen deswegen versuchen Übungen so zu gestalten, dass einerseits die vorgegebenen Regeln beachtet werden, ...

Nicole nörgelt… über ihren Jugendschwarm

Wenigstens sind wir mittlerweile in einem Alter, in dem nicht mehr in einer zugigen Grillhütte gefeiert wird, sondern sich ...

14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Körperverletzung
Im Rahmen eines Streits in der Daadener Straße in Weitefeld in der Nacht zu Sonntag gegen 0. 14 Uhr schlug ...

Weitere Artikel


Junge Union auf den Spuren des Widerstands

Kreis Altenkirchen. Zum Jahresabschluss hatte die Junge Union (JU) des Kreises Altenkirchen in Kooperation mit der Betzdorfer ...

32. Jugendfußball-Hallenturnier startet in Hamm

Niederhausen-Birkenbeul. Diesmal startet das Jugendfußball-Hallenturnier mit 53 Mannschaften von der Bambini-Klasse bis zur ...

DRK Elkenroth sagte "Danke"

Elkenroth. Im Rahmen der letzten Weihnachtsfeier wurden jetzt Luzia Brenner, Helene Hüsch, Agnes Bläcker, Gertrud Pfeiffer ...

Theater pur am Sonntag mit "Thalia"

Horhausen. Der Theaterverein Thalia Buchholz 1908 e. V. tritt am Sonntag, 15. Januar im Kaplan-Dasbach Haus in Horhausen ...

SSV Alsdorf siegte erneut beim VG-Pokalschießen

Alsdorf. Am Mittwoch, 28. Dezember, fand nun schon zum 36. Mal das Verbandsgemeinde-Pokalschießen statt. Traditionell findet ...

Garage beschädigt - Verursacher machte sich davon

Molzhain. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am frühen Neujahrsmorgen in Molzhain eine Garage und entfernte ...

Werbung