Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 16.01.2012    

Sabrina Mockenhaupt ist Sportlerin des Jahres in RLP

Die Landessportlerwahl des Jahres 2011 brachte für Sabrina Mockenhaupt (LG Sieg) den ersten Platz und sie wurde zur Sportlerin des Jahres gekürt. Die 31-jährige Athletin aus dem Landkreis Altenkirchen sicherte sich das Ticket für Olympia 2012 in London.

Region. Sabrina Mockenhaupt bei den Frauen, Christian Reif bei den Männern und der VC Eintracht Mendig bei den Mannschaften heißen die Gewinner der 2011-er Landessportlerwahl des Landessportbundes Rheinland-Pfalz. Die Ehrung fand mit knapp 300 Freunden,Familienangehörigen und Wegbegleitern der Athleten am Sonntagabend im Foyer des Landesfunkhauses des SWR statt.

Christian Reif, WM-Siebter im Weitsprung mit 8,19 Meter, hat bei der Landessportlerwahl seinen Titel verteidigt. Der 27-jährige Athlet vom ABC Ludwigshafen, der in Bad Langensalza eine tolle Serie mit fünf Acht-Meter-Sprüngen hinlegte, erhielt 21,13 Prozent der abgegebenen
Stimmen.
Bei den Frauen setzte sich Sabrina Mockenhaupt durch. Die 31 Jahre alte Leichtathletin – 2011 nach fünfjähriger Pause wieder zur LG Sieg zurückgekehrt - sicherte das Olympiaticket für London 2012 beim Frankfurt-Marathon. Mit einer Marathon-Zeit von 2:28,42 Stunden blieb die Spitzenläuferin unter den geforderten 2:30 Stunden.
In der Kategorie "Team des Jahres" gab es erneut einen Überraschungssieger: Die Volleyballer des VC Eintracht Mendig – die als Meister der Zweiten Bundesliga Süd aus finanziellen Erwägungen auf den Aufstieg in die Eliteliga verzichtet hatten – stehen mit 21,66 Prozent der Stimmen ganz oben auf dem Treppchen.
Der Nachwuchs-Förderpreis, den der Landessportbund zum dritten Mal verlieh, ging an Ringer Denis Kudla (VfK Schifferstadt) und Speerwerferin Christin Hussong (TV Thaleischweiler).

Hier die Wertungen im Überblick:
Sportlerinnen
1. Sabrina Mockenhaupt (31, LG Sieg) 23,25 Prozent
2. Angela Maurer (36, SSV Undine Mainz) 21,70 Prozent
3. Miriam Welte (25, RSC Kaiserslautern) 19,56 Prozent
4. Hannelore Brenner (48, Reitclub Hofgut Petersau) 18,59 Prozent
5. Stefanie Kern (28, 1. MGC Mainz) 16,90 Prozent
Sportler
1. Christian Reif (26, ABC Ludwigshafen) 21,13 Prozent
2. Richard Schmidt (23, RV Treviris Trier) 21,02 Prozent
3. Dirk Passiwan (34, Dolphins Trier) 20,91Prozent
4. Till Wöschler (20, LAZ Zweibrücken) 19,96 Prozent
5. Martin Gromowski (28, MTV Bad Kreuznach) 16,99 Prozent
Team
1. VC Eintracht Mendig (Volleyball) 21,66 Prozent
2. Katrin Schultheis/Sandra Sprinkmeier (Kunstrad) 19,84 Prozent
3. AV 03 Speyer (Gewichtheben) 19,56 Prozent
4. FSV Kroppach (Tischtennis) 19,54 Prozent
5. Anette Sudol/Simone Segatori (Tanzen) 19,41 Prozent



Kommentare zu: Sabrina Mockenhaupt ist Sportlerin des Jahres in RLP

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kreisverkehr in Weyerbusch soll Verkehrssituation entspannen

Autofahrer, die in Weyerbusch von der L 276 (aus Richtung Flammersfeld) und von der K 24 (aus Richtung Werkhausen) in die B 8 einfahren wollen, können ein Lied von Wartezeiten singen. Die Geduld wird bisweilen auf eine harte Probe gestellt, ehe sie eine passende Lücke nutzen zu können. Mit einem Kreisverkehrsplatz könnte die Situation ein wenig ausgewogener gestaltet werden.


Katzwinkler Kinder erhielten Erstkommunion in Wissen

In der Verbandsgemeinde Wissen verteilte sich die Erstkommunion auf insgesamt sieben Gottesdienste. Denn wegen der Coronakrise musste der Mindestabstand natürlich auch in Gotteshäusern gewahrt bleiben. Eingeladen waren jeweils höchstens zehn Kinder mit ihren nächsten Angehörigen.


Ein Schritt weiter Richtung Fachmarktzentrum am Weyerdamm

Für den Bau des Fachmarktzentrums am Altenkirchener Weyerdamm bleibt die Ampel auf "grün": Nachdem der Rat sowie der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen Mitte Mai die Aufstellung des Bebauungsplans für dieses Areal beschlossen hatten, zog der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner jüngsten Sitzung nach. Einstimmig entschied er sich für die Änderung des Flächennutzungsplans der Alt-VG-Altenkirchen.


Faszination Westerwald: Der Eisvogel an der Nister

Wer hat schon einmal einen Eisvogel gesehen? Viele kennen ihn wahrscheinlich nur aus der Bierwerbung. Wenn man aber das Glück hat, ihn in freier Natur zu beobachten und ihn auch noch zu fotografieren, ist das ein ganz besonderes Erlebnis. Auch an der Nister ist er zu finden.


"Buchungsversäumnis": 2,4 Millionen Euro sind futsch

"Auf den letzten Drücker" vor dem Start in die Sommerferien hat der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner Sitzung am späten Donnerstagnachmittag (2. Juli) noch für einen Paukenschlag gesorgt. Unter dem eigentlich wenig spektakulär daherkommenden Tagesordnungspunkt 7 "Haushaltssituation der Verbandsgemeinde" verbarg sich der "Verlust" von 2,4 Millionen Euro an liquiden Mitteln (allgemeine Rücklage).




Aktuelle Artikel aus Region


Faszination Westerwald: Der Eisvogel an der Nister

Region. Genau weiß man nicht, warum der Eisvogel (Alcedo atthis) eigentlich Eisvogel heißt. Eine französische Sage glaubt, ...

622 Schüler verlassen die BBS Wissen mit Abschlusszeugnissen

Wissen. Die Bandbreite dieser Qualifikationen reicht vom Sprachzertifikat in den Sprachförderklassen, dem Abschluss des Förderschwerpunktes ...

Kreisverkehr in Weyerbusch soll Verkehrssituation entspannen

Weyerbusch. Die Zahl der fahrbaren Untersätze, die sich tagtäglich über die B 8 und durch Weyerbusch quält, ist schon gewaltig. ...

Katzwinkler Kinder erhielten Erstkommunion in Wissen

Wissen/Katzwinkel. Da in den übrigen Kirchen des Seelsorgebereichs „Obere Sieg“ nicht genügen Platz war, empfingen alle ...

Raiffeisen-Orte im Kreis wollen stärker zusammen arbeiten

Hamm/Weyerbusch/Flammersfeld. Die Verstetigung des Schwungs, der die Region durch das Raiffeisenjahr 2018 getragen hat, ist ...

Grundsteinlegung für Dorfgemeinschaftshaus in Heupelzen

Heupelzen Dafür freute sich Düngen umso mehr, dass Bürgermeister Fred Jüngerich zur Grundsteinlegung anwesend war. Neben ...

Weitere Artikel


Jugendkunstschule bietet auch Schweißen

Altenkirchen. Mit Schweißgerät und Winkelschleifer auf in´s Eisenland heisst es am 4. und 5. Februar in den Räumen der Kreativ-Werkstatt ...

Kleintier- und Heimatmarkt in Vorbereitung

Wissen. Der Rassegeflügelzuchtverein Wissen (RGZV) hat ohne Zweifel durch den mehrmaligen Wegfall des beliebten Kleintiermarktes ...

MGV "Glück Auf" Forst hat Jubiläum fest im Blick

Forst. Mit ihren Aktivitäten und Veranstaltungen sind Chöre überaus wichtig für das gemeinschaftliche und gesellschaftliche ...

Dreikönigstreffen mit Julia Klöckner

Marienthal. Das 43. Dreikönigstreffen der CDU führte die Landesvorsitzende Julia Klöckner nach Marienthal, die gut gelaunt ...

Neujahrsempfang der Wirtschaft 2012

Region. Zur Begrüßung machten die beiden Präsidenten Werner Wittlich (HwK) und Manfred Sattler (IHK) in ihren Reden deutlich: ...

Fit und beweglich mit Gymnastik

Birken-Honigsessen. Bewegung ist das beste Mittel, dem Altern entgegen zu wirken. Der lebende Beweis hierfür ist Liselotte ...

Werbung