Werbung

Nachricht vom 08.01.2012    

Altmajestäten des SV Wissen feierten Dreikönigstreffen

Der Wissener Schützenverein feierte auch in diesem Jahr das schon legendäre "Dreikönigstreffen". Die Aufnahme des amtierenden Königs, Damiano I. (Greco) stand ebenso wie die Königsjubiläen auf der Tagesordnung. Aber auch die "First-Ladies" des Wisserlandes trafen sich und nahmen Königin Ghina in ihren illustren fröhlichen Kreis auf.

Der amtierende Schützenkönigin des SV Wissen, König Damiano I. (Greco) wurde in die Runde der Altmajestäten von Jürgen Thielmann und Holger Meister (von links) aufgenommen. Fotos: Helga Wienand-Schmidt

Wissen. Am "Drei-Königs-Tag", so will es die Tradition, treffen sich die ehemaligen Schützenkönige des SV Wissen. Neben dem fürstlichen Mahl stehen die Neuaufnahme des amtierenden Schützenkönigs und die Ehrung der Jubilare im Mittelpunkt. Natürlich auch die Reflexion auf das abgelaufen Schützenjahr und der Ausblick auf das kommende Schützenfest.
Der amtierende König, Damiano I. (Greco), wurde von Altkönig Holger Meister und Jürgen Thielmann in die ehrwürdige Runde der "Siegstadt-Monarchen" aufgenommen. Der junge König erhielt als Zeichen der Würde die goldene Königsbrosche, die jeder Altkönig zum Treffen möglichst tragen soll.
König Damiano I. dankte dem Vorstand und den vielen Vereinsmitgliedern, die ihn beim Fest und den vielen Vorbereitungen tatkräftig unterstützt hatten. Für ihn und seine Königin Ghina seien es traumhafte Tage gewesen, führte er aus. "Es war ein Erlebnis, das ich niemals vergessen werden", so König Damiano I.

Vor 40 Jahren war Wolfgang Wagner Schützenkönig in Wissen gewesen und die Erinnerungen daran wurden schnell lebendig. Dies galt auch für Wolfgang Hallscheid, der sein silbernes Königsjubiläum (25 Jahre) feierte. Beide erhielten zur Erinnerung eine Urkunde, die Holger Meister überreichte. Das 50-jährige Königsjubiläum kann Horst Schneider feiern, er war erkrankt und konnte an dem besonderen Abend nicht teilnehmen.
Die Organisation des jährlichen Monarchentreffens übernahm Holger Meister vom Vater Heinz, er wird unterstützt von Jürgen Thielmann vor Ort. Altkönig Jürgen Thielmann gab mit Humor den Kassenbericht der blaublütigen Gesellschaft der ein fürstliches Mahl mit den entsprechenden Getränken zuließ. Mit einem Denkanstoss für die Teilnahme der Altmajestäten zur Teilnahme am Festzug , mit Blick auch auf 2013, wo der RSB-Tag in Wissen stattfindet, schloss Thielmann seine Ausführungen. Gesprächsstoff gab es nach dem Königsmahl ohne Zweifel genug, und wie immer war auch der König des Jahres 1951, Theo Reuber dabei.

Die "First-Ladies" des Wisserlandes trafen sich natürlich auch, und das bereits zum 24. Mal. Hier herrschte bei den anwesenden 20 ehemaligen Schützenköniginnen super gute Laune. Es lag vielleicht an den exquisiten Speisen und edlen Getränken, aber auch an den vielen schönen Erinnerungen, die an diesem Abend lebendig wurden.
Königin Ghina Sauer wurde offiziell in die Runde der "First-Ladies" aufgenommen, das silberne Königinnen-Jubiläum feierte Doris Hallscheid. Die älteste "Alt-Königin" Ilse (Königin 1999) feierte ihren 82. Geburtstag im Kreise der Damenrunde.
Marlene Meister, Königin des Jahres 1978, organisiert das jährliche Treffen und für das 25. Königinnentreffen haben die Damen etwas Besonderes im Blick. Mehr wird noch nicht verraten. Getreu dem Motto der Einladung: "Seid alle lustig und vergnügt, sorgt für Stimmung, das genügt", nahmen die Alt-Königinnen die 19-jährige amtierende Königin Ghina fröhlich auf den Arm und in ihre Runde auf. (hws)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: Altmajestäten des SV Wissen feierten Dreikönigstreffen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Für die Polizei Betzdorf war es wieder ein ereignisreiches Wochenende, wie aus einer Mitteilung vom Sonntagmorgen, 12. Juli, hervorgeht. Unter anderem mussten sich die Beamten mit einem Fall von Körperverletzung befassen, an dem ein betrunkener 14 Jahre alte Junge beteiligt war.


Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Über das Wochenende hat sich im Hinblick auf die Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen keine Veränderung ergeben. Bis auf eine Ausnahme sind derzeit alle Verbandsgemeinden ohne Corona-Fall.


Region, Artikel vom 10.07.2020

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

AKTUALISIERT. Am Freitag, 10. Juli, gegen 19.55 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 256, zwischen den Ortslagen Altenkirchen und Neitersen, ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein Motorradfahrer tödlich verletzt.


Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Montag, 13. Juli, gegen 14.15 Uhr auf der B 256 in Au/Sieg. Ein aus Richtung Rosbach kommender Motorradfahrer musste hinter einem PKW stark abbremsen und stürzte. Der PKW-Fahrer bog in Richtung Bahnhof ab, ohne dies durch den Blinker anzuzeigen.


Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Eigentlich hätte es eines der größten Feste in Wissen werden sollen, aber das Schützenfest musste in diesem Jahr abgesagt werden. Dies ist besonders in Anbetracht des Jubiläums traurig, sind sich alle Beteiligten einig. „Wir haben für das 150+1-Jubiläumsjahr 2021 bereits die Programmpunkte festmachen können. Es wird dann ein rauschendes Fest“, verspricht Geschäftsführer Jürgen Thielmann.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Wissen. Am Samstag, 11. Juli, trafen sich Mitglieder und Freunde des Schützenvereins Wissen im Biergarten des Schützenhauses. ...

Bindweider Musiker erfreuen Bewohner des St. Vinzenzhauses

Gebhardshain. Die Bewohner haben sich sehr über die Abwechslung gefreut. Auch ihr Alltag war in letzter Zeit stark durch ...

Neuer Präsident für den Lionsclub Westerwald

Betzdorf. Er löst damit Heinz Günter Schumacher aus Eichelhardt als Präsidenten ab. In einer Feierstunde im Wissener Brauhaus ...

Kreisvorstand Fußballkreis Westerwald/Sieg unternahm Sommerwanderung

Zum Wandern bot sich ein Themenwanderweg in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld an. Der „Sonnenweg“ des 3-Dörfer-Heimatvereins ...

SV Leuzbach-Bergenhausen erneuert Vorplatz am Schützenhaus

Altenkirchen. Kassierer Ulf Flemmer signalisierte grünes Licht seitens der Kassenlage und somit war er es auch, der die gesamten ...

Altenkirchener Schützen halten trotz Corona an Tradition fest

Altenkirchen. Die Stimmung war nicht nur wegen des Anlasses gedrückt – musste doch, neben vielen anderen, auch das Schützenfest ...

Weitere Artikel


Überhöhte Geschwindigkeit wurde zum Verhängnis

Kirchen. Am 07. Januar, gegen 07.45 Uhr, befuhr ein 28-jähriger Mann mit seinem Pkw die B 62 aus Richtung Siegen kommend ...

Frauenpower beim Betzdorfer Neujahrsschwimmen

Betzdorf. Eine Marktfrau, die fröhlich Äpfel verteilte, ein schwarz-gelb gestreifter Wasserfloh und ein Pirat mit Ostsee-Erfahrung ...

Doppelsieg für TuS 09 Honigsessen

Wissen. Das diesjährige Hallenfußball-Pokalturnier in der Verbandsgemeinde Wissen führte zum Start die AH-Mannschaften des ...

3. Altenkirchener Hochzeitsmesse im Zeichen der Liebe

Altenkirchen. Die 3. Altenkirchener Hochzeitsmesse findet am Sonntag, 22. Januar, von 11 bis 18 Uhr in der Ausstellungshalle ...

Gewicht geschätzt und Schinken gewonnen

Wissen. Nur um 70 Gramm verschätzte sich Rita Alof (Foto, links) aus Wissen beim Schätzspiel des CDU-Stadtverbandes Wissen ...

Abi-Insidertage der Arbeitsagentur starten

Region. Abi – und dann? Wer kurz vor der Reifeprüfung steht und noch keinen Plan hat, wie es danach weitergeht, sollte sich ...

Werbung