Werbung

Nachricht vom 22.01.2012    

KG "Fidele Jongen" Pracht begeisterten mit lebhaftem Programm

Bunt, stimmungsvoll und energiegeladen – so startete die KG "Fidele Jongen" in die 5. Jahreszeit. Die jährliche Prunksitzung in der Raiffeisenhalle in Hamm erfreute sich auch in diesem Jahr einer Vielzahl von Gästen. Mit Büttenreden sowie musikalischen und tänzerischen Showeinlagen wurde die Karnevalssession gebührend eingeleitet. Auch im 60. Jahr der "Fidelen Jongen" wurde das Narrenschiff so richtig in Fahrt gebracht.

Die Karnevalsgesellschaft "Fidele Jongen" Pracht feierte den Beginn der 5. Jahreszeit mit gekonnten musikalischen, tänzerischen und rednerischen Darbietungen. Der Auftritt des Tanzcorps der "Fidelen Jongen" begeisterte das Narrenvolk. Fotos: Bianca Klüser

Hamm. Auch in diesem Jahr lud die KG "Fidele Jongen" Pracht zur Prunksitzung in die grün-weiß geschmückte Raiffeisenhalle in Hamm. Anlässlich der Eröffnung der 5. Jahreszeit begrüßte Sitzungspräsident Bruno Röder zahlreiche kostümierte Närrinnen und Narren und wies darauf hin, dass die „Fidelen Jongen“ bereits zum 60. Mal Karneval feiern. Auch Landrat Michael Lieber war als Ehrengast anwesend, um gemeinsam mit der Prachter Karnevalsgesellschaft den Beginn der diesjährigen Karnevalssession zu feiern. Ein lebhaftes Programm sorgte für viel gute Laune und eine Feier bis in die frühen Morgenstunden.

Zum Programmauftakt verzauberten die 21 frechen Hexen der „Fidelen Küken“ als Bibi Blocksberg verkleidet die anwesenden Gäste und ernteten dafür großen Applaus.
Auch die „Fidelen Sternschnuppen“ fegten in tollen Kostümen über die Tanzfläche und lieferten einen furiosen Auftritt, der das Publikum mitriss. Als dritte im Bunde wirbelte das Tanzcorps der "Fidelen Jongen" über die Bühne und begeisterte mit einer gekonnten Choreographie. Ein Highlight des Abends war unter anderem der gemeinsame Auftritt der "Fidelen Sternschnuppen" und des großen Tanzcorps, die in einer Art Medley Akteure wie Falco, die Toten Hosen, ACDC, Queen und viele weitere mimten und einige der größten Hits aller Zeiten auf die Bühne holten – und das so echt, dass die ein oder andere Gitarre regelrecht zerschmettert wurde und im Anschluss erst einmal kräftig gefegt werden musste.



Weitere tänzerischen Auftritte lieferten die Gäste des HC Erbachtal unter Prinz Horst I., der KG Morsbach unter Prinz Torsten I. sowie der KG Altenkirchen unter Prinz Heiko I.. Auch sie ernteten großen Beifall seitens der anwesenden Narrengesellschaft.
Für ein musikalisches Highlight sorgte Powerfrau Nr. 1, Betty Stark, die mit Gesang und Blasmusik für viel Stimmung sorgte. Weitere musikalische Darbietungen lieferten die "Paniksänger Dattenfeld" sowie die Fanfaren Trompeter Erftstadt.

Auch die drei Büttenredner belustigen die Gäste mit ihren Erzählungen. Als erste betrat Carmen Neuls die Bütt als "Westerwälder Wirbelwind". Es folgten Dieter Dornhoff als "dat Gänseblömche" und Peter Kolb kam als "ne komische Hellije".

Kurz nach Mitternacht bedankte sich der Prachter Sitzungspräsident Bruno Röder beim Publikum für den gelungenen Abend und beendete das offizielle Programm mit einem kräftigen "Pracht Alaaf!". Im Anschluss wurde mit der Dancing Band "Sunshine" noch weiter gefeiert, gesungen und getanzt. (bk)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
       


Kommentare zu: KG "Fidele Jongen" Pracht begeisterten mit lebhaftem Programm

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Pandemie im AK-Land: 26 neue Infektionen am Mittwoch

Am Mittwoch meldet das Kreisgesundheitsamt 26 neue Corona-Infektionen. Aktuell sind 436 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet. Die Sieben-Tage-Inzidenz fällt gemäß Berechnung des Landesuntersuchungsamtes (LUA) Koblenz auf 130,4.


Auenlandweg wieder geöffnet: Ordnungsamt kontrolliert Falschparker

Seit Anfang Mai ist der Erlebnisweg Sieg „Auenlandweg“ nahe Wissen wieder für Besucher geöffnet. Die Kreisverwaltung Altenkirchen musste aufgrund der hohen Besucherzahlen und daraus resultierender Wegeschäden Maßnahmen ergreifen.
Besonders an Wochenenden ist der Auenlandweg stark frequentiert.


Corona: Perspektivplan Rheinland-Pfalz beschlossen

Bündnis für sicheres Öffnen schaffen Hoffnung für Maifeiertage und Pfingstferien. Der Ministerrat hat sich am Dienstag, 11. Mai, mit Öffnungsperspektiven für die kommenden Wochen befasst und dabei die besondere Situation in Handel, Gastronomie, Tourismus, Kultur und Sport im Freien in den Fokus genommen.


Ab Sommer von Siegen mit Intercity in den Urlaub - Buchungen bald möglich

Die DB stockt den Sommerfahrplan auf. Für die Region besonders interessant: eine neue Direktverbindung aus Frankfurt durch Sieger- und Sauerland über Hamm und Münster nach Emden und Norddeich Mole. Buchungen sind bereits ab 13. Mai möglich.


56 Jahre Städtepartnerschaft Betzdorf-Decize

Vor 56 Jahren wurde die Partnerschaftsurkunden feierlich unterzeichnet zwischen Betzdorf und der schönen Stadt an der Loire. In den folgenden Jahren sollten tiefgreifende Freundschaften entstehen. Während der Pandemie waren und sind Treffen nicht möglich. Doch Betzdorf hat sich was einfallen lassen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Kostenfreies Online-Event „Gemeinsam gegen Cybermobbing“

Region. Unterstützung gefordert

Eltern sehen sich einem steigenden Handlungsdruck ausgesetzt, zumeist fehlt jedoch das ...

NABU ruft zur Vogelzählung auf

Holler. Und das Mitmachen lohnt sich, denn es werden tolle Preise unter den Teilnehmern verlost. Bereits 2020 wurde mit 150.000 ...

Gemeinsam gegen ein Bürokratiemonster

Koblenz. Dies geht aus einem Schreiben hervor, das an alle 3050 Sportvereine im Rheinland versendet wurde. „Trotz verschiedener ...

Schützen Maulsbach feiern mit "Schützenfest-Gedenkbier"

Fiersbach. Corona hat auch das Vereinsleben des Schützenvereins ordentlich vermiest, das Schützenfest musste schon zum zweiten ...

Westerwald-Verein sucht helfende Hände

Montabaur. Die Markierungszeichen werden geklebt, gesprüht oder gemalt.

Für den Hauptwanderweg 2 in dem Abschnitt Oberlahr, ...

Königsvogelschießen und Schützenfest in Schönstein abgesagt

Wissen. Leider müssen auch die beliebten Maiandachten in der Heisterkapelle coronabedingt ausfallen. Es besteht zumindest ...

Weitere Artikel


MdB Elke Hoff besuchte die FDP an der Sieg

Kirchen. Trotz ihres immer voll gepackten Terminkalenders ließ es sich die FDP-Bundestagsabgeordnete Elke Hoff nicht nehmen, ...

Beim Auffahren auf die A3 ins Schleudern gekommen: Kollision

Eine 25-jährige Frau aus dem Kreis Neuwied fuhr mit ihrem PKW VW auf die A3 in Richtung Köln auf. Aufgrund von nicht angepasster ...

Bären verlieren bei den Moskitos Essen mit 2:9

"Essen hat verdient gewonnen, auch wenn der Sieg in der Summe sicherlich ein bisschen zu hoch ausgefallen ist", sagte EHC-Trainer ...

Kreis erhält finanzielle Entlastung beim Wohngeld

Kreisgebiet. Der Landtagsabgeordnete Thorsten Wehner begrüßt, dass das Land den Kommunen für die "Kosten der Unterkunft" ...

SV Wissen ehrte Mitglieder für Verdienste

Wissen. Hermann-Josef Dützer, Schützenoberst und Vorsitzender des Wissener Schützenvereins, konnte in diesem Jahr zum 25. ...

Stinners Museumsscheune besucht

Wissen/Morsbach. So wie das alte Sängerjahr des MGV "Zufriedenheit" Köttingerhöhe traditionell in familiärer Atmosphäre ...

Werbung