Werbung

Pressemitteilung vom 10.06.2024    

25 Jahre: Haus Klotzbach in Neunkirchen feiert großes Jubiläumsfest

Mit einem Tag der offenen Tür, zahlreichen Aktionen, Livemusik und gutem Essen feiert das Haus Klotzbach in Neunkirchen am Samstag, 15. Juni, ab 13 Uhr sein 25-jähriges Bestehen. Seit einem Vierteljahrhundert gibt die Einrichtung der Diakonie Soziale Dienste Menschen mit verschiedenen geistigen und körperlichen Beeinträchtigungen ein Zuhause.

Zum 25-jährigen Bestehen von Haus Klotzbach hat das Team ein buntes Festprogramm auf die Beine gestellt. (Foto: Diakonie in Südwestfalen)

Neunkirchen. Nach rund zehn Jahren intensiver Planung und Vorbereitung konnten im April 1999 die ersten Bewohner ins Haus Klotzbach einziehen. Ein Bedarf für eine solche Einrichtung bestand schon seit geraumer Zeit, und so dauerte es nicht lange, bis das Haus voll belegt war. Seit 2005 gibt es neben dem Hauptgebäude im "Alten Pfarrhaus" eine gleichnamige Wohngruppe mit neun Wohnplätzen, die auf Verselbstständigung ausgelegt ist. Somit bietet das Haus Klotzbach für Menschen mit Beeinträchtigungen unterschiedliche Perspektiven: Für die einen ist es ein Ort der Neuausrichtung und Vorbereitung auf ein eigenständiges Leben, für viele aber auch ein Zuhause für immer.

Die Einrichtung, die sich heute unter Trägerschaft der Diakonie Soziale Dienste mit Sitz in Siegen befindet, ist gut ausgelastet. "Wir haben regelmäßig neue Anfragen von betroffenen Familien", weiß Christina Ziebold-Jung, die das Haus seit vielen Jahren leitet. Immer wieder sind es Familien, in denen Kinder mit Beeinträchtigungen langsam "flügge" werden und in denen dann gemeinsam überlegt wird, welche Möglichkeiten sich dem Sohn oder der Tochter in der Region bieten. "Oft sind es aber auch Hilferufe von altgewordenen Eltern, die mit der häuslichen Betreuung ihres längst erwachsenen Kindes überfordert sind", ergänzt Ziebold-Jung. Entsprechend groß ist die Altersspanne der Bewohner, die zwischen Anfang 20 und Mitte 70 liegt.

Der Alltag der 30 Bewohner im Haus Klotzbach ist fröhlich, sehr individuell und für Außenstehende überraschend "normal". Nach dem Frühstück gehen diejenigen, die es noch können, ihrer Arbeit in einer der Werkstätten nach. Für jene, die aus gesundheitlichen oder Altersgründen nicht mehr arbeiten können, besteht ein abwechslungsreiches Beschäftigungs- und Therapieangebot. Den Feierabend verbringt jeder, wie er mag - mit Spielen, Fernsehen oder einem Ausflug zur nahegelegenen Eisdiele.



Das Haus Klotzbach ist im Laufe eines Vierteljahrhunderts zu einem festen Bestandteil von Neunkirchen geworden und heute eng mit der Gemeinde verwachsen. Es gibt zahlreiche Kooperationen und Vernetzungen - fachlich, aber auch in gelebten Beziehungen. Viele Bewohner nehmen örtliche Angebote wahr, sind beispielsweise Mitglied im Sportverein oder nutzen regelmäßig das Schwimmbad. Einige Bewohner gehen auch selbständig im Ort einkaufen und werden hierbei von Mitarbeitern im Einzelhandel bei Bedarf unterstützt. "Wir sind im Ort voll integriert", freut sich Christina Ziebold-Jung, die für die Einrichtung Anfang dieses Jahres den Inklusionspreis der Gemeinde Neunkirchen in Empfang nehmen durfte. Der Preis ist Ausdruck der starken Bemühungen um Inklusion und Teilhabe, die die Einrichtung seit 25 Jahren prägen.

Mehr über das Leben im Haus Klotzbach ist auch in der neuesten Folge des Diakonie-Podcasts DisPod zu hören, der auf allen gängigen Plattformen verfügbar ist.

Das Programm zum Fest
Wer das Jubiläum von Haus Klotzbach zusammen mit Bewohnern und Angehörigen feiern möchte, ist am Samstag, 15. Juni, ab 13 Uhr in die Kirchstraße 17a nach Neunkirchen eingeladen. Mit einem Tag der offenen Tür stellt sich die Einrichtung den Gästen vor. Für musikalische Unterhaltung sorgen die Includers, ein integratives Bandprojekt aus Siegen, der Seemannschor der Marinekameradschaft von 1907 Siegerland und die Musikschule Eigenart, ebenfalls aus Siegen. Auch Clown Micha ist mit von der Partie. Dazu gibt es ein buntes Programm für Kinder und eine breite Auswahl an Speisen und Getränken. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Veranstaltungen  


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Verstärkung in der Tagespflege - angehende Tagesmütter meistern erste Prüfungen

Kreis Altenkirchen. Die ersten anspruchsvollen Monate der Weiterbildung zur Tagesmutter haben sich für neun Frauen ausgezahlt. ...

Kursteilnehmer in Pleckhausen tanzen zu großer Spendensumme

Pleckhausen/Oberraden. Die besonderen Zutaten: ein Gratis-Tanzkurs in Pleckhausen, 23 angemeldete Paare, sechs Tanzabende ...

Zum dritten Mal finden am 22. und 23. Juni die Obererbacher Kunst- und Gartentage statt

Obererbach. Jeder dieser einzigartigen Privatgärten verfügt über eigenen Charme und individuelle Besonderheiten, die es zu ...

Zehn Temposünder in Altenkirchen erwischt: Polizei führt Geschwindigkeitskontrollen durch

Altenkirchen. In den frühen Stunden des 17. Juni stellte die Bereitschaftspolizei Koblenz bei Geschwindigkeitskontrollen ...

Farbschmierereien in Altenkirchen: Polizei sucht Zeugen nach Sachbeschädigung am Bahnhof

Altenkirchen. Gegen 20 Uhr hielten sich laut Polizeiangaben zunächst mehrere männliche Jugendliche am Bahnhof in Altenkirchen ...

Alkoholisierter Randalierer sorgt für Aufregung in Wissener Tankstelle

Wissen. Laut Angaben der Polizei wurde die Polizei Betzdorf um 5.07 Uhr zu Hilfe gerufen. Der Vorfall ereignete sich in der ...

Weitere Artikel


Offene Musikschul-Türen: Infotag zum Ausprobieren in Altenkirchen und Kirchen

Region. Der Schnuppertag ist für Kinder und Jugendliche, die nach den Sommerferien neu mit einem Instrument starten wollen, ...

Hauptversammlung der Schiedsrichter-Vereinigung WW-Sieg 2024: Erfolgreiche Wahlen und Ehrungen im Gasthof Weyer

Hattert. Im proppevollen Saal des Gasthof Weyer in Hattert fand am Freitag, dem 7. Juni, um 19 Uhr die diesjährige Hauptversammlung ...

Stippvisite in Altenkirchen: Harry Abraham auf den Spuren seiner Vorfahren

Altenkirchen. Was für viele Altenkirchener ein Klacks ist, nämlich Grabstätten auf dem Waldfriedhof in der Nähe des Sportzentrums ...

"ZwickRoell Science Award": Uni Siegen Forscher für Crash-Sicherheitsforschung ausgezeichnet

Siegen. Bei einem Autounfall sind die Fahrzeuginsassen darauf angewiesen, dass die Karosserie der Wucht des Aufpralls bestmöglich ...

Rox Klimatechnik GmbH feiert 75-jähriges Firmenjubiläum

Weitefeld. Die Ursprünge von Rox Klimatechnik gehen auf die Firma Nickel zurück, die sich auf die Herstellung von Geldschränken ...

Otterland Rheinland-Pfalz? Neustart für den Fischotter

Region. Mit Beginn des Jahres hat die Stiftung Natur und Umwelt (SNU) das Projekt "Otterland Rheinland-Pfalz" gestartet. ...

Werbung