Werbung

Pressemitteilung vom 07.06.2024    

Europawahl am 9. Juni: Ohne Benachrichtigungskarte wählen - geht das?

An diesem Sonntag, 9. Juni, findet die Europawahl statt. Doch einige wahlberechtigte Bürger in Bad Honnef haben bislang noch keine Wahlbenachrichtigung erhalten. Dürfen sie trotzdem wählen gehen?

Symbolbild (Quelle: Pixabay)

Bad Honnef/Region. Für die Europawahl am kommenden Sonntag, 9. Juni, erhielten die Wahlberechtigten in Bad Honnef im Mai ihre Wahlbenachrichtigungen. Allerdings wurden dem Wahlamt der Stadt Bad Honnef Einzelfälle gemeldet, in denen Bürger - insbesondere aus der Karlstraße und dem Kastanienweg - keine Benachrichtigungskarten bekommen haben.

Die Karten werden von einem Dienstleister des Landes Nordrhein-Westfalen erstellt und in Zusammenarbeit mit einem Drittanbieter per Post zugestellt. Bislang ist unklar, warum einige Personen keine Wahlbenachrichtigungen erhalten haben.

Die Stadt Bad Honnef möchte jedoch betonen, dass das Wahlrecht auch ohne vorliegende Wahlbenachrichtigung ausgeübt werden kann. Am Wahltag reicht es aus, ein Ausweisdokument im zuständigen Wahllokal vorzulegen. So kann sichergestellt werden, dass alle Wahlberechtigten, unabhängig vom Erhalt einer Benachrichtigungskarte, ihre Stimme abgeben können.



Wer im Wählerverzeichnis eingetragen ist, darf auch wählen
Auch die Bundeswahlleiterin erklärte in einer Pressemitteilung, entscheidend sei, dass die Wahlberechtigten dafür im Wählerverzeichnis ihres Wahlbezirks eingetragen sind. Wurde Ihnen eine Wahlbenachrichtigung zugestellt, ist dies der Fall, auch dann, wenn die schriftliche Benachrichtigung von dem Empfänger verlegt wurde. Im Wahlraum müssen die Wahlberechtigten auf Verlangen des Wahlvorstandes dann natürlich ihren Personalausweis oder Reisepass vorzeigen.

Der zuständige Wahlraum für die Stimmabgabe sollte gegebenenfalls erfragt werden. Dafür ist jeder selbst verantwortlich. (PMs/Red)


Mehr dazu:   Kommunalwahl 2024  


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Politik


Erwin Rüddel (CDU): Erfolgreiche Nachhaltigkeitspolitik nur mit starken Kommunen

Berlin/Region. "Kommunen sind die tragenden Säulen unserer Nachhaltigkeitspolitik. Sie sind nicht nur Vorreiter in der Kreislaufwirtschaft, ...

Erwin Rüddel (CDU): Ampel darf Jagdpolitik nicht weiter ideologisieren

Berlin/Neuwied/Altenkirchen. "Jäger spielen eine zentrale Rolle in der Pflege unserer Kulturlandschaften", so Rüddel. "Die ...

Bund fördert Sanierung der Ernst-Röver-Orgel in Daaden

Daaden. Die fachgerechte Konservierung und Restaurierung der 1908 erbauten Orgel kann nun durch die finanzielle Unterstützung ...

"Fake News" über Wissener Baustellen-Situation: CDU Wisserland ruft zur Sachlichkeit auf

Wissen. Robert Leonards, Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbands Wisserland, erklärt hierzu: "Zugegebenermaßen ist die Baustellen-Situation ...

Leserbrief zum Kreistag Altenkirchen: "Schöne Bilder wichtiger als Herzensanliegen?"

LESERBRIEF. "Die Verwurzelung im Kreistag ist mir als Landtagsabgeordnete ein Herzensanliegen! Hier ist unser Lebensmittelpunkt. ...

Erwin Rüddel kündigt Bewerbung um neues Bundestagsmandat an

Wahlkreis Neuwied/Altenkirchen. Das habe mehrere Gründe: "Geprägt von der bitteren Wahlniederlage 2021 hätte ich mir damals ...

Weitere Artikel


Wieder da: Bernd Stelter begeistert KulturWerk Wissen mit humorvoller Lebensphilosophie

Wissen. Bernd Stelter, mittlerweile 63 Jahre jung, fasziniert die Besucher immer wieder aufs Neue. Der Kabarettist hat in ...

Drogenkurier geschnappt: Koblenzer Zoll stellt Kokain im Wert von 200.000 Euro sicher

Koblenz/Region. Wie erst jetzt öffentlich bekannt wurde, geriet bereits am frühen Donnerstagabend (30. Mai) ein Fahrzeug ...

"Der Geheime Küchenchor" reist am 20. Juni im Kulturwerk Wissen in den Süden

Wissen. Das Publikum darf mit dem Chor und den Musikern auf der Bühne die kulturelle Vielfalt Südeuropas durch die Augen ...

Bundesweite Aktion gegen Hasspostings: Durchsuchungen in Rheinland-Pfalz

Region. Wie das Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz in einer gemeinsamen Presseerklärung mit der Generalstaatsanwaltschaft ...

EAM-Stiftung: Noch bis zum 30. Juni um Fördermittel bewerben

Region. Endspurt bei der Bewerbung um finanzielle Unterstützung: Noch bis zum 30. Juni können sich gemeinnützige Vereine ...

Stolze 100 Jahre Gefahrenabwehr in Niederdreisbach: Feuerwehr Niederdreisbach feierte im offiziellen Rahmen

Niederdreisbach. Anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Freiwillige Feuerwehr Niederdreisbach begrüßte Wehrführer Sven-Oliver ...

Werbung