Werbung

Nachricht vom 09.01.2012    

Von der Realschule plus zum Abitur

Die Bertha-von-Suttner-Realschule plus und die Berufsbildende Schule Betzdorf/Kirchen informieren Eltern zu den unterschiedlichen Schullaufbahnen. Das Thema: Von der Realschule plus zum Abitur. Zudem ist ein Tag der offenen Tür an der "Bertha" für Samstag, 21. Januar, zudem alle Eltern und zukünftigen Schüler eingeladen sind.

Betzdorf. Eltern von Grundschülern, die im Sommer einen Schulwechsel vornehmen, und Eltern von Schülern der Klassen 10 werden zu einem Informationsabend am Donnerstag, 12. Januar, in die Bertha-von-Suttner-Realschule, Standort Schützenstr. 62 in Betzdorf eingeladen. Die Veranstaltung startet um 19.30 mit einer allgemeinen Information über die Realschule plus und ihre Vernetzung mit den Berufsschulen in Wissen und in Betzdorf/Kirchen. Thema ist: Von der Realschule plus bis zum Abitur.

Die Grundkonzeption der Realschule plus mit ihrer starken Ausrichtung auf die Wahlpflichtfächer und der Berufsorientierung sowie die pädagogische Konzeption (Klippertprogramm, angebotsorientierte Ganztagsschule, pädagogisches Profil) werden eingangs von Schulleiterin Doris John vorgestellt.
Im Anschluss daran wird der Schulleiter der BBS Betzdorf-Kirchen Michael Schimmel die Kooperation der beiden Schulen darlegen und die weiteren schulischen Möglichkeiten und Chancen der Absolventen der Realschule plus an der BBS (Berufliches Gymnasium) erläutern.

Im Anschluss an die gemeinsame Information werden die Eltern der Grundschüler von der Leiterin der Orientierungsstufe gezielt über die Orientierungsstufe der Bertha-von-Suttner-Realschule plus informiert. Schwerpunkt wird die Konzeption der Orientierungsstufe (Trainingstage, Bläserklasse, Förderkonzepte, Werteerziehung) sein.
Michael Schimmel wird für die Eltern der Absolventen der Realschulen konkret auf die Gestaltung des Beruflichen Gymnasiums eingehen. Das berufliche Gymnasium führt in drei Jahren als gymnasiale Oberstufe zur allgemeinen Hochschulreife.

Die Bertha-von-Suttner-Realschule plus lädt zudem alle interessierten Eltern der Grundschüler zu einem Tag der offenen Tür am Samstag, 21. Januar auf den Standort auf dem Bühl ein. Mit einer offiziellen Begrüßung um 10 Uhr im Foyer startet das vielfältige Mitmach-Angebot (Schülerpräsentationen, Übungen und Spiele, Experimente, Musikbeiträge) für die Schüler und deren Eltern. Die Orientierungsstufe (Klassen 5/6) werden auf dem Bühl unterrichtet und ab der Klassen 7 wird die Schützenstraße, die alte „Bertha“, Lernheimat für die Kinder. Dort findet um 12 Uhr ein Rundgang für interessierte Schüler und Eltern statt.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Von der Realschule plus zum Abitur

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Die Polizei in Betzdorf informiert am Samstagmorgen, 30. Mai, über diverse Einsätze vom Freitag und der Nacht zu Samstag. Unter anderem ist ein 18-Jähriger Randalierer von den Beamten aufgegriffen worden. Die Polizei sucht zudem Zeugen nach einem Verkehrsunfall in Gebhardshain.


Kaum Bewegung in der Corona-Statistik im Kreis Altenkirchen

Vor dem langen Feiertagswochenende zeigt die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen erneut wenig Veränderungen: Mit Stand von Freitag (29. Mai, 12.30 Uhr) liegt die Zahl der seit Mitte März positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen wie an den vorherigen Tagen unverändert bei 163.


Wäller Autokino: Vielfältiges Programm für die ganze Familie

Autokino – da war doch mal was!? Richtig, vor Jahrzehnten stand das Filmegucken aus dem Fahrzeug heraus bisweilen ganz oben auf der Liste der Freizeitbeschäftigungen. In Zeiten der Corona-Pandemie erlebt es eine Renaissance, weil Hygienevorschriften und Abstandsregelungen problemlos eingehalten werden können.


Region, Artikel vom 29.05.2020

Als Pflegeltern Kindern ein Zuhause schenken

Als Pflegeltern Kindern ein Zuhause schenken

Wenn Kinder und Jugendliche von ihren Eltern vorübergehend oder dauerhaft nicht nach ihren Bedürfnissen versorgt werden können, sind sie auf Menschen angewiesen, die sich liebevoll um sie kümmern. Wer sich vorstellen kann, ein Pflegekind dauerhaft oder auch vorübergehend aufzunehmen, ist zu einem unverbindlichen Informationsgespräch beim Pflegekinderdienst Villa Fuchs im Trägerverbund der Diakonie in Südwestfalen und des Sozialdienstes katholischer Frauen willkommen.


Zeugen gesucht: Einbrecher drangen tagsüber in zwei Häuser ein

Im Zeitraum von 10.30 Uhr bis 20.20 Uhr kam es am Donnerstag, 28. Mai, zu zwei vollendeten Tageswohnungseinbrüchen und einem versuchten Tageswohnungseinbruch in Willroth und in Horhausen. Die Polizei geht davon aus, dass die Taten in einem Zusammenhang stehen.




Aktuelle Artikel aus Region


Wanderung W1: Rotkäppchen kennt jeder, aber wer ist Herke?

Der Druidenstein ist eine der bedeutendsten geologischen Sehenswürdigkeiten im Westerwald und als „Nationales Geotop“ Teil ...

Siegener Kinderklinik informiert zum Welt-MS-Tag

Siegen. Was kaum einer weiß, ist, dass MS gar nicht so selten bereits in der Jugend diagnostiziert wird. Circa 3 bis 5 Prozent ...

18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Kirchen: Randalierer in der Schulstraße
Ein 18-jähriger Mann aus Wissen ist am Freitag, 29. Mai, gegen 20.12 Uhr nach Angaben ...

Kreis Altenkirchen wird keine „smarte Landregion“

Kreis Altenkirchen. Bundesweit hatten sich 68 Landkreise beworben, 22 bleiben im Rennen um eine Förderung und Erprobung innovativer ...

Naturnaher Spielplatz für die Grundschule Horhausen

Altenkirchen/Horhausen. Zwei Angebote für die Realisierung wurden abgegeben, beide bewegen sich im Rahmen der Kostenschätzung ...

Viele Helfer im Einsatz für die Lebenshilfe Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. „Diese Hilfen ermöglichen es uns den Betrieb in den Werkstätten in Mittelhof-Steckenstein, Wissen, Altenkirchen ...

Weitere Artikel


Bewegung tut gut - vor allem Kindern

Altenkirchen/Wissen. Der DRK-Kreisverband Altenkirchen bietet wieder ab Februar Kurse in Kinderfitness an. In Wissen wird ...

Bären verpflichten Büermann und kooperieren mit den Haien

Neuwied. Eine Woche vor dem ersten Spiel des EHC Neuwied im Oberliga West Pokal hat sich das Personalkarussell bei den Bären ...

Kautex-Werk Wissen an Weberit GmbH verkauft

Wissen/Oberlahr. Bereits im Januar 2011 hat das Management von Kautex bekannt gegeben, dass das Kautex-Werk in Wissen zur ...

KG Altenkirchen präsentiert tolles Programm

Altenkirchen. Ab sofort übernehmen die Narren der Karnevalsgesellschaft Altenkirchen 1972 e.V. wieder die Regentschaft in ...

"Gelbe Villa" bietet Café für Trauernde

Kirchen. Am Montag den 16. Januar, von 15-17 Uhr wird im Mehrgenerationenhaus "Gelbe Villa" in Kirchen zum ersten Mal ...

Haus Felsenkeller startet 51. Bildungsprogramm

Altenkirchen. Bereits seit 25 Jahren bereichert das Haus Felsenkeller – anderes lernen e.V. die Bildungslandschaft des Westerwaldes ...

Werbung