Werbung

Nachricht vom 11.01.2012    

Bergkapelle wählte neuen Vorstand

Die Mitgliederversammlung der Bergkapelle "Vereinigung" Birken-Honigsessen wählte Stefan Weitershagen zum neuen Vorsitzenden, Geschäftsführer wurde Michael Stricker. Am Samstag, 21. Januar, feiert die Bergkapelle ihr Familienfest im katholischen Pfarrheim.

Birken-Honigsessen. An der Spitze der Bergkapelle „Vereinigung“ 1903 e.V. hat es einen Wechsel gegeben: Stefan Weitershagen wurde auf der Jahreshauptversammlung einstimmig zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt.
Markus Stahl, der das Amt des Vorsitzenden 5 Jahre lang ausübte, informierte die anwesenden Mitglieder vorab über eine anstehende Umstrukturierung des Vorstandes, damit der Verein wie bisher seine positive Entwicklung fortsetzen kann. Markus Stahl wird nun das Amt des Beisitzers ausüben, und somit den neuen Vorstand mit seiner Erfahrung unterstützen.
Das Amt des 2. Vorsitzenden bekleidet weiterhin Simon Stricker ebenso im Amt bestätigt wurde der Kassenwart Horst Steiger, der von den beiden Hilfskassierern Andreas Stricker und Thomas Schneider unterstützt wird. Michael Stricker tritt als Geschäftsführer die Nachfolge von Stefan Weitershagen an.
Weiter gewählt als Jugendvertreterin wurde Nicole Kemper. Die Noten werden Nora Mauelshagen und Peter Demmer verwalten. Zuständig für die Jugendarbeit sind nach wie vor Judith Steiger und Carmen Radermacher. Thomas Diederich wurde zum neuen Pressewart ernannt.
Von einem durchaus gelungenen Geschäftsjahr berichtete der ehemalige Geschäftsführer Stefan Weitershagen: Die 51 aktiven Musiker hatten insgesamt 34 Auftritte und 48 Proben im Jahr 2011 absolviert. Zu erwähnen seien die Teilnahmen an den Karnevalsumzügen in Köln, Eulenberg und Wissen, die Mitwirkung beim Bundesschützenfest in Pernze-Wiedenest, am Schützenumzug in Fretter und die Partnerschaftsreise nach Chagny.
Erfreulich sei auch die Entwicklung der Jugendarbeit, denn auch im Jahr 2011 konnten 11 junge Menschen neu in der Instrumentalausbildung aufgenommen werden. Dem Kassierer Horst Steiger bescheinigte der Sprecher der Kassenprüfer, Karl Reifenrath, eine hervorragend geführte Kasse, sodass dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt wurde.
In seinem Schlusswort verwies der neu gewählte Vorsitzende Stefan Weitershagen auf die vielen Auftritte in der kommenden Saison und dankte der Versammlung für den harmonischen Verlauf.
Vormerken sollen sich die Freunde der Blasmusik den 21. Januar. Denn an diesem Tag findet die jährliche Familienfeier um 19 Uhr im Pfarrheim in Birken-Honigsessen statt. Alle Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins sind zu diesem Abend herzlich eingeladen. Neben den Ehrungen der Mitglieder und einem gemeinsamen Abendessen, dass bei Andreas Stricker vorbestellt werden muss,
wird die Karnevalssaison auf der Birkener Höhe mit Sketchen und Musik eröffnet.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bergkapelle wählte neuen Vorstand

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Für die Polizei Betzdorf war es wieder ein ereignisreiches Wochenende, wie aus einer Mitteilung vom Sonntagmorgen, 12. Juli, hervorgeht. Unter anderem mussten sich die Beamten mit einem Fall von Körperverletzung befassen, an dem ein betrunkener 14 Jahre alte Junge beteiligt war.


Region, Artikel vom 10.07.2020

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

AKTUALISIERT. Am Freitag, 10. Juli, gegen 19.55 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 256, zwischen den Ortslagen Altenkirchen und Neitersen, ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein Motorradfahrer tödlich verletzt.


Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Eigentlich hätte es eines der größten Feste in Wissen werden sollen, aber das Schützenfest musste in diesem Jahr abgesagt werden. Dies ist besonders in Anbetracht des Jubiläums traurig, sind sich alle Beteiligten einig. „Wir haben für das 150+1-Jubiläumsjahr 2021 bereits die Programmpunkte festmachen können. Es wird dann ein rauschendes Fest“, verspricht Geschäftsführer Jürgen Thielmann.


Es wird gebaut und gebaut in Wissen und alles liegt im Plan

Aus der gemeinsamen Sitzung des Bauausschusses und des Ausschusses für Umwelt und Stadtentwicklung gab es auch viele weitere Informationen um das bauliche Geschehen in Wissen. So ist auch die Baustelle der Altstadtbrücke einen näheren Blick wert – vielleicht bei einem Kaltgetränk bei der ortsansässigen Gastronomie.


Domstürmer am Kloster Marienthal garantierten gute Laune

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „KulturGenussSommer“ der Verbandsgemeinde Hamm gastierte die Kölner Band „Domstürmer“ am Kloster Marienthal. Am Freitag, 10. Juli, war die lange Suche nach einer Parkmöglichkeit bereits Hinweis auf den Besucherandrang. Lange vor Beginn des Konzertes waren der Biergarten der Klostergastronomie und die angrenzenden Bereiche gut gefüllt.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Wissen. Am Samstag, 11. Juli, trafen sich Mitglieder und Freunde des Schützenvereins Wissen im Biergarten des Schützenhauses. ...

Bindweider Musiker erfreuen Bewohner des St. Vinzenzhauses

Gebhardshain. Die Bewohner haben sich sehr über die Abwechslung gefreut. Auch ihr Alltag war in letzter Zeit stark durch ...

Neuer Präsident für den Lionsclub Westerwald

Betzdorf. Er löst damit Heinz Günter Schumacher aus Eichelhardt als Präsidenten ab. In einer Feierstunde im Wissener Brauhaus ...

Kreisvorstand Fußballkreis Westerwald/Sieg unternahm Sommerwanderung

Zum Wandern bot sich ein Themenwanderweg in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld an. Der „Sonnenweg“ des 3-Dörfer-Heimatvereins ...

SV Leuzbach-Bergenhausen erneuert Vorplatz am Schützenhaus

Altenkirchen. Kassierer Ulf Flemmer signalisierte grünes Licht seitens der Kassenlage und somit war er es auch, der die gesamten ...

Altenkirchener Schützen halten trotz Corona an Tradition fest

Altenkirchen. Die Stimmung war nicht nur wegen des Anlasses gedrückt – musste doch, neben vielen anderen, auch das Schützenfest ...

Weitere Artikel


Dienstjubiläen bei der Kreisverwaltung

Altenkirchen. Für ihr jahrelanges Engagement in der Kreisverwaltung Altenkirchen wurden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ...

Selbstständigkeit wird seltener gefördert

Region. Rund um einen Jahreswechsel verändern sich viele gesetzliche Regeln. Betroffen sind davon diesmal unter Umständen ...

Feine Pflanzenseife selbst herstellen

Horhausen. "Sie haben Kräuter im eigenen Garten? Sie suchen nach einer besonderen Idee zur sinnvollen Verwertung duftender ...

Kreisjugendfeuerwehr blickte auf erfolgreiches Jahr

Kreis Altenkirchen. Kreisjugendfeuerwehrwart Christian Baldus blickt stolz auf ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr ...

Neues Jahr, neues Glück?

Region. Hier findet man eine Auflistung von sieben Spielbanken und Casinos in der Umgebung, die in bis zu eineinhalb Stunden ...

An der Lahn entlang nach Obernhof

Flammersfeld. Die zweite Lahnwanderung des Westerwaldvereins Flammersfeld - zu der jeder Wanderfreund gern gesehen ist - ...

Werbung