Werbung

Nachricht vom 06.02.2012    

Reizen mit Skatkarten machte richtig Spaß

Im TuS Germania Klubheim in Bitzen wurde gereizt und zwar mit den Skatkarten. Skatfreunde aus der ganzen Region fanden sich zum Spiel, Sieger wurde Stefan Straub aus Beul. Die AH-Abteilung des TuS Germania hatte das Turnier ausgerichtet und Spaß gehörte dazu.

TuS-AH-Obmann Markus Gümpel (links) mit dem Turniersieger Stefan Straub aus Beul (Bildmitte) und dem Zweitplatzierten Hans Heinrichs. Fotos: Rolf-Dieter Rötzel

Bitzen. Sieger beim dritten Preisskat "18, 20 - nur nicht passen" der Alte-Herren-Abteilung des TuS Germania Bitzen wurde Stefan Straub aus Beul mit 2.275 Punkten vor Hans Heinrichs (Breitscheidt/2040) und Gerd Jung (Giesenhausen/1895). Mit dem Preisskat wurde eine Tradition des Berges fortgeführt.
Skatbrüder aus dem Einzugsgebiet von Bonn, Kircheib, Beul bis Giesenhausen trafen sich in gemütlicher Runde und familiärer Atmosphäre im TuS-Klubheim mit einheimischen "Zockern" im Wettkampf beim wohl traditionsreichsten deutschen Kartenspiel. Gespielt wurden drei Runden mit jeweils 18 Spielen. Dabei gab es so manch lustige Plauderei, jede Menge Spaß und viel zu erzählen.

Während der insgesamt 54 Spiele mussten Teilnehmer zu ihrem eigenen Leidwesen auch feststellen, dass sicher geglaubte Partien verloren gehen können und dass, wenn man kein entsprechendes Blatt bekommt, nicht viel ausrichten kann.
Es gab natürlich auch Spiele, die im Nachhinein von den „reizenden Herren“ aufgearbeitet wurden. Auch das gehört zum Skatspiel.
Nach jeder Spielrunde wurden die computerermittelten Zwischenstände von den beiden Spielleitern Markus Gümpel und Rolf-Dieter Rötzel mitgeteilt, um so für weitere Motivation zu sorgen.



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Der spätere Turniersieger Stefan Straub setzte in den ersten beiden Runden die Messlatte sehr hoch und erreichte jeweils über 800 Punkte. Spannend wurde es in der dritten Runde, als Hans Bald (Breitscheidt) die höchste Punktzahl mit 953 erreichte und in der Gesamtwertung bis auf einen Punkt an den Drittplatzierten noch heran kam. Während für die drei Erstplatzierten Geldpreise ausgelobt waren, konnten sich alle anderen Teilnehmer je nach Platzierung einen Sachpreis aussuchen. Die Nächstplatzierte des TuS-Preisskats: 5. Norbert Ruhnau (Bonn/1618), 6. Knut Gümpel (Bitzen/1528), 7. Egon Weigold (Kircheib/1473), 8. Mike Bender (Hamm/1422), 9. Ralph Hörster (Dünebusch/1338), 10. Karl-Heinz Fuchs (Forst/1231). (rö)


Lokales: Hamm & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Reizen mit Skatkarten machte richtig Spaß

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Sommercamp der DJK-Badmintonfamilie endet mit einem tollen Event

Gebhardshain. Während am Samstag ein intensives Badminton-Training des Wettkampfteams im Vordergrund stand, wollten die Trainer ...

58 begeisterte Altenkirchener Landfrauen auf dem Deutschen Landfrauentag in Fulda

Altenkirchen. 450.000 Landfrauen sind in Deutschland ehrenamtlich aktiv. Dieses Engagement würdigten die Ehrengäste, allen ...

Neues Kursangebot der DJK Wissen-Selbach ab September

Wissen-Selbach. Der Deutsche-Jugendkraft-Sportverband (DJK) Wissen-Selbach hat nach den Sommerferien wieder Kurse im Angebot, ...

Erneut über 80 Gäste beim Sommerfest der Tennisabteilung des VFL Kirchen

Kirchen. Im Mittelpunkt des Sommerfests stand das Mixed-Doppelturnier, bei welchem circa 30 Mitglieder spielten. Jeder kam ...

Mitgliederversammlung und anstehende Schwarzwaldreise des VdK Hamm

Hamm (Sieg). Mehr als 50 VdKler waren erschienen, um nach zweijähriger coronabedingter Abwesenheit einen schönen Tag im Austausch ...

Imkerfest des Bienenzucht- und Naturschutzvereins in Mudersbach

Mudersbach. Der Bienenzucht- und Naturschutzverein Mudersbach-Brachbach e.V. lädt herzlich ein zum diesjährigen Imkerfest ...

Weitere Artikel


85.750 Euro für die Sportvereine und Schulen im AK-Land

Kreis Altenkirchen. Die Sparkassen-Finanzgruppe ist mit rund 81,5 Millionen Euro der größte nichtstaatliche Sportförderer ...

Winter-Konjunkturumfrage der IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz

Der Anteil der Unternehmen mit negativer Lageeinschätzung steigt demnach nur leicht auf nun zwölf Prozent. Der abermals überdurchschnittlich ...

Oberdreiser Solarpark jetzt offiziell in Betrieb

Der Oberdreiser Ortsbürgermeister Dieter Klein-Ventur gab bei seiner Begrüßung einen Abriss, wie es zu dem Solarpark gekommen ...

Presbyterwahlen im Kirchenkreis am Sonntag

Kreis Altenkirchen. Hohe Briefwahlquoten und fast die gleiche Wahlbeteiligung (20,5 Prozent) wie 2008, kennzeichneten am ...

KG Herdorf startete mit temperamentvoller Sitzung

Herdorf. Die erste Sitzung der KG Herdorf im Knappenssal kam beim Publikum gut an. Von den Sitzungspräsidenten Norbert Weber ...

Karneval total mit Prinz Uwe I. in Wissen

Wissen. Am Samstag, 11. Februar um 19.11 Uhr (Einlass ab 18 Uhr) steigt die große Prunksitzung im kulturWERK. Es wird wieder ...

Werbung