Werbung

Nachricht vom 16.01.2012    

Jugendkunstschule bietet auch Schweißen

Im Angebot der Jugendkunstschule im Kreis Altenkirchen findet sich zum Jahresbeginn ein Comic- und Manga-Kurs sowie ein Schweißkurs für Jugendliche und Erwachsene. Kunstwerke aus Eisen und Stahl - es ist machbar. Auf den Spuren berühmter Comic-Zeichner wandeln und die eigen Figur entwickeln - auch das geht.

Altenkirchen. Mit Schweißgerät und Winkelschleifer auf in´s Eisenland heisst es am 4. und 5. Februar in den Räumen der Kreativ-Werkstatt der Jugendkunstschule an der Koblenzer Straße in Altenkirchen. Der Kurs richtet sich an Jugendliche und Erwachsene, die schon immer vom erstaunlich Unpraktischem und perfekt Unnützem geträumt haben, von Dingen, die aus der Schatzkiste eines Schrottplatzes geborgen worden sind und zu phantastischen Werken zusammengefügt werden.
Nur die Formenvielfalt des Schrottplatzes, die Neugier, das Scheitern, den Erfolg – mehr braucht es nicht, um der Kreativität Ausdruck zu geben. Hier kann man die Schwere und Härte des Stahls von seiner zauberhaften Seite erfahren.
Der Kurs beginnt jeweils um 10 Uhr und endet um 15 Uhr. Die Kursgebühr beträgt 74 Euro zzgl. Material.
Ein weiteres Angebot ist der fortlaufende Comic- und Manga-Kurs. Manga- und Comic-Kunst nehmen bei fast allen Jugendlichen der heutigen Zeit eine sehr wichtige Rolle ein und nicht wenige haben den Wunsch und das Talent, in die Fußstapfen der großen Zeichner zu treten. In vielen interessanten Schritten lernt man alles über den Umgang mit Bleistift, Tusche, Fineliner, Licht und Schatteneffekte, Perspektiven, Figurenentwicklung und Charakterzeichnen.
Im Einsteigerkurs wird zu Beginn der richtigen Umgang mit den Werkzeugen vermittelt, bevor begonnen wird lustige Figuren, Wesen und spannende Abenteuer lebendig werden zu lassen.
Auf den Spuren von Asterix und Lucky Luke werden spielerisch eigene Helden erschaffen. Der Kurs findet immer mittwochs in der Zeit von 17 bis 18:30 statt, Die Kursgebühr beträgt für Kinder und Jugendliche 30 Euro/Monat bzw. 110 Euro bis zu den Sommerferien. Auf Anfrage auch Comic- und Mangazeichnen für Erwachsene!
Weitere Informationen zu diesen und anderen Kursen gibt es unter www.jugendkunstschule-altenkirchen.de - oder im Programmheft, das an vielen Stellen kreisweit verteilt ist. Telefonische Auskunft und Anmeldung unter: 02662/947583 oder mail@jugendkunstschule-altenkirchen.de


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Jugendkunstschule bietet auch Schweißen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Aktuell eine Corona-Infektion im Kreis Altenkirchen

Im Verlauf der Woche gab es bislang keine weiteren nachgewiesenen Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen. Das Kreisgesundheitsamt testet derzeit verstärkt Personen, die aus dem Urlaub zurück gekommen sind.


Region, Artikel vom 06.08.2020

Schuppen in Hamm brannte lichterloh

Schuppen in Hamm brannte lichterloh

Zu einem Schuppenbrand in Hamm wurde die Freiwillige Feuerwehr Hamm/Sieg am Donnerstagmorgen, 6. August, gegen 10.40 Uhr alarmiert. Schon auf der Anfahrt zur Einsatzstelle in die Straße „Im Wäschgarten“ war eine riesige schwarze Rauchsäule am Himmel sichtbar.


Verdächtiger aus dem Kreis Altenkirchen soll 46-Jährigen in Eitorf getötet haben

Nach dem Fund eines Toten am vergangenen Sonntag, 2. August, in Eitorf-Merten hat die Mordkommission der Bonner Polizei am Mittwoch zwei Männer festgenommen, die dringend tatverdächtig sind, den 46-Jährigen getötet zu haben. Einer von ihnen soll aus dem Kreis Altenkirchen kommen.


37-jähriger Mudersbacher soll seine Mutter getötet haben

AKTUALISIERT | Im Mudersbacher Ortsteil Niederschelderhütte ist es am Dienstag, 4. August, zu einem Tötungsdelikt gekommen. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft in Koblenz auf Anfrage des AK-Kuriers. Sie leitete ein Ermittlungsverfahren gegen einen 37 Jahre alten Mann ein.


Ballenpresse und 2.500 Quadratmeter Feld geraten in Brand

In Orfgen ist es am Mittwoch, 5. August, zu einem ausgedehnten Flächenbrand gekommen. Hier war eine Ballenpresse und eine rund 2.500 Quadratmeter große Fläche in Brand geraten. Die Leitstelle Montabaur alarmierte gegen 18.01 Uhr die freiwillige Feuerwehr Flammersfeld. Bei deren Eintreffen wurde schnell klar, dass die eigenen Kräfte nicht ausreichen würden.




Aktuelle Artikel aus Region


Verdächtiger aus dem Kreis Altenkirchen soll 46-Jährigen in Eitorf getötet haben

Eitorf/Kreis Altenkirchen. Im Zuge der umfangreichen Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft hatte sich nach der ...

Schuppen in Hamm brannte lichterloh

Hamm. Die Alarmstufe wurde durch den Einsatzleiter der Feuerwehr, Wehrleiter Heiko Grüttner erhöht. Der Schuppen stand sehr ...

Keine heiße Asche in die Mülltonnen geben

Altenkirchen. Sofern in Haushalten Asche als Abfallprodukt entsteht ist es wichtig, diese erst dann in die Restabfalltonne ...

Alarm: Der Wald verdurstet...

Region. Schon in den vergangenen Jahren fehlten im Flächenmittel in Deutschland 200 Liter Wasser pro Quadratmeter, das sind ...

Rollerfahrer liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

Herdorf. Eine Funkstreifenwagenbesatzung der Polizei Betzdorf wollte den Motorrollerfahrer am Sonntagnachmittag einer Verkehrskontrolle ...

Aktuell eine Corona-Infektion im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Laut Kreisgesundheitsamt ist derzeit nur eine Person positiv auf das Corona-Virus getestet, alle ...

Weitere Artikel


Kleintier- und Heimatmarkt in Vorbereitung

Wissen. Der Rassegeflügelzuchtverein Wissen (RGZV) hat ohne Zweifel durch den mehrmaligen Wegfall des beliebten Kleintiermarktes ...

MGV "Glück Auf" Forst hat Jubiläum fest im Blick

Forst. Mit ihren Aktivitäten und Veranstaltungen sind Chöre überaus wichtig für das gemeinschaftliche und gesellschaftliche ...

"Wesser Fastowendzuch" am 21. Februar

Wissen. Zugleiter Wolfgang Ebach und das Team der KG Wissen lädt alle, die am Karnevals-Umzug teilnehmen wollen, zur Versammlung ...

Sabrina Mockenhaupt ist Sportlerin des Jahres in RLP

Region. Sabrina Mockenhaupt bei den Frauen, Christian Reif bei den Männern und der VC Eintracht Mendig bei den Mannschaften ...

Dreikönigstreffen mit Julia Klöckner

Marienthal. Das 43. Dreikönigstreffen der CDU führte die Landesvorsitzende Julia Klöckner nach Marienthal, die gut gelaunt ...

Neujahrsempfang der Wirtschaft 2012

Region. Zur Begrüßung machten die beiden Präsidenten Werner Wittlich (HwK) und Manfred Sattler (IHK) in ihren Reden deutlich: ...

Werbung