Werbung

Nachricht vom 23.01.2012    

Frauenchor Forst zog positive Bilanz

Die Mitgliederversammlung des Frauenchores Forst zeigte für das abgelaufenen Geschäftsjahr eine positve Bilanz. Mit dem neu gewählten Vorstand hat der Chor auch 2012 viel vor. So steht am 25. Februar ein Benefizkonzert in der evangelischen Kirchen in Hamm auf dem Programm. Der Delegiertentag des Kreis-Chorverbandes wird ebenfalls vom Frauenchor Forst ausgerichtet.

Der Vorstand des Frauenchores Forst, im Bild von links: Zweite Vorsitzende Gerda Nelles, Vorsitzende Inge Rabbich, zweite Kassiererin Erika Wirths, Kassiererin Natascha Gerhards, zweite Geschäftsführerin Renate Freischlader und Geschäftsführerin Christiane Schreiner. Fotos: Rolf-Dieter Rötzel

Forst. Einstimmig als Vorsitzende des Frauenchores Forst wurde Inge Rabbich in der im Bürgerhaus Dünebusch durchgeführten Jahreshauptversammlung bestätigt. Sie steht dem Kulturträger, der im nächsten Jahr sein 45-jähriges Bestehen feiert, nunmehr seit dreißig Jahren vor.
Die Vorsitzende sprach den Sängerinnen, Chorleiter Martin Machnik und Vizechorleiterin Gerda Nelles für die Gestaltung des abwechslungsreichen Chorjahres einen besonderen Dank aus. Aus dem Bericht der Geschäftsführerin Christiane Schreiner ging hervor, dass der Chor 29 Proben und 10 Auftritte absolvierte. Zu einem besonderen Höhepunkt wurde das gemeinsame Konzert mit dem katholischen Remigius Chor Köln anlässlich des 25-jährigen Organistenjubiläums von Martin Machnik in der Domstadt. Gesungen wurde weiter bei vereinsinternen, gemeindlichen und kirchlichen Anlässen.

Auch in diesem Jahr stehen einige Highlights an. Darunter das Benefizkonzert zu Gunsten des Kinder- und Jugendhospizes Balthasar in Olpe am 25. Februar in der evangelischen Kirche in Hamm unter Mitwirkung des MGV Dünebusch, MGV „Glück Auf“ Forst , des katholischen Remigius-Kirchenchores Köln und der Hammer IGS-Bläserklasse sowie der Musikalische Frühschoppen am 11. März im St.-Andreas-Haus. Tags zuvor richtet der Frauenchor an gleicher Stelle den Delegiertentag des Kreischorverbandes Altenkirchen aus. Im September ist eine mehrtägige Fahrt nach Lübeck geplant. Auskünfte hierzu erteilt der Vorstand. Dem Verein gehören 22 Sängerinnen, 135 Passive und 40 Ehrenmitglieder an.

Nach dem Kassenbericht von Erika Wirths bestätigte Luise Lapschies eine ordnungsgemäße Kassenprüfung; einstimmig erfolgte die Entlastung - mit dem gleichen Votum auch die Neuwahlen. Die langjährige Kassiererin Erika Wirths stellte ihr Amt zur Verfügung, um ins zweite Glied zu wechseln. Ihre bisherige Stellvertreterin Natascha Gerhards wurde darauf hin zur Hauptkassiererin gewählt. Eine Bestätigung erhielt zweite Geschäftsführerin Renate Freischlader. Neu im Team der Notenwartinnen ist Maja Firschke-Hohlmann; Kassenprüferinnen sind Elisabeth Katzenbach und Erika Arndt für die nächsten zwei Jahre und Sofie Lütz für ein Jahr.

Für ihre 40-jährige Mitgliedschaft im Frauenchor Forst wurde Marlene Scholl mit einer Urkunde ausgezeichnet. Vorsitzende Inge Rabbich dankte für die jahrzehntelange Treue. Den gleichen verdienten Beifall erhielten auch fünf Sängerinnen für ihren vorbildlichen Probenbesuch. Erni Klein hatte keine Fehlprobe zu verzeichnen, Hannelore Weigel und Marga Rabbich fehlten einmal, Inge Rabbich zwei Mal und Margret Steinhauer drei Mal.
Lobende und dankende Worte übermittelte Ortsbürgermeister Jürgen Mai (Forst) dem Frauenchor für die Mitgestaltung des gemeindlichen Lebens sowie Ortsbürgermeister Armin Weigel (Bitzen) im Bezug auf die Teilnahme der Sängerinnen an der Veranstaltung des Heimatvarietès „Saalü“. (rö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Frauenchor Forst zog positive Bilanz

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Statement zum geplanten Krankenhausstandort in Hattert

Ortsbürgermeister Christoph Hoopmann nimmt Stellung: Die Suche nach einem geeigneten Standort für das neue Westerwald-Klinikum sorgt seit Monaten für Diskussionen. Die Beteiligten haben sich zuletzt auf eine Lösung in Hattert/Müschenbach geeinigt. Auch der Ortsgemeinderat Hattert hat sich mit überwältigender Mehrheit (16:1) für den Standort in Hattert ausgesprochen.


SG Berod-Wahlrod gewinnt Hachenburger Pils-Cup

Der 29. Hachenburger Pils-Cup wurde am Sonntagabend, den 26. Januar in der Rundsporthalle in Hachenburg entschieden. 384 Tore konnten bejubelt werden. Sieger nach Neunmeter-Schießen wurde die SG Berod-Wahlrod/ Lautzert-Oberdreis. Nach 2014 trug sich das Team nun zum zweiten Mal in die Siegerliste ein.


Interview (Teil 1) mit Fly&Help-Gründer Reiner Meutsch: „Ich wollte einen Sinn“

Die nackten Zahlen heben eine Leistung heraus, die ihresgleichen sucht: In zehn Jahren des Bestehens eröffnete die Stiftung "Fly & Help" von Reiner Meutsch (Kroppach/64) 369 Schulen in 47 Ländern. 16 Millionen Euro wurden investiert. Und ein Ende ist nicht in Sicht. Im dreiteiligen Exklusivinterview mit den Kurieren offenbart der Stiftungsgründer viele private Aspekte. Lesen Sie im ersten Teil über Meutschs Abschied vom Unternehmen "Berge & Meer", über eine neue Charaktereigenschaft und wie er lernte, sich in höchsten Politikkreisen und in der High Society zu bewegen.


Brand in Scheunenanbau sorgt für Großaufgebot der Feuerwehr

In Flammersfeld hat am Sonntag, 26. Januar 2020, der Anbau einer Scheune gebrannt. Die Einheiten der Feuerwehren Flammersfeld, Oberlahr und Pleckhausen wurden gegen 14.40 Uhr von der Leitstelle Montabaur mit dem Stichwort „Feuer 3 Scheunen Vollbrand“ in den Einsatz geschickt.


Vereine, Artikel vom 26.01.2020

Landfrauen Bezirk Hamm/Sieg wählten neuen Vorstand

Landfrauen Bezirk Hamm/Sieg wählten neuen Vorstand

Die Landfrauen Frischer Wind e.V. Bezirk Hamm/Sieg hatten zur Mitgliederversammlung in den „Marienthaler Hof“ in Marienthal eingeladen. Vorsitzende Monika Geiler zeigte sich erfreut über die große Teilnahme, es waren fast 70 Mitglieder der Einladung gefolgt, unter anderem auch das Gründungs– und Ehrenmitglied Hiltrud Hassel.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Landfrauen Bezirk Hamm/Sieg wählten neuen Vorstand

Hamm. Der Tätigkeitsbericht des Vorstandes wurde von Schriftführerin Iris Niederhausen vorgetragen. Den Kassenbericht trug ...

Jahreshauptversammlung des SV Leuzbach-Bergenhausen

Altenkirchen. Nachdem er die ordnungsgemäße Einladung und Bekanntgabe der Tagesordnung angesprochen hatte, erhob sich die ...

Jahreshauptversammlung der SG Altenkirchen bringt Veränderung

Altenkirchen. Am Samstag (25. Januar) trafen sich rund 75 Mitglieder der Schützengesellschaft (SG) Altenkirchen im Schützenhaus. ...

Senioren feiern Karneval in Horhausen mit buntem Programm

Horhausen. Im Rahmen der Begrüßung durch Ortsbürgermeister Thomas Schmidt und den Vorsitzenden der Seniorenakademie, Rolf ...

SV Elkhausen-Katzwinkel: Königinnentreffen bereitete viel Spaß

Elkhausen/Katzwinkel. Am Sonntag (12. Januar) trafen sich die ehemaligen Königinnen vom Schützenverein Elkhausen-Katzwinkel ...

Vorverkauf für Karnevalstage mit der KG Wissen hat begonnen

Wisse. Los geht es an Altweiber, dem 20. Februar 2020 um 13.11 Uhr mit der großen Rathausstürmung, der eine Faschingsparty ...

Weitere Artikel


Gold für verdiente Musiker

Daaden. Bei der Jahreshauptversammlung der Daadetaler Knappenkapelle konnten Michael Ullrich vom Kreismusikverband und Knappenchef ...

Wintermarsch der Reservisten

Betzdorf/Kirchen/Wissen. Unter dem Motto "Militärische Aus- und Weierbbildung" organisierte die Reservistenkameradschaft ...

Faustballer U14 auf Platz 2 und 3

Kirchen. Der letzte Spieltag der Altersklasse U14 fand am Samstag, 21. Januar in Kirchen statt. Hier trafen die beiden Kirchener ...

3. Altenkirchener Hochzeitsmesse wurde Publikumsmagnet

Altenkirchen. Schöner hätte man den nasskalten Sonntagnachmittag nicht verbringen können, und es kamen viele hundert Gäste ...

Guter Start aus der Winterpause

Kirchen/Koblenz. Am Sonntag, 22.Januar fand der 6. Spieltag der 2. Bundesliga West Frauen in Koblenz statt. Im ersten Spiel ...

Bären verlieren bei den Moskitos Essen mit 2:9

"Essen hat verdient gewonnen, auch wenn der Sieg in der Summe sicherlich ein bisschen zu hoch ausgefallen ist", sagte EHC-Trainer ...

Werbung