Werbung

Nachricht vom 09.01.2012    

Von der Realschule plus zum Abitur

Die Bertha-von-Suttner-Realschule plus und die Berufsbildende Schule Betzdorf/Kirchen informieren Eltern zu den unterschiedlichen Schullaufbahnen. Das Thema: Von der Realschule plus zum Abitur. Zudem ist ein Tag der offenen Tür an der "Bertha" für Samstag, 21. Januar, zudem alle Eltern und zukünftigen Schüler eingeladen sind.

Betzdorf. Eltern von Grundschülern, die im Sommer einen Schulwechsel vornehmen, und Eltern von Schülern der Klassen 10 werden zu einem Informationsabend am Donnerstag, 12. Januar, in die Bertha-von-Suttner-Realschule, Standort Schützenstr. 62 in Betzdorf eingeladen. Die Veranstaltung startet um 19.30 mit einer allgemeinen Information über die Realschule plus und ihre Vernetzung mit den Berufsschulen in Wissen und in Betzdorf/Kirchen. Thema ist: Von der Realschule plus bis zum Abitur.

Die Grundkonzeption der Realschule plus mit ihrer starken Ausrichtung auf die Wahlpflichtfächer und der Berufsorientierung sowie die pädagogische Konzeption (Klippertprogramm, angebotsorientierte Ganztagsschule, pädagogisches Profil) werden eingangs von Schulleiterin Doris John vorgestellt.
Im Anschluss daran wird der Schulleiter der BBS Betzdorf-Kirchen Michael Schimmel die Kooperation der beiden Schulen darlegen und die weiteren schulischen Möglichkeiten und Chancen der Absolventen der Realschule plus an der BBS (Berufliches Gymnasium) erläutern.

Im Anschluss an die gemeinsame Information werden die Eltern der Grundschüler von der Leiterin der Orientierungsstufe gezielt über die Orientierungsstufe der Bertha-von-Suttner-Realschule plus informiert. Schwerpunkt wird die Konzeption der Orientierungsstufe (Trainingstage, Bläserklasse, Förderkonzepte, Werteerziehung) sein.
Michael Schimmel wird für die Eltern der Absolventen der Realschulen konkret auf die Gestaltung des Beruflichen Gymnasiums eingehen. Das berufliche Gymnasium führt in drei Jahren als gymnasiale Oberstufe zur allgemeinen Hochschulreife.

Die Bertha-von-Suttner-Realschule plus lädt zudem alle interessierten Eltern der Grundschüler zu einem Tag der offenen Tür am Samstag, 21. Januar auf den Standort auf dem Bühl ein. Mit einer offiziellen Begrüßung um 10 Uhr im Foyer startet das vielfältige Mitmach-Angebot (Schülerpräsentationen, Übungen und Spiele, Experimente, Musikbeiträge) für die Schüler und deren Eltern. Die Orientierungsstufe (Klassen 5/6) werden auf dem Bühl unterrichtet und ab der Klassen 7 wird die Schützenstraße, die alte „Bertha“, Lernheimat für die Kinder. Dort findet um 12 Uhr ein Rundgang für interessierte Schüler und Eltern statt.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Von der Realschule plus zum Abitur

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


32-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 8 in Hasselbach

AKTUALISIERT | Auf der Bundesstraße 8 in Hasselbach ist es am Mittwochmorgen, 2. Dezember, zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem eine Person tödlich verletzt wurde. Der 32-Jährige war von der Fahrbahn abgekommen und mit einem Baum kollidiert. Er konnte nur noch tot geborgen werden.


Diese neuen Coronaregeln gelten ab 1. Dezember

Der Anstieg der Neuinfektionen sind mit den Beschränkungen gebremst worden. Eine Trendwende wurde aber nicht erzielt. Die Zahl der tödlichen Krankheitsverläufe steigt. Deshalb wurde der Teil-Lockdown verlängert und zusätzliche Maßnahmen ergriffen. Um eine Überlastung des Gesundheitssysteme abzuwenden, muss der Inzidenz im Regelfall von maximal 50 Infektionen pro 100.000 Einwohner erreichen.


Zwölf neue Corona-Fälle am Dienstag – Inzidenz bei 82,3

Zwölf neue laborbestätigte Infektionen gibt es mit Stand von Dienstagnachmittag, 1. Dezember, im Kreis Altenkirchen. Die Gesamtzahl aller seit März positiv Getesteten klettert damit auf 1162.


Gesperrte B 414: Freigabe für Verkehr kurz vor Weihnachten

Der Blick aus dem Fenster und aufs Außenthermometer verheißt nichts Gutes: Die Temperaturen bewegen sich um den Gefrierpunkt. Nebelschwaden liegen über dem Land. Der richtige Winter hat sich mit dem ersten leichten Schneefall angesagt. Und dennoch: Die Sanierung der B 414 zwischen Altenkirchen und Bahnhof Ingelbach ist zeitlich gesehen noch nicht ins Hintertreffen geraten.


Feuer in Altenbrendebach: Wohnhaus wird Opfer der Flammen

In der Ortsmitte von Altenbrendebach ist es in der Nacht zu Dienstag, 1. Dezember, zu einem Brand einer Scheune gekommen. Das Feuer hat auf das unmittelbar angrenzende Wohnhaus, ein Fachwerkhaus, übergegriffen. Beide Gebäude standen in Vollbrand. Nach ersten Angaben der Feuerwehr ist das Wohnhaus nicht mehr zu retten.




Aktuelle Artikel aus Region


7-Tage-Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter

Altenkirchen/Kreisgebiet. 16 Menschen starben im Zuge der Pandemie. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis fällt gemäß Landesuntersuchungsamt ...

Wohnhaus zerstört: Spendenaufruf nach Feuer in Altenbrendebach

Wissen/Altenbrendebach. Die vierköpfige Familie aus Altenbrendebach steht nach dem verheerenden Brand in der Nacht auf Dienstag ...

Neue Busverbindung Katzwinkel-Elkhausen-Wissen: Signal für die Region

Katzwinkel/Wissen. Busverbindungen vom Heimatort zur Schule sind unter einer Stunde für Schüler „zumutbar“. Die Fahrt aus ...

Gebhardshain: Neue Weihnachtsbeleuchtung und Unterstützung für Nikolaus

Gebhardshain. „Leider, leider kann der Nikolaus in diesem Jahr nicht wie gewohnt die Kinder beim traditionellen Hüttenzauber ...

Nach 200 Jahren Kirchenkreis gibt es erstmals eine Video-Tagung

Kreis Altenkirchen. Pandemiebedingt hatte der Kreissynodalvorstand als Leitungsorgan des Kirchenkreises schon im Oktober ...

Spende für die Kindertagesstätte „Zur Wundertüte“ in Pracht

Pracht. Bereits im Oktober konnte die Übergabe einer Ritterburg und eines Anti-Aggression-Spielmaterials, welches das Faustlos-Präventionsprogramm ...

Weitere Artikel


Bewegung tut gut - vor allem Kindern

Altenkirchen/Wissen. Der DRK-Kreisverband Altenkirchen bietet wieder ab Februar Kurse in Kinderfitness an. In Wissen wird ...

Bären verpflichten Büermann und kooperieren mit den Haien

Neuwied. Eine Woche vor dem ersten Spiel des EHC Neuwied im Oberliga West Pokal hat sich das Personalkarussell bei den Bären ...

Kautex-Werk Wissen an Weberit GmbH verkauft

Wissen/Oberlahr. Bereits im Januar 2011 hat das Management von Kautex bekannt gegeben, dass das Kautex-Werk in Wissen zur ...

KG Altenkirchen präsentiert tolles Programm

Altenkirchen. Ab sofort übernehmen die Narren der Karnevalsgesellschaft Altenkirchen 1972 e.V. wieder die Regentschaft in ...

"Gelbe Villa" bietet Café für Trauernde

Kirchen. Am Montag den 16. Januar, von 15-17 Uhr wird im Mehrgenerationenhaus "Gelbe Villa" in Kirchen zum ersten Mal ...

Haus Felsenkeller startet 51. Bildungsprogramm

Altenkirchen. Bereits seit 25 Jahren bereichert das Haus Felsenkeller – anderes lernen e.V. die Bildungslandschaft des Westerwaldes ...

Werbung