Werbung

Nachricht vom 07.06.2024    

Westerwaldwetter: Kommt nach sonnigem Wochenende die Schafskälte?

Von Wolfgang Tischler

Die Sonnenfans können sich freuen, die Sommerfans müssen noch geduldig bleiben. Tiefdruckgebiete über Skandinavien und dem Atlantik drängen immer wieder zu uns in den Westerwald, während das Azorenhoch nur sporadisch und nicht dauerhaft durchkommt. Die Wetteraussichten für die nächsten beiden Wochen sind laut den Wetterfröschen eher durchwachsen. Wie fällt die Schafskälte aus?

Wann kommt die Schafskälte? Foto: Wolfgang Tischler

Region. Der Freitag, der 7. Juni geht vielfach heiter mit einzelnen Quellwolken zu Ende. Die Nacht zum Samstag bleibt klar und niederschlagsfrei. Die Temperaturen sinken auf bis zu zehn Grad ab.

Am Samstag wird es überwiegend sonnig. Am Nachmittag machen sich im nördlichen Westerwald einige Wolken breit. Der Wind weht schwach aus westlichen Richtungen. Das Thermometer klettert auf angenehme 20 Grad und im Rheintal leicht darüber. Für Badewetter ist es noch ein wenig zu kalt. Der 8. Juni soll das Wetter für die kommenden 40 Tage vorhersagen, so sagen es die Bauernregeln: „An Sankt Medardus wird ausgemacht, ob vierzig Tag die Sonne lacht.“

In der Nacht zum Sonntag bleibt es niederschlagsfrei und die Temperaturen gehen erst nach Mitternacht deutlicher zurück. Für alle Freiluftveranstaltungen im Westerwald eine gute Voraussetzung. Auch die Rockfans auf dem Nürburgring werden begeistert sein. Gegen Morgen wird es weiter abkühlen. In der Eifel können es dann schon mal nur vier Grad sein.

Am Sonntag kommen vermehrt Wolken im Westerwald an. Die Sonne wird voraussichtlich zwischen fünf und sieben Stunden lang scheinen. Die Tagestemperaturen gehen leicht zurück. Der Wind kommt schwach aus Nordwesten. Regen soll es keinen geben. Aktivitäten im Freien steht nichts im Wege.



Kommt die Schafskälte?
Der Begriff stammt von den Schäfern. Erste Schafe werden traditionell bereits im Juni geschoren. Da es bis um den 20. Juni zu plötzlichen Kälteeinbrüchen kommen kann, ist dies für frisch geschorene Schafe durchaus bedrohlich. Besonders gefährdet sind Muttertiere und Lämmer. Sie verlieren daher erst später ihre Winterwolle.

Für dieses Jahr wird die Schafskälte zwischen dem 4. und 20. Juni erwartet. Wenn sie denn überhaupt kommt... Vor allem im Zeitraum vom 10. bis 12. Juni rechnet der Deutsche Wetterdienst mit unterdurchschnittlichen Temperaturen. Lassen wir uns überraschen. (woti)

-----------
Alles rund um das Wetter in der Region finden Sie auch auf unserer Facebook-Page "Westerwaldwetter". Zudem gibt es die Möglichkeit, sich in unserer Facebook-Gruppe "Wettermelder Westerwald" zum aktuellen Wetter mit tollen Fotos auszutauschen.


Mehr dazu:   Wetter  

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Verstärkung in der Tagespflege - angehende Tagesmütter meistern erste Prüfungen

Kreis Altenkirchen. Die ersten anspruchsvollen Monate der Weiterbildung zur Tagesmutter haben sich für neun Frauen ausgezahlt. ...

Kursteilnehmer in Pleckhausen tanzen zu großer Spendensumme

Pleckhausen/Oberraden. Die besonderen Zutaten: ein Gratis-Tanzkurs in Pleckhausen, 23 angemeldete Paare, sechs Tanzabende ...

Zum dritten Mal finden am 22. und 23. Juni die Obererbacher Kunst- und Gartentage statt

Obererbach. Jeder dieser einzigartigen Privatgärten verfügt über eigenen Charme und individuelle Besonderheiten, die es zu ...

Zehn Temposünder in Altenkirchen erwischt: Polizei führt Geschwindigkeitskontrollen durch

Altenkirchen. In den frühen Stunden des 17. Juni stellte die Bereitschaftspolizei Koblenz bei Geschwindigkeitskontrollen ...

Farbschmierereien in Altenkirchen: Polizei sucht Zeugen nach Sachbeschädigung am Bahnhof

Altenkirchen. Gegen 20 Uhr hielten sich laut Polizeiangaben zunächst mehrere männliche Jugendliche am Bahnhof in Altenkirchen ...

Alkoholisierter Randalierer sorgt für Aufregung in Wissener Tankstelle

Wissen. Laut Angaben der Polizei wurde die Polizei Betzdorf um 5.07 Uhr zu Hilfe gerufen. Der Vorfall ereignete sich in der ...

Weitere Artikel


Ausbau der Kreisstraße Schönstein-Mittelhof und neuer Oberflächenbelag der Rathausstraße Wissen

Wissen. Der auf private Initiative finanzierte Bebauungsplan in der "Böhmerstraße" wurde endgültig als Satzung beschlossen. ...

Rosen, Stauden, Blumenzwiebeln: Klimagärtner-Weiterbildung im Rosengarten Zweibrücken

Kreis Altenkirchen/Zweibrücken. Der gärtnerische Leiter des Rosengartens, Heiko Hübscher, führte die Gruppe, der Landfrauen, ...

Bunt und vielfältig: Sommerferienprogramm der Jugendpflegen Kirchen und Betzdorf-Gebhardshain

VG Betzdorf-Gebhardshain / VG Kirchen. Mit fast 60 Veranstaltungen wollen die Jugendpflegen der Verbandsgemeinden Kirchen ...

Start in den Sommerferien: LBM saniert B256 zwischen Horhausen und Willroth

Horhausen/Willroth. Der LBM beabsichtigt, mit Beginn der Sommerferien in Rheinland-Pfalz die Sanierungsarbeiten an der B256 ...

Öffentlichkeitsfahndung: Polizei sucht vermissten 17-Jährigen aus Ahrbrück

Region. Seit Montag (27. Mai) fehlt von dem 17-jährigen Lukas K. jede Spur. Der junge Mann hatte ein Wochenende in Oldenburg ...

Herbert Knebels "Affentheater" rockte den Kultursalon in Altenkirchen

Altenkirchen. Die vier Originale des "Affentheaters" mit Frontmann Herbert Knebel haben sich komplett dem Ruhrpott-Slang ...

Werbung