Werbung

Nachricht vom 21.06.2024    

Ungewöhnlicher Unfall nahe Bergenhausen: Lkw landet auf Grünfläche und kippt um

Von Klaus Köhnen

Am heutigen Freitag (21. Juni) kam es gegen 14.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße (B 256). Ein Lkw war von der Fahrbahn abgekommen und kippte auf einer Grünfläche um. Es handelte sich um einen sogenannten Alleinunfall, so die Polizei. Der Fahrer wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Der LKW wurde mit einem Kran aufgerichtet (Bilder: kkö)

Altenkirchen-Bergenhausen. Der Lkw kam offensichtlich aus Richtung Neitersen und befuhr die Bundesstraße in Richtung Altenkirchen. Das Fahrzeug kam auf der B 256 zwischen den Anschlussstellen Leuzbach (Wiedstraße) und Altenkirchen (Kölner Straße/B8) nach links von der Fahrbahn ab. Durch das nasse und damit tiefe Grün neben der Fahrbahn gelang es dem Fahrer nicht, zurück auf die Fahrbahn zu gelangen. Hinter der Grünfläche gab es einen leichten Hügel, der wohl für das Umkippen sorgte. Der Lkw kam auf der rechten Fahrzeugseite liegend zum Stillstand. Glück war es, dass zu diesem Zeitpunkt kein Gegenverkehr herrschte.

Die Unfallstelle konnte zunächst noch einstreifig passiert werden. Polizeikräfte regelten den Verkehr. Es musste ein Bergungsunternehmen angefordert werden. Nach dem Eintreffen der beiden Fahrzeuge, hierunter ein Kran zur Bergung des Fahrzeugs, musste die Bundesstraße für die Bergungsmaßnahmen für etwa 1,5 Stunden voll gesperrt werden. Trotz der Warnung im Verkehrsfunk nahm der Verkehr kaum ab. Hierdurch kam es zeitweise zu einer beidseitigen leichten Staubildung.



Die Bergung war nach rund 90 Minuten beendet. Nach dem Abtransport des Lkws konnte die Bundesstraße wieder freigegeben werden. Neben den Eigentümern des Lkws war die Polizeiinspektion Altenkirchen mit einem Fahrzeug an der Unfallstelle. Der Rettungsdienst war ebenfalls im Einsatz. Der Fahrer konnte die Kabine selbstständig verlassen und erschien unverletzt. Vorsichtshalber wurde er zum Check in ein Krankenhaus gefahren. Zu der genauen Unfallursache und der Höhe des Sachschadens liegen keine Informationen vor. (kkö)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Sanierung des alten Schwesternwohnheims bringt große Neuerungen am GFO Standort Wissen

Wissen. Im Rahmen der Bauarbeiten wird der Wärmeschutz des Gebäudes, unter anderem durch den Einbau neuer Fenster und eines ...

Wer schießt den Vogel beim 56. Vogelschießen in Birken-Honigsessen ab?

Birken-Honigsessen. Beginn der Veranstaltung ist um 17.30 Uhr mit dem Antreten auf dem Schulhof der Grundschule. Von dort ...

Naturschutzinitiative legt Widerspruch gegen Windkraftanlagen auf dem Hümmerich ein

Gebhardshain/Mittelhof/Steineroth. Gegen die Genehmigung von zwei Windenergieanlagen auf dem Hümmerich hat die Naturschutzinitiative ...

Erfolgreicher Flohmarkt bringt 920 Euro für Daadener Kindertagesstätte ein

Daaden. Die Kita-Leiterin Brita Comisel und ihre Mitarbeiterin Daniela Müller nahmen mit strahlendem Lächeln den symbolischen ...

Brutaler Angriff auf Raststätte an A3: Ehepaar schwer verletzt - Täter sind flüchtig

Bad Honnef. Gegen 20.15 Uhr kam es zu dem brutalen Vorfall, als ein Pkw direkt auf das Wohnmobil des 51-jährigen Opfers zuraste, ...

Geschwindigkeitskontrollen in Altenkirchen: 25 Fahrer überschreiten Tempolimit

Altenkirchen. Am Nachmittag des 17. Juli führten Beamte der Verkehrsdirektion Koblenz auf der Kumpstraße in Altenkirchen ...

Weitere Artikel


Vorsicht vor betrügerischen Anrufen: Verbraucherzentrale und LKA Rheinland-Pfalz warnen

Region. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz berichtet von verschiedenen Fällen, in denen Verbraucher über betrügerische ...

17,2 Millionen Euro Fördermittel für Altenkirchen: ISB setzt Zeichen für Wirtschaft und Wohnraum

Kreis Altenkirchen. Die ISB hat im vergangenen Jahr 2023 im Auftrag des Landes Rheinland-Pfalz eine beachtliche Summe von ...

Europäische Zusammenarbeit: Diedenhofen in wichtiges Gremium aufgenommen

Landkreise Neuwied/Altenkirchen. Die europäische Zusammenarbeit stärken - das ist dem heimischen Bundestagsabgeordneten Martin ...

Den "FriedWald" Wildenburger Land bei einer Waldführung erleben

Friesenhagen. Bei dem gemeinsamen Spaziergang durch den Bestattungswald erklären sie die Bestattung in der Natur – von Grabarten ...

Landesweite Streiks im privaten Omnibusgewerbe Rheinland-Pfalz fortgesetzt

Region. Am gestrigen Donnerstag (20. Juni) lief das von ver.di gesetzte Ultimatum an die Vereinigung der Arbeitgeberverbände ...

Leserbrief zum Rücktritt von Malu Dreyer: "Einer der ganz Großen in der SPD geht die Kraft aus"

Die Kuriere hatten bereits über den angekündigten Rücktritt von Ministerpräsidentin Malu Dreyer berichtet.

LESERBRIEF. ...

Werbung