Werbung

Nachricht vom 08.07.2024    

Jugendfeuerwehren der VG Betzdorf-Gebhardshain bewiesen ihre "Schlagkraft"

Von Klaus Köhnen

Am Samstag (6. Juli) fand die gemeinsame Abschlussübung aller acht Jugendfeuerwehren der VG Betzdorf-Gebhardshain statt. Zunächst wurden die Jugendfeuerwehren Kausen, Steinebach und Dauersberg zu einem inszenierten Containerbrand gerufen. Bereits auf der Anfahrt wies eine große Rauchsäule auf ein größeres Ereignis hin.

Rund 90 Jugendliche nahmen an der Übung teil. (Bilder: kkö)

Steineroth. Auf dem Gelände der Firma Kyocera AVX Components GmbH in Steineroth war es zu einem größeren Schadensereignis gekommen, zum Glück nur fiktiv. Aufgrund der "Rauchsäule" und der kurz darauf durch die ersten eintreffenden Kräfte durchgeführte Erkundung wurde die Alarmstufe erhöht. Das Stichwort lautete nun "B3 Industriebrand" und damit gab es den Nachalarm für die Jugendfeuerwehren Betzdorf, Elkenroth, Hellertal, Rosenheim und Siegschleife. Die Jugendfeuerwehren bauten routiniert und schnelle eine Wasserversorgung aus dem im Werksgelände befindlichen Überflurhydranten auf. Als weitere Wasserentnahmestelle stand der firmeneigenen unterirdische Löschwassertank zur Verfügung.

Menschenrettung und Löscharbeiten laufen parallel
Die Jugendwehren Siegschleife und Hellertal gingen zur Menschenrettung in die Produktionshalle vor, während weitere Kräfte die Brandbekämpfung durchführten. Insgesamt waren zehn Personen als vermisst gemeldet und mussten durch die "Einsatzkräfte" gesucht und gerettet werden. Die übrigen Jugendfeuerwehren nahmen zahlreiche Strahlrohre zur Brandbekämpfung vor. Es konnten zügig alle Personen gerettet und das Feuer gelöscht werden.

Insgesamt nahmen an der Übung 90 Jugendliche teil, nämlich 68 Jungen und 22 Mädchen aus den acht Jugendfeuerwehren der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain. Die acht Jugendfeuerwehren haben zurzeit 129 Mitglieder, davon 102 Jungen und 27 Mädchen. Die Jugendwarte und die Betreuerteams führen die Jugendarbeit neben dem "regulären" Feuerwehrdienst durch.

Interessierte Zuschauer waren willkommen
Vor Ort machten sich zahlreiche Besucher, darunter der künftige Verbandsgemeinde-Bürgermeister Joachim Brenner, die Wehrleitung mit Markus Beichler und Boris Bläser, Vertreter der zehn Feuerwehr-Einheiten der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain, Vertreter der kommunalen Politik und zahlreiche Eltern, ein Bild der Übung. Die Grußworte nach der Übung wurden vom Verbandsgemeinde-Jugendwart Stefan Theis, dem künftigen Verbandsgemeinde-Bürgermeister Joachim Brenner und dem Wehrleiter der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain Markus Beichler gehalten. Dabei wurden die Jugendlichen für ihre hervorragende Arbeit gelobt.



Stefan Theis sagte: "Ich bin stolz auf euch, mit welchem Ehrgeiz und mit welchem Eifer ihr bei der Sache seid. Wir sind froh, dass ihr Mitglieder in unseren Jugendfeuerwehren seid". "Bei so vielen tollen Nachwuchskräften mache ich mir um die Zukunft keine Sorgen", so Joachim Brenner. Der Wehrleiter Markus Beichler sagte: "Ihr habt es geschafft, bei den zahlreichen Fahrzeugen und Jugendlichen den Überblick zu bewahren und eine beeindruckende Leistung abzuliefern".

Die Jugendwehren präsentieren sich seit Kurzem mit einem eigenen Flyer. Joachim Brenner und Markus Beichler hatten noch eine kleine Überraschung für die Jugendfeuerwehren dabei. Zu dem Flyer konnte ein entsprechendes Roll-Up an den VG-Jugendwart übergeben werden. Alle Verantwortlichen dankten der Firma Kyocera AVX Components GmbH, die nicht nur ihr Firmengelände für die Übung zur Verfügung gestellt, sondern auch eine finanzielle Geldzuwendung an die acht Jugendfeuerwehren übergeben hatte. (kkö)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Landgericht Koblenz - Urteil wegen Raubüberfall auf Tankstelle in Daaden gesprochen

Koblenz/Daaden. Dem 21-jährigen Angeklagten aus der VG Daaden-Herdorf wird seitens der Staatsanwaltschaft Koblenz vorgeworfen, ...

Medizinische Fachangestellte der BBS Wissen meistern Abschlussprüfung

Wissen. Das erste Jahr ihrer Ausbildung wurde stark durch die Corona-Pandemie beeinflusst. Maskenpflicht, anlasslose Testungen ...

Schneller Käsekuchen mit Streuseln und Obst

Dierdorf. Die Früchte können nach Gusto oder gemäß Saison gewählt werden. Das Foto zeigt den Kuchen mit Äpfeln und Heidelbeeren, ...

Gästeführer stärken ihr Wissen: Weiterbildung erfolgreich abgeschlossen

Kreis Altenkirchen. Im Kreis Altenkirchen übernehmen Gästeführer eine bedeutende Rolle: Sie gewähren Einblicke in alte Häuser ...

Krankenhaus Kirchen: Schließung der Neurologie und ausgedünnte Personaldecke

Kirchen. Laut Aussage der DRK Trägergesellschaft Süd-West vom 17. Juli kommt es nicht nur in Altenkirchen zu weiteren Nachjustierungen, ...

Kleinkraftrad in Herdorf gestohlen - Polizei sucht Zeugen

Herdorf. In der Zeit vom 12. Juli um 20 Uhr bis zum 16. Juli um 13 Uhr ereignete sich in Herdorf ein Diebstahl. Bislang unbekannte ...

Weitere Artikel


Abschlussveranstaltung des Kreisseniorenbeirates: Auf den Spuren Raiffeisens

Flammersfeld/Kreisgebiet. Eine fachkundige Führung mit der ehrenamtlichen Gästeführerin Roswitha Fischer machte die Gäste ...

Filzen für Kinder findet im Haus Felsenkeller in Altenkirchen statt

Altenkirchen. Dabei geht es nur um eine jahrtausendealte Technik, mit der Wolle in alle möglichen Formen gebracht werden ...

Sasha und Band hautnah im Kultursalon an der Glockenspitze in Altenkirchen erleben

Altenkirchen. Der gebürtige Westfale wurde in den 1990er-Jahren unter anderem mit Hits wie "If You Believe" und "I Feel Lonely" ...

Schwerer Verkehrsunfall auf der L267 zwischen Stürzelbach und Fluterschen

Stürzelbach. Wie die Polizeiinspektion Altenkirchen mitteilt, erhielt sie die Mitteilung über einen schweren Verkehrsunfall ...

52 Schüler der Marion–Dönhoff–Realschule plus Wissen feierlich entlassen

Wissen. Zahlreiche Ehrengäste, Familienangehörige und Freunde waren nach der von den Abschlussschülern selbst gestalteten ...

Geschichte - Wissen im Ausnahmezustand: Rückblick auf das Schützenfest von 1956

Wissen. Das Schützenfest ist seit jeher ein Highlight in der Region Wissen und verwandelt den Ort regelmäßig in einen Ausnahmezustand. ...

Werbung