Werbung

Nachricht vom 01.02.2012    

Maschinenbauer Treif spendete 2.825 Euro

Den Erlös aus der Tombola in Höhe von 2.825 Euro spendete das Maschinbau-Unternehemn Treif Oberlahr an die Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth. Mit einem neuen Konzept konnte der Spendenbetrag nahezu versoppelt werden.

Vorstandsmitglied Ulrich Fischer von der Kinderkrebshilfe Gieleroth freute sich über den Scheck.

Oberlahr. Eine Spende in Höhe von 2.825 Euro hat das Oberlahrer Maschinenbau-Unternehmen Treif an die Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth e.V. übergeben. Jessica Reifenhäuser, Referentin für Unternehmenskultur, überreichte Vorstandsmitglied Ulrich Fischer den symbolischen Scheck.

Bei der Spende handelt es sich um den Erlös aus der Tombola der Jahresabschlussfeier von Treif. Durch ein neues Tombola-Konzept konnte der Erlös gegenüber dem Vorjahr um mehr als 1000 Euro erhöht und damit nahezu verdoppelt werden.
"Unser Ziel ist es, dieses Niveau zu halten oder den Betrag bei der nächsten Tombola vielleicht sogar noch steigern zu können", betonte Reifenhäuser. Im Rahmen der Spendenübergabe berichtete Fischer von der ehrenamtlichen Arbeit der Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth e.V., die sich nun schon seit 17 Jahren für Krebs- und schwerstkranke Kinder einsetzen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Maschinenbauer Treif spendete 2.825 Euro

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt erneut - Corona-Lockerungen zum Greifen nah?

Die für Lockerungen und Erleichterungen der Pandemie-Maßnahmen ausschlaggebende Sieben-Tages- Inzidenz liegt im rheinland-pfälzischen Durchschnitt bereits deutlich unter 100. Im AK-Land fällt der Wert am Donnerstag, 13. Mai, gemäß dem Landesuntersuchungsamt nun auf 110,2.


Corona-Pandemie im AK-Land: 26 neue Infektionen am Mittwoch

Am Mittwoch meldet das Kreisgesundheitsamt 26 neue Corona-Infektionen. Aktuell sind 436 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet. Die Sieben-Tage-Inzidenz fällt gemäß Berechnung des Landesuntersuchungsamtes (LUA) Koblenz auf 130,4.


Auenlandweg wieder geöffnet: Ordnungsamt kontrolliert Falschparker

Seit Anfang Mai ist der Erlebnisweg Sieg „Auenlandweg“ nahe Wissen wieder für Besucher geöffnet. Die Kreisverwaltung Altenkirchen musste aufgrund der hohen Besucherzahlen und daraus resultierender Wegeschäden Maßnahmen ergreifen.
Besonders an Wochenenden ist der Auenlandweg stark frequentiert.


Corona: Perspektivplan Rheinland-Pfalz beschlossen

Bündnis für sicheres Öffnen schaffen Hoffnung für Maifeiertage und Pfingstferien. Der Ministerrat hat sich am Dienstag, 11. Mai, mit Öffnungsperspektiven für die kommenden Wochen befasst und dabei die besondere Situation in Handel, Gastronomie, Tourismus, Kultur und Sport im Freien in den Fokus genommen.


Ab Sommer von Siegen mit Intercity in den Urlaub - Buchungen bald möglich

Die DB stockt den Sommerfahrplan auf. Für die Region besonders interessant: eine neue Direktverbindung aus Frankfurt durch Sieger- und Sauerland über Hamm und Münster nach Emden und Norddeich Mole. Buchungen sind bereits ab 13. Mai möglich.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


IHK: Stimmung in Rheinland-Pfalz hellt sich auf

Koblenz. Der IHK-Konjunkturklimaindikator, in dem die derzeitige Lage und die Aussichten für die Zukunft verrechnet werden, ...

Neue Ausgabe des Wir Westerwälder Wirtschaftsmagazins erschienen

Dierdorf. „Das ‚WIR Magazin‘ erscheint jetzt in der 18. Ausgabe und wir freuen uns mit dieser Veröffentlichung ein gemeinsames ...

Andreas Haderlein: Wäller Markt kann europäisches Vorzeigemodell werden

Bad Marienberg. Es ehrt die Macher des Wäller Marktes, dass der Wirtschaftspublizist, Innovationsberater und Autor des Ratgebers ...

Jede vierte Stelle im AK-Land befristet – Gewerkschaft warnt

Kreisgebiet. Von rund 1.600 Arbeitsverträgen, die im zweiten Quartal neu abgeschlossen wurden, waren etwa 400 befristet, ...

Bachelor Professional in Bilanzbuchhaltung

Koblenz. Ermöglicht wurde dies durch die Novellierung des Berufsbildungsgesetz. Die IHK-Akademie Koblenz hat ihre Lehrgänge ...

Backhaus Hehl und Hachenburger Brauerei erfinden Bierretter-Brötchen

Müschenbach. Die Pandemie macht auch um die Westerwälder Unternehmen keinen Bogen, so traf der Lockdown ganz speziell die ...

Weitere Artikel


Erstmals ein Dreigestirn in Katzwinkel

Katzwinkel. Zur 20. Karnevalssitzung der Ortsvereine gibt es in der Katzwinkeler Karnevalsgeschichte erstmals ein Dreigestirn. ...

Hintergründe der Armut beleuchtet

Betzdorf. Schon seit 17 Jahren kommt Franz Hucklenbruch von der Casa-Alianza-Kinderhilfe Guatemala/Bonn nach Betzdorf, um ...

Info-Abend zum europäischen Computerpass

Altenkirchen. Am Freitag, 10. Februar, um 18 Uhr bietet die Kreisvolkshochschule in Altenkirchen einen kostenlosen Informationsabend ...

Feierliche Zeugnisausgabe an neue Fachkräfte

Betzdorf/Kirchen. Die deutsche Wirtschaft braucht Fachkräfte – eine oft wiederholte, aber eben auch wahre Aussage. 208 neue ...

Elf neue Bankkaufleute bei der Westerwald Bank

Westerwald/Hachenburg. Sie haben es geschafft: Elf junge Bankkaufleute haben ihre Ausbildung bei der Westerwald Bank abgeschlossen. ...

Windpark im Grenzgebiet von drei Landkreisen im Entstehen

Die Ortsgemeinderäte von Berod und Oberdreis hatten beschlossen, die Bürger über die Möglichkeit der gemeinsamen Gestaltung ...

Werbung