Werbung

Pressemitteilung vom 16.06.2024    

Vom Leerraum zum Kunstraum: Kreatives Comeback für ehemalige Bäckerei in Altenkirchen

Der kreative Geist weht wieder durch die Wilhelmstraße 53 in Altenkirchen - einst Standort einer Bäckereifiliale und nun Heimat des neuen KUNSTRAUMs. Die Schlüsselübergabe durch den Stadtbürgermeister markiert den Beginn einer neuen Ära für das Gebäude.

Schlüsselübergabe (v.l.): Simone Carol Levy, Coya Müller, Helga Seelbach, Ralf Lindenpütz, Thomas Wunder, Charly Schneider, Bastian Prieß (Foto: Martin Fandler)

Altenkirchen. Seit Anfang Mai beobachten aufmerksame Passanten geschäftiges Treiben in der ehemaligen Bäckerei. Skulpturen und Bilder in den Schaufenstern lassen erahnen, was sich hinter den Türen abspielt. Nach ersten Renovierungsarbeiten fand bereits eine Ausstellung im temporären KUNSTRAUM statt. Das Kunstforum Westerwald e.V. präsentiert im Juni die Ausstellung TANDEM II mit dem Thema "Dialog-Partnerschaft-Frieden". Weitere Ausstellungen, Lesungen und Musikveranstaltungen sind in den kommenden Monaten geplant.

In einem Pressegespräch am 3. Juni informierten Stadtbürgermeister Ralf Lindenpütz, Citymanager Bastian Prieß und der Vorsitzende des Aktionskreises, Thomas Wunder, über die Pläne für das Gebäude. Es dient als Ergänzung zum beschlossenen Stadtentwicklungsplan und soll den Leerstand bis zum Abriss des Gebäudes durch regionale Kunst und Kultur beleben.



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Das Angebot ist zeitlich begrenzt
Der Vorstand des Kunstforum Westerwald e.V. zeigte sich dankbar für die Möglichkeit, mit dem Konzept "vom Leerraum zum Kunstraum" Künstler der Region in das Leben der Kreisstadt einzubinden. Allen Beteiligten sei es ein Anliegen, die Innenstadt attraktiver zu gestalten und um ein zeitlich begrenztes, aber interessantes Angebot zu erweitern.

Helga Seelbach und Coya Müller vom Kunstforum Westerwald e.V. nahmen den Schlüssel zum KUNSTRAUM Altenkirchen entgegen und freuen sich jetzt auf neugierige Besucher. Insbesondere wiesen die beiden darauf hin, dass das Kunstforum Westerwald e.V. ein Zusammenschluss von Künstlern aus den Landkreisen Neuwied, Altenkirchen und Westerwaldkreis sei. Somit stehe der KUNSTRAUM in Altenkirchen allen Mitgliedern dieser drei Landkreise zur Verfügung. (PM/Red)


Mehr dazu:   Veranstaltungsrückblicke   Kultur & Freizeit  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Schützenbruderschaft Gebhardshain: Nadine Schmidt ist neue Schützenkönigin

Gebhardshain. Mit dem 370. Schuss, um 18.40 Uhr, wurde der vom Schützenbrudermeister Günter Pauli gefertigte Aar "von der ...

Schützenfest in Wissen startet mit Festplatzeröffnung

Wissen. Über eine Rabatt-Couponaktion haben alle Besucher die Gelegenheit, an allen teilnehmenden Fahr- und Reihengeschäften, ...

BSG Westerwald/Bowhunter Gebhardshain: Zwei Titel bei der Europameisterschaft

Gebhardshain. In insgesamt acht Parcours wurden die fast 1600 Sportler aus ganz Europa an ihre Grenzen geführt. Vier unterschiedliche ...

Geschichte - Wissen im Ausnahmezustand: Rückblick auf das Schützenfest von 1956

Wissen. Das Schützenfest ist seit jeher ein Highlight in der Region Wissen und verwandelt den Ort regelmäßig in einen Ausnahmezustand. ...

Spannung beim Vogelschießen: Vivien Thiele erneut Schützenkönigin bei Tell Kirchen 1876

Kirchen. Am Tag des Vogelschießens versammelten sich die 14 Teilnehmer, um das von Karl Otto Kern und Rico Gerber gebaute ...

FC Kroppacher Schweiz Bruchertseifen feiert sein 50-jähriges Bestehen

Bruchertseifen. Beim Namen des neuen Vereins orientierte man sich an der gleichnamigen Landschaft, welche an den Ort angrenzt ...

Weitere Artikel


80er-Star Kim Wilde rockt Hachenburg im Juli: Exklusive Tickets nur zu gewinnen

Hachenburg. Der staatliche Radiosender SWR1 Rheinland-Pfalz und die Hachenburger KulturZeit laden am 12. Juli in Kooperation ...

Burschenverein Oberraden feierte Jubiläum für die Ewigkeit

Oberraden. Die "After Work Party" am Freitagabend übertraf alle Erwartungen von Ortsbürgermeister Achim Braasch. Als Zugabe ...

Unbekannte Täter beschädigen sechs Autos in Horhausen

Horhausen. Wie die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtet, wurden in der besagten Nacht gleich sechs Fahrzeuge in der Raiffeisenstraße ...

33-Jähriger in Daaden mit Amphetamin am Steuer erwischt

Daaden. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtet von einem Vorfall, der sich am Sonntagvormittag (16. Juni) gegen 10.40 ...

Feuerwehren aus dem Westerwald erkämpften sich Titel als Landesmeister RLP in Selters

Selters. In diesem Jahr hatten die Feuerwehren Krümmel-Sessenhausen und Ötzingen die ehrenvolle Aufgabe, die Landesmeisterschaft ...

Nächtliche Ruhestörungen halten Polizei in Betzdorf-Gebhardshain auf Trab

Betzdorf/Rosenheim. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden die Polizisten der Direktion Betzdorf zu insgesamt drei verschiedenen ...

Werbung