Werbung

Pressemitteilung vom 08.07.2024    

Technik hautnah erleben: Altenkirchens erste Nacht der Technik lädt ein

Am Freitag, 27. September, findet die erste "Nacht der Technik Landkreis Altenkirchen" statt. Schüler, Studierende und alle Bewohner des Landkreises sind eingeladen, zahlreiche und unterschiedlichste Technikbetriebe im Landkreis kennenzulernen und vor Ort hautnah zu erleben.

(Symbolfoto, Quelle: Pixabay)

Kreis Altenkirchen. Seit Jahren begeistert die Nacht der Technik in Köln, in Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis, im Rhein-Erft- oder im Oberbergischen Kreis - jetzt macht sie auch den Landkreis Altenkirchen als außergewöhnlichen Technikstandort erlebbar, in dem es zahlreiche und international renommierte Unternehmen zu entdecken gilt. Die Anmeldung ist noch bis zum 12. Juli 2024 möglich.

Bei der Premiere im Landkreis Altenkirchen sind 15 Unternehmen aus den Bereichen Maschinenbau, Elektro- und Landtechnik, Stahl und Kunststoff, IT wie auch aus dem Bildungssektor mit dabei - darunter auch die wichtigsten Arbeitgeber der Region.

Technik sehen, erleben und verstehen
Bei der Nacht der Technik können die Menschen im Landkreis einen Blick hinter die Kulissen von Betrieben werfen, für die sie an jedem anderen Tag Werksausweis oder Sicherheitsfreigabe benötigen. Die Nacht der Technik möchte vor allem jungen Menschen verschiedenste Technikberufe in der Praxis vorstellen. Gleichzeitig macht sie die Unternehmen im Kreis als attraktive Arbeitgeber erlebbar, die innovative Technik teilweise weltweit exportieren.

Die Nacht der Technik ist eine Initiative der technischen Vereine VDI (Verein Deutscher Ingenieure e.V.) und VDE (Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.), die sich seit Jahren für Technikakzeptanz und Standortförderung einsetzen. Im Landkreis Altenkirchen wird die Nacht der Technik zudem von der IHK Koblenz unterstützt. Die Schirmherrschaft hat Landrat
Peter Enders übernommen: "Unsere Region ist reich an innovativen Unternehmen, die tagtäglich an wegweisenden Technologien arbeiten. Sie tragen maßgeblich zur Innovationskraft unserer Region bei und sind ein wichtiger Bestandteil der regionalen Wirtschaft des Landkreises Altenkirchen", unterstreicht Peter Enders die Wichtigkeit der Veranstaltung.

Hauptsponsor der Nacht der Technik ist die TraForce, das Transformationsnetzwerk Altenkirchen/Westerwald. "Wir wollen zeigen, was die Unternehmen der Region alles zu bieten haben. Wir brauchen qualifizierte Fachkräfte und die Nacht der Technik bietet eine einmalige Gelegenheit, motivierten Nachwuchs mit zukunftsfähigen Arbeitgebern zusammenzubringen", erläutert Jörg Ditthardt, Projektleiter der TraForce, das Konzept der Nacht der Technik. "Unternehmen bietet die Nacht der Technik eine Chance, ihre Betriebe und Technologien einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren, sich bei den Menschen in der Region und so auch bei Fachkräften und solchen, die es werden wollen, bekannter zu machen", so Ditthardt weiter.



Kostenloser Eintritt für die Techniker von Morgen
Der TraForce ist es zudem ein Anliegen, vor allem junge Menschen für technische Berufe zu begeistern: "Insbesondere für junge Menschen bietet die Nacht der Technik eine ausgezeichnete Gelegenheit, Berufsfelder kennenzulernen und Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern zu knüpfen", so Jörg Ditthardt. Aus diesem Grund übernimmt die TraForce die Eintrittskosten für alle Schüler, Studierenden und Auszubildenden. Freier Eintritt also für junges Technikpublikum im Landkreis Altenkirchen.

Tickets gibt es ab dem 28. August 2024 bei Eventim. Das vollständige Teilnehmerfeld und alle Informationen zu den verschiedenen Programmen werden ebenfalls am 28. August veröffentlicht.

Bisher dabei sind:
BBS Betzdorf-Kirchen
Cryotherm GmbH & Co. KG
DALEX Automation & Welding GmbH
DELLNER BUBENZER Germany GmbH
Gromnitza Systemhaus GmbH
Group Schumacher / SMF Holding GmbH
Karl Georg GmbH
KLEUSBERG GmbH & Co. KG
Stahlbauhoch3 GmbH
Technologie-Institut für Metall und Engineering GmbH (TIME)
Thomas Magnete GmbH
Universität Siegen
WERIT Kunststoffwerke W. Schneider GmbH & Co. KG
WEZEK GmbH

Interessierte Unternehmen haben nur noch bis zum 12. Juli 2024 die
Chance, sich anzumelden. Teilnehmen können Unternehmen aus allen
Branchen, öffentliche Versorger oder wissenschaftliche Einrichtungen, eben alle, die Technik täglich anwenden und präsentieren können.

(PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Landgericht Koblenz - Urteil wegen Raubüberfall auf Tankstelle in Daaden gesprochen

Koblenz/Daaden. Dem 21-jährigen Angeklagten aus der VG Daaden-Herdorf wird seitens der Staatsanwaltschaft Koblenz vorgeworfen, ...

Medizinische Fachangestellte der BBS Wissen meistern Abschlussprüfung

Wissen. Das erste Jahr ihrer Ausbildung wurde stark durch die Corona-Pandemie beeinflusst. Maskenpflicht, anlasslose Testungen ...

Schneller Käsekuchen mit Streuseln und Obst

Dierdorf. Die Früchte können nach Gusto oder gemäß Saison gewählt werden. Das Foto zeigt den Kuchen mit Äpfeln und Heidelbeeren, ...

Gästeführer stärken ihr Wissen: Weiterbildung erfolgreich abgeschlossen

Kreis Altenkirchen. Im Kreis Altenkirchen übernehmen Gästeführer eine bedeutende Rolle: Sie gewähren Einblicke in alte Häuser ...

Krankenhaus Kirchen: Schließung der Neurologie und ausgedünnte Personaldecke

Kirchen. Laut Aussage der DRK Trägergesellschaft Süd-West vom 17. Juli kommt es nicht nur in Altenkirchen zu weiteren Nachjustierungen, ...

Kleinkraftrad in Herdorf gestohlen - Polizei sucht Zeugen

Herdorf. In der Zeit vom 12. Juli um 20 Uhr bis zum 16. Juli um 13 Uhr ereignete sich in Herdorf ein Diebstahl. Bislang unbekannte ...

Weitere Artikel


Unfallflucht in Wissen: Polizei sucht Zeugen

Wissen. Gegen 7.30 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Ein 18-jähriger Fahrer war mit seinem dunkelgrünen ...

Aktualisiert: Unbesetztes Stellwerk sorgte für Beeinträchtigung im Zugverkehr im Raum Niederschelden

Betzdorf. Im Raum Niederschelden stand der Zugverkehr still. Ein leeres Stellwerk war der Grund für die Unannehmlichkeiten. ...

Sommerbauarbeiten legen Zugverkehr lahm - Busse als Ersatz für RB 90 und RB 96

Altenkirchen/Betzdorf. Von Montag, 8. Juli, bis Freitag, 30. August, werden werktags auf der Linie RB 90 zwischen Au/Altenkirchen ...

Schützenfest in Altenkirchen - Feiern mit Freunden in alter Tradition

Altenkirchen. Der Samstag begann dann mit den Besuchen der Schützengesellschaft in den Senioreneinrichtungen. Musikalisch ...

87 schachbegeisterte Kinder und Jugendliche bei der Kreisschulschachmeisterschaft

Wissen. Landrat Dr. Peter Enders zeigte sich hocherfreut über die Beliebtheit der Denksportart an den Schulen, ehe er die ...

Evangelischer Kirchenkreis Altenkirchen: Synode beschließt Aufnahme von Fusionsgesprächen

Altenkirchen. Die Synode wurde mit einem Gottesdienst in der Evangelischen Kirche in Hilgenroth eröffnet, den Superintendentin ...

Werbung