Werbung

Nachricht vom 31.01.2012    

Familienfeier der Bergkapelle mit Ehrungen

Der Nachwuchs stand im Zeichen der Ehrungen der Familienfeier der Bergkapelle "Vereinigung" Birken-Honigsessen. Mit Gold und Silber wurden verdiente junge Musiker geehrt. Auch den vielen Fördermitgliedern gehörte der Dank, ohne sie wäre vieles nicht möglich.

Ehrungen waren im Rahmen der Familienfeier der Bergkapelle Vereinigung in Birken-Honigsessen für junge Musikerinnen und Musiker sowie für die Fördermitglieder vorgesehen und wurden durchgeführt.

Birken-Honigsessen. Die Familienfeier der Bergkapelle „Vereinigung“ Birken-Honigsessen war sehr gut besucht. Im voll besetzten Pfarrheim konnte der neu gewählte Vorsitzende Stefan Weitershagen die Gäste willkommen heißen. Besonders begrüßt wurde der Hausherr und Pastor Martin Kürten, der Ortsbürgermeister Hubert Wagner, der Ehrenvorsitzende Friedhelm Steiger sowie der Ehrendirigent Bruno Stahl.
Dem kürzlich als Vorsitzenden abgelösten Markus Stahl und dessen Ehefrau Ulla galt ebenfalls starker Beifall. Stefan Weitershagen und sein Stellvertreter Simon Stricker überreichten beiden einen Präsentkorb als Dank und Anerkennung für die in den letzten Jahren geleistete Vereinsarbeit. Nach dem gemeinsamen Abendessen konnte man dann zu den Ehrungen schreiten. Bei den aktiven Mitgliedern waren dafür Theo Weller und Bastian Reinschmidt vom Kreismusikverband Altenkirchen zuständig.
"Die Bergkapelle leistet eine hervorragende Jugendarbeit", hieß es in der Laudatio. Derzeit befinden sich etwa 40 junge Leute in der Instrumentalausbildung.
Für zehnjährige aktive Mitgliedschaft erhielt Laura Hoffmann das Jugendehrenzeichen in Gold. Für jeweils fünf aktive Jahre nahmen die Ehrennadel in Silber entgegen: Julian Demmer, Lena-Julie Eiteneuer, Joline Quast, Cindy Schnabel und Katharina Vieth.
Unter den Fördermitgliedern konnten Stefan Radermacher und Aloysius Groß jeweils vier Jahrzehnte vorweisen. Je 25 Jahre sind es bei Peter Collard, Gérard Deutsch, Wolfgang Hoffmann, Klaus Molzberger, Regina Reuber und Petra Spriestersbach.
Nach dem offiziellen Teil kam der Humor zu seinem Recht. Gerade richtig zum Beginn der Karnevalszeit zeigten einige Mitglieder, dass man sich nicht nur im musikalischen Bereich bestens auskennt.
Simon Stricker als Lehrer einer unerzogenen Schulklasse hatte so seine Probleme damit, den Schülern seine Unterrichtsinhalte zu vermitteln. Er wurde immer und immer wieder missverstanden.
Markus Stahl und Stefan Weitershagen als „Stölchen“ und „Pölchen“ berichteten über Missgeschicke der aktiven Mitglieder und nahmen in ihrem Vortrag auch so manchen Gast aus dem Saal auf den Arm. Highlight des Abends war aber unumstritten der Sketch über die Sparmaßnahmen im Pflegeheim. Die Pflegerin, alias Carmen Radermacher, gab die passenden Kommandos um die Sparmaßnahmen bei den Senioren durchsetzen zu können und so kam der ein oder andere ältere Bewohner in eine schwierige Situation.
Nach den humoristischen Einlagen tanzten noch viele Gäste bis in den frühen Morgen zur fetzigen Musik von DJ Hennemann.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Familienfeier der Bergkapelle mit Ehrungen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Nicole nörgelt – über das miese Punktespiel in der Zwei-Klassengesellschaft

Tja, jetzt ist sie also da, die neue Bundesverordnung. Und alle, die im letzten Jahr brav waren und sich an alle Einschränkungen gehalten haben, kucken in die Röhre. Finde ich das gut? Lassen Sie mich mal nachrechen.


Corona im AK-Land: 48 neue Infektionen von Freitag bis Sonntag, Inzidenz steigt

Von Freitag bis Sontag verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen 48 weitere Neuinfektionen mit dem Corona-Virus: Am Samstag waren es neun, am Sonntag 39. Die Inzidenz steigt damit auf 151,4.


Taxi-Fahrgast rastete in Scheuerfeld aus

Diese fälligen Gebühren werden die der Taxifahrt um ein Vielfaches übersteigen. Kurz vor Mitternacht war es zwischen einen betrunkenen jungen Fahrgast und Taxifahrer in Scheuerfeld zu Unstimmigkeiten gekommen. Letztlich landete der 22-Jährige in der Polizeizelle.


Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Neben dem großen Thema der Wiederaufforstung des Stadtwaldes Köttingsbach schaffte das Gremium des Haupt- und Finanzausschusses durch den Tausch von Gelände schon jetzt die Möglichkeit, das zukünftige Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ auch fußläufig an die Stadt Wissen anzubinden.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Gemeinsam gegen ein Bürokratiemonster

Koblenz. Dies geht aus einem Schreiben hervor, das an alle 3050 Sportvereine im Rheinland versendet wurde. „Trotz verschiedener ...

Schützen Maulsbach feiern mit "Schützenfest-Gedenkbier"

Fiersbach. Corona hat auch das Vereinsleben des Schützenvereins ordentlich vermiest, das Schützenfest musste schon zum zweiten ...

Westerwald-Verein sucht helfende Hände

Montabaur. Die Markierungszeichen werden geklebt, gesprüht oder gemalt.

Für den Hauptwanderweg 2 in dem Abschnitt Oberlahr, ...

Königsvogelschießen und Schützenfest in Schönstein abgesagt

Wissen. Leider müssen auch die beliebten Maiandachten in der Heisterkapelle coronabedingt ausfallen. Es besteht zumindest ...

Der Luchs – ein heimlicher Waldbewohner kehrt zurück

Mainz. Denn wie das Sprichwort "Ohren wie ein Luchs" schon sagt, sind die Tiere äußerst hellhörig und vorsichtig. Dazu kommt, ...

Die Birke ist mehr als ein Maibaum

Quirnbach. Die Birke verkörpert dabei Hoffnung und Aufbruchsstimmung in das neue Sommerhalbjahr. In gleicher Weise sollte ...

Weitere Artikel


TuS-Jugend zu Gast im Fritz-Walter-Stadion

Katzwinkel/Kaiserslautern. Zum Rückrundenstart der Fußball-Bundesliga durften die Spieler der beiden D-Jugendmannschaften ...

DLRG Hamm startete mit Lehrgängen ins neue Jahr

Hamm. Die Ortsgruppe Hamm der DLRG startete das Jahr 2012 mit einem zweitägigen Sanitätstraining für die Einsatzkräfte. In ...

Kirchens Männermannschaft zeigte stellenweise gute Leistungen

Gute Spielzüge wechselten sich mit Konzentrationsfehlern ab. Dieses zeichnete sich in beiden Sätzen aufs Papier des Spielberichtes. ...

Hammer VHS unter neuem Dach

Hamm. „Mit Weiterbildung immer einen Schritt voraus“ ist ein Leitsatz des Volksbildungswerkes Hamm, dass seit Jahresbeginn ...

Badminton-Damen der DJK auf Platz 4

Gebhardshain. Bereits am ersten Wochenende im neuen Jahr gingen die Badminton-Damen der DJK Gebhardshain zum ersten Mal beim ...

SPD-Abgeordnete besuchten TIME in Wissen

Wissen/Kreisgebiet. Das Technologie-Institut für Metall & Engineering (TIME) in Wissen besuchten jetzt die Bundestagsabgeordnete ...

Werbung