Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 07.02.2012    

Industriekompass 2011: Heimische Mittelständler sind Erfolgsgaranten

Der Mittelstand ist auch weiterhin das Fundament der heimischen Industrie. Das machte Wirtschaftsministerin Eveline Lemke bei der Vorstellung des Industriekompass 2011 deutlich. Zu den Vertretern der erfolgreichen Mittelständler gehört das Oberlahrer Maschinenbauunternehmen TREIF.

Wirtschaftsministerin Eveline Lemke und Uwe Reifenhäuser, Geschäftsführer der TREIF-Maschinenbau GmbH in Oberlahr, bei der Präsentation des Industriekompasses 2011.

Mainz/Westerwald. „Eine zentrale Säule für Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung in unserem Land und Impulsgeber und Motor für Innovationen, für den Export und den Dienstleistungsbereich ist die Industrie.“ Das betonte Wirtschaftsministerin Eveline Lemke bei der Vorstellung des Industriekompasses 2011, einem Kompendium mit einem detaillierten Überblick über die Struktur und Lage der Industrie im Land. Rheinland-Pfalz mit seiner starken industriellen Basis sei demnach aktuell die Nummer drei unter den Bundesländern. Fast jeder dritte Euro wird hier in der Industrie erwirtschaftet.

Von Januar bis November 2011 erzielten mehr als 245.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, auf über 1.000 Betriebe mit 50 und mehr Beschäftigten verteilt, einen Umsatz von 76,4 Milliarden Euro. Damit ist der Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um fast 12 Prozent angestiegen. Besonders stark zeigte sich die rheinland-pfälzische Industrie im Export: Mit einer Quote von 52,7 Prozent (Januar - November 2011) stieg der Export leicht an. Bundesweit lag der Durchschnitt in diesem Zeitraum bei erneut 46,1 Prozent. Hier stachen bis November 2011 vor allem die chemische Industrie mit einer Exportquote von annähernd 70 Prozent, die Pharmaindustrie mit 68 Prozent sowie der Maschinenbau mit rund 64 Prozent Exportquote hervor. Auch die Automobilindustrie im Land war in diesem Zeitraum mit einer Exportquote von 60 Prozent stark auf den ausländischen Märkten vertreten.

Die Exportstärke der rheinland-pfälzischen Wirtschaft beruhe vor allem auf der Innovationskraft der Unternehmen, betonte Marco van Elkan, stellvertretender Geschäftsführer des Instituts für Mittelstandsökonomie an der Universität Trier (Inmit), das den Industriekompass Rheinland-Pfalz 2011 erarbeitet hat. Aufgrund ihrer starken Innovationsorientierung und ihres hohen Engagements im Forschungs- und Entwicklungsbereichs (FuE) konnten neben Großunternehmen auch zahlreiche mittelständische Industrieunternehmen des Landes erfolgreich internationale Märkte erschließen und Marktchancen mit neuen, innovativen Produkten und Dienstleistungen (z.B. Effizienz- und Umwelttechnologien) nutzen.

Exemplarisch berichteten bei der Vorstellung des Industriekompasses 2011 zwei dieser innovativen Mittelständler aus Rheinland-Pfalz über ihre Erfahrungen auf ausländischen Märkten, das Maschinenbau-Unternehmen TREIF aus Oberlahr, einer der Marktführer der Lebensmittelschneidtechnik, sowie der Biogasanlagen-Pionier ÖKOBIT GmbH aus Föhren. „Mittelständischen Unternehmen bei den Herausforderungen der Globalisierung, der demografischen Entwicklung, des technologischen Fortschritts, der Ressourcenknappheit und des Klimawandels unterstützen, das sind zentrale Anliegen der rheinland-pfälzischen Wirtschaftspolitik“, hob Wirtschaftsministerin Lemke hervor. Sie setze dabei auch auf eine Kultur der gegenseitigen Hilfe, die für Beratung, Netzwerke und gezielte Hilfe- und Weichenstellungen steht. Der Industriekompass 2011 steht als pdf-Download zur Verfügung unter www.mwkel.rlp.de/Service/Publikationen.



Kommentare zu: Industriekompass 2011: Heimische Mittelständler sind Erfolgsgaranten

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


72 Infektionen im Kreis – 45 Frauen und Männer geheilt

Seit Montag, 6. April, ist lediglich ein neuer Fall einer Corona-Infektion im Kreis Altenkirchen hinzugekommen. Mittlerweile gelten 45 Personen als geheilt. Landrat Dr. Peter Enders appelliert besonders im Hinblick auf das bevorstehende Oster-Wochenende an die Bevölkerung.


Region, Artikel vom 07.04.2020

Heute Nacht in den Supermond schauen

Heute Nacht in den Supermond schauen

Heute können Sie ein besonderes Himmelsspektakel bestaunen: den sogenannten Supermond. Ein Supermond ist der Vollmond am erdnächsten Punkt seiner elliptischen Bahn. Er erscheint dadurch besonders groß und hell. Der hellste Supermond des Jahres 2020 ist in der kommenden Nacht vom 7. auf den 8. April zu beobachten.


Motorradfahrer bei Unfall auf der L 269 schwer verletzt

Auf der Landesstraße 269 ist es am Dienstag, 7. April, gegen 14.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einem Motorrad gekommen. Der Fahrer befuhr die L 269 zwischen Oberlahr und Burglahr. Durch eine Unachtsamkeit ereignete sich nach Aussage der Polizei der folgenschweren Unfall.


Fünf neue Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen

Im Hinblick auf Covid-19 steigt Zahl der Infektionen im Kreis Altenkirchen auf 71. Das teilt die Kreisverwaltung am Montagmittag mit. Im Krankenhaus Kirchen werden drei Personen auf der Intensivstation behandelt. Die meisten Infizierten befinden sich in häuslicher Quarantäne.


Region, Artikel vom 07.04.2020

Umbau der Rathausstraße in Wissen gestartet

Umbau der Rathausstraße in Wissen gestartet

Nach der großen Sorge vor der Baustelle und den damit verbundenen Umsatzeinbußen erscheint nun durch die Corona-Pandemie die Baustelle in der Wissener Rathausstraße völlig in den Hintergrund gerückt. Das marode Abwassersystem lässt aber keinen Aufschub zu, so Stadtbürgermeister Berno Neuhoff.




Aktuelle Artikel aus Region


Standort Betzdorf der Agentur für Arbeit bleibt vorläufig unverändert bestehen

Betzdorf. Die Fraktion hatte Herrn Starfeld angeschrieben und gefordert, die Entscheidung, den „nicht terminierten Kundenzugang“ ...

Umbau der Rathausstraße in Wissen gestartet

Wissen. Seit Montag, 6. April, ist die Wissener Rathausstraße für die geplanten Ausbau-, Kanal- und Leitungsarbeiten ab der ...

Energietipp: Welche Heizung soll es werden?

Kreis Altenkirchen. Wer in nächster Zeit seine Heizung austauschen will – egal ob Öl- oder Gasheizung -, aber noch nicht ...

Kreative Kinder gefragt: Wettbewerb der Kreisjugendpflege läuft

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Bilder und Kunstwerke sollen während der diesjährigen Osterzeit entstehen. Einsendeschluss ...

Motorradfahrer bei Unfall auf der L 269 schwer verletzt

Burglahr. Auf der L 269 zwischen Oberlahr und Burglahr kam es am Dienstagnachmittag, 7. April, gegen 14.40 Uhr zu einem sogenannten ...

Fensdorf lädt weiterhin ins Bürgerhaus ein – virtuell

Fensdorf. „Das Bürgerhaus ist, wie viele andere Einrichtung in dieser Zeit, zu. Und so vermissen wir alle die Begegnungen ...

Weitere Artikel


Egbert von Wasen geehrt

Betzdorf. Egbert van Wasen, der langjährige Schatzmeister des Vereins der Ehemaligen, vollendete kürzlich sein 70. Lebensjahr. ...

Eis hält - Waldschwimmbad für Wintersport geöffnet

Hamm/Thalhausen. Im Sommer tummeln sich hunderte Badegäste im Waldschwimmbad Thalhauser Mühle bei Hamm. Bei den derzeit arktischen ...

Mit Starthilfe zum Traumberuf - Arbeitsagentur half

Wissen. Eigentlich waren seine Startbedingungen ganz gut. Immerhin konnte Michael Dwornik einen passablen Realschulabschluss ...

Biotope aus Ruinen

Hachenburg. Es ist eine etwas andere Ausstellung, die die Westerwald Bank derzeit in ihrer Hachenburger Filiale präsentiert: ...

140. Jahresversammlung verlief harmonisch

Betzdorf. Eine Reihe von Ehrungen und Wahlen standen neben dem Rückblick sowie eine Vorausschau auf kommende Ereignisse auf ...

Ehrenurkunde der IHK für Volksbank Daaden

Daaden. Anlässlich Ihres 100-jährigen Jubiläums in 2011 wurde die Volksbank Daaden eG mit der Ehrenurkunde der Industrie- ...

Werbung