Werbung

Nachricht vom 20.01.2012    

Mitmachen beim Europapreis

"Europa ist mehr als der Euro", sagt MdL Dr. Peter Enders und unterstützt die Bewerbungen für den Europapreis 2012. Angesprochen sind Partnerschaftsvereine, Schulen, Vereine, Städte und Kommunen, die sich mit kreativen Ideen in Sachen Europa beschäftigen.

Kreis Altenkirchen. "Die europäische Einigung ist gerade für die Menschen in Rheinland-Pfalz, und damit auch in meinem Wahlkreis, eine Selbstverständlichkeit, die uns immer wieder vor allem durch große und viele Vorteile bewusst wird", unterstreicht der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Peter Enders.

Obwohl in den vergangenen Monaten der Euro und die Schuldenkrise die Menschen in Atem gehalten hätten und die Europäische Union oft mit besorgniserregenden Schlagzeilen in den Medien vertreten gewesen sei, könne das nicht über die realen Aspekte und die damit über Jahre hinweg eingestellte positive Gesamtstimmung hinwegtäuschen.
"Das wird auch, im nunmehr schon 20. Jahr, wieder durch einen Europapreis unterstrichen", erklärt Enders. Während der Preis in den vorausgegangen Jahren meist in Bezug auf ein Schwerpunktthema ausgelobt wurde, verhält es sich diesmal anders.
"In 2012", so der christdemokratische Landtagsabgeordnete, "sollen besondere europäische Projekte in Rheinland-Pfalz ohne thematische Eingrenzung
prämiert werden."
Angesprochen sind insbesondere unter anderen Partnerschaftsvereine, Kommunen und Städte, Schulen und Hochschulen, aber auch Sportvereine sowie kulturelle Initiativen. Prämiert werden kreative Aktivitäten mit Europabezug, die von rheinland-pfälzischen Organisationen und Einrichtungen vorzugsweise zusammen mit europäischen Nachbarn in den letzten drei Jahren durchgeführt wurden.



"Die Zusammenarbeit mit europäischen Partnern im Rahmen von Schulpartnerschaften, Partnerschaften von Gemeinden und Städten oder Partnerschaften zwischen Sportvereinen in Rheinland-Pfalz und befreundeten Vereinen in Europa sowie Aktivitäten von interkulturellen Vereinen in Rheinland-Pfalz und kulturelles Engagement im Bereich Musik, Theater oder Tanz kommen beispielsweise für eine Prämierung in Frage, wobei das jeweilige Projekt in Form von Berichten dokumentiert werden muss", konkretisiert Dr. Peter Enders.

Weitere Informationen zu dem mit Geldbeträgen dotierten Europapreis 2012, dessen Einsendeschluss Donnerstag, der 15. März 2012, ist, gibt
es im Internet: www.lv.rp.de/europa-entdecken/europawoche-und-europapreis-2012



Kommentare zu: Mitmachen beim Europapreis

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Kreis Altenkirchen: Gewerkschaft ruft zum Busfahrer-Streik auf

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ruft auch in dieser und in der nächsten Woche die Beschäftigten privater Busunternehmen zum Streik auf. Davon wird ebenfalls die Westerwaldbus GmbH und damit der Schülerverkehr betroffen sein. Die Arbeitskampfmaßnahmen beginnen am Mittwoch, den 12. Mai.


Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Neben dem großen Thema der Wiederaufforstung des Stadtwaldes Köttingsbach schaffte das Gremium des Haupt- und Finanzausschusses durch den Tausch von Gelände schon jetzt die Möglichkeit, das zukünftige Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ auch fußläufig an die Stadt Wissen anzubinden.


Der VfB Wissen trauert um „Vereins-Ikone“

In der vergangenen Woche verstarb wenige Monate vor seinem 99. Geburtstag mit Eugen Anetsmann ein langjähriges Mitglied des VfB Wissen. Der Sportverein beschreibt den Verstorbenen als „Vereins-Ikone“ - ein passender Begriff mit Blick auf die Leistungen des gebürtigen Ingolstädters. Ein Nachruf.


Taxi-Fahrgast rastete in Scheuerfeld aus

Diese fälligen Gebühren werden die der Taxifahrt um ein Vielfaches übersteigen. Kurz vor Mitternacht war es zwischen einen betrunkenen jungen Fahrgast und Taxifahrer in Scheuerfeld zu Unstimmigkeiten gekommen. Letztlich landete der 22-Jährige in der Polizeizelle.




Aktuelle Artikel aus Region


Kreis Altenkirchen: Gewerkschaft ruft zum Busfahrer-Streik auf

Region. Als Grund gibt die Gewerkschaft die „bestehende Blockadehaltung“ des Arbeitgeberverbandes Verkehrsgewerbe Rheinland-Pfalz ...

Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Kreis Altenkirchen. Derzeit sieht es nicht nach Lockerungen der Corona-Beschränkungen im AK-Land aus: Die Sieben-Tage-Inzidenz, ...

Max Walscheid: Der Radprofi aus dem Westerwald

Dierdorf. Wie viele Kilometer Max Walscheid schon auf zwei Rädern zurückgelegt hat? Diese Frage genau zu beantworten, ist ...

Unterhaltsvorschuss: Der „Familien-Servicepoint“ berät zum Null-Tarif

Altenkirchen. Das Geld sichert wenigstens teilweise das, was die Kinder zum Leben brauchen, egal, ob es ums Essen, um eine ...

Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Wissen. Zukunftsweichen sowohl für den Naturschutz als auch den Tourismus stellte der Haupt- und Finanzausschuss in seiner ...

Digitale Beiträge zur Themenwoche Pflegeausbildung

Siegen/Region. Am Montag, dem 10. Mai startet die Themenwoche mit einem Statement der Bundesfamilienministerin Franziska ...

Weitere Artikel


Ziege mit Armbrustpfeil getötet

Steimel. In der Zeit von Montag, 16. Januar, bis Mittwoch, 18. Januar, wurde im kleinen Tierpark in Steimel eine Ziege mit ...

Bildungswerk präsentiert neues Programm

Marienthal. In diesen Tagen präsentiert das Katholische Bildungswerk Marienthal sein Bildungsprogramm für das 1. Halbjahr ...

Sportplatz erhielt neue Tore

Seelbach. Nun können die Kinder und Jugendlichen des Wiedbachtaler Hobby Clubs in Seelbach-Bettgenhausen richtig durchstarten: ...

Kommunikation als Schlüssel zum Erfolg

Wissen/Koblenz. Immer dann, wenn sich Menschen begegnen, findet Kommunikation statt. Ob im beruflichen oder privaten Kontext ...

Schokoladengenuss und Kinderarbeit

Betzdorf. Eine Fragebogenaktion auf dem Betzdorfer Wochenmarkt führten angehende Erzieherinnen zum Schokoladenkonsum durch.
"Wussten ...

Kreis-Jugendforum tagte zum 1. Mal

Niederfischbach. Der Neujahrsempfang beim Kreis-Jugendforum der Jugendfeuerwehren des Landkreises Altenkirchen fand kürzlich ...

Werbung