Werbung

Pressemitteilung vom 07.06.2024    

Die evangelische Kirche in Oberwambach erlebte ein mitreißendes Popkonzert

"Power Station" ist mittlerweile ein fester Begriff in der Kirchengemeinde Almersbach, wenn es um neue Gottesdienstformate geht. Hier kommen Jung und Alt zusammen und es wird vor allem viel Musik gemacht.

Ein musikalisches Erlebnis in der Oberwambacher Kirche (Fotos: Klaus Hörenz)

Oberwambach. Zusammen mit dem restlichen Organisationsteam, bestehend aus den vier evangelischen Kirchengemeinden Almersbach, Hilgenroth, Hamm und Betzdorf, die im Altenkirchener Kirchenkreis liegen, gestaltete Jugendleiterin Brigitta Ludwig einen inspirierenden Konzertabend in Oberwambach. Sie arbeiteten effizient und professionell zusammen, um dieses außergewöhnliche Event zu ermöglichen. Für die musikalische Komponente sorgten der "PowerStation" Chors, der Powerstation Band, der Abitur Band von 2023 aus dem Gymnasium Marienstatt sowie weiteren Solosängern.

Im Rahmen des Konzerts wurden moderne Kirchenlieder und Popsongs aus den Charts präsentiert. Diese setzten ein klares Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus. Zudem wurden Lieder dargeboten, die die vielfältigen Lebenswege und Vorlieben der Menschen feiern. Die etwa hundert Konzertbesucher belohnten die Darbietungen mit großem Applaus.

Zwischen den Liedern gaben die Sänger und Musiker kurze Einführungen zu den Liedtexten und erklärten, warum diese Lieder ihnen persönlich wichtig sind. Dadurch wurde der Abend zu einem sehr persönlichen Erlebnis. Insgesamt waren 38 Aktive sowohl auf der Bühne als auch hinter den Kulissen beteiligt.



Die Oberwambacher Kirche, in der das Konzert stattfand, ist in den letzten Jahren von der Kirchengemeinde mit moderner Veranstaltungstechnik, wie Soundanlage und Lichttechnik, ausgestattet worden. Für dieses besondere Konzert holte sich Ludwig zusätzliche Unterstützung von "GG Showtech".

Der Powerstation Projektchor bestand aus Oswald Schüler, Inga Orthen, Jana Orthen, Leanah Roseberry, Alessa Ploch, Kathrin Kaiser, Sabine Risch, Alice Richter, Jutta Schneider, Judith Wurst, Michaela Graf, Leanah Roseberry, Dora und Matthias Ludwig. Die Solisten waren Marlon Gauß, Alice Richter, Lena Sophie Siegemund, Josefine Hasselt, Leanah Roseberry, Dora Ludwig, Max Haubrich, Elias Ludwig, Caroline Brück und Sophie Weller. Die Powerstation Band setzte sich zusammen aus Robin Nöttgen, Elias, Matthias und Brigitta Ludwig, während die Abitur Band Bela Bay und Friedrich von Niesen aus dem Gymnasium Marienstatt Jahrgang 2023 umfasste. (PM/red)


Mehr dazu:   Veranstaltungsrückblicke  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Verstärkung in der Tagespflege - angehende Tagesmütter meistern erste Prüfungen

Kreis Altenkirchen. Die ersten anspruchsvollen Monate der Weiterbildung zur Tagesmutter haben sich für neun Frauen ausgezahlt. ...

Kursteilnehmer in Pleckhausen tanzen zu großer Spendensumme

Pleckhausen/Oberraden. Die besonderen Zutaten: ein Gratis-Tanzkurs in Pleckhausen, 23 angemeldete Paare, sechs Tanzabende ...

Zum dritten Mal finden am 22. und 23. Juni die Obererbacher Kunst- und Gartentage statt

Obererbach. Jeder dieser einzigartigen Privatgärten verfügt über eigenen Charme und individuelle Besonderheiten, die es zu ...

Zehn Temposünder in Altenkirchen erwischt: Polizei führt Geschwindigkeitskontrollen durch

Altenkirchen. In den frühen Stunden des 17. Juni stellte die Bereitschaftspolizei Koblenz bei Geschwindigkeitskontrollen ...

Farbschmierereien in Altenkirchen: Polizei sucht Zeugen nach Sachbeschädigung am Bahnhof

Altenkirchen. Gegen 20 Uhr hielten sich laut Polizeiangaben zunächst mehrere männliche Jugendliche am Bahnhof in Altenkirchen ...

Alkoholisierter Randalierer sorgt für Aufregung in Wissener Tankstelle

Wissen. Laut Angaben der Polizei wurde die Polizei Betzdorf um 5.07 Uhr zu Hilfe gerufen. Der Vorfall ereignete sich in der ...

Weitere Artikel


SRS in Altenkirchen erhält mindestens 20.000 Euro für die Jugendarbeit

Würzburg/Altenkirchen. „Ganz anders als sonst“: So beschrieb Daniel Mannweiler die sechste „XtraMile“, bei der Geld für einen ...

"It Rocks!": 20 Schülerbands rocken das Kulturwerk in Wissen

Wissen. In Altenkirchen und Wissen ist der musikalische Nachwuchs bereit, die Bühne zu erobern. Unter dem Titel "It Rocks!" ...

1,5 Millionen Euro für Schulen im Kreis Altenkirchen - Eine Investition in die Zukunft

Kreis Altenkirchen. Die heimische Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler betonte, dass diese Gelder eine direkte ...

Bunt und vielfältig: Sommerferienprogramm der Jugendpflegen Kirchen und Betzdorf-Gebhardshain

VG Betzdorf-Gebhardshain / VG Kirchen. Mit fast 60 Veranstaltungen wollen die Jugendpflegen der Verbandsgemeinden Kirchen ...

Rosen, Stauden, Blumenzwiebeln: Klimagärtner-Weiterbildung im Rosengarten Zweibrücken

Kreis Altenkirchen/Zweibrücken. Der gärtnerische Leiter des Rosengartens, Heiko Hübscher, führte die Gruppe, der Landfrauen, ...

Ausbau der Kreisstraße Schönstein-Mittelhof und neuer Oberflächenbelag der Rathausstraße Wissen

Wissen. Der auf private Initiative finanzierte Bebauungsplan in der "Böhmerstraße" wurde endgültig als Satzung beschlossen. ...

Werbung