Werbung

Nachricht vom 09.02.2012    

Sassenroth bekommt Mobilfunkmast

Sassenroth erhält an der Bahnhaltestelle einen 20 Meter hohen Mobilfunkmast den die Deutsche Bahn AG dort errichtet. Ortsvorsteher und Ortsbeirat sind stinksauer, denn sie werden trotz Eingaben und Alternativvorschlag vor vollendete Tatsachen gestellt.

Vor vollendete Tatsachen werden Ortsbeirat und Ortsvorsteher von Sassenroth gestellt. Der 20 Meter hohe Mobilfunkmast kommt an die Bahnlinie mitten im Dorf.

Herdorf-Sassenroth. Zu einem Ortstermin an der Eisenbahnhaltestelle in Sassenroth trafen sich jetzt die Mitglieder des Ortsbeirates Sassenroth. Genau an dieser Stelle plant die Netz AG der Deutschen Bahn den Bau eines ca. 20 Meter hohen Digitalfunkmasten mit Basisstation.
Erste Baum- und Astrückschnitte seitens der Bahn sind hier bereits erfolgt. Nach Ansicht der Ortsbeiratsmitglieder wird sich dieser Mast mitten im Ortszentrum von Sassenroth nachhaltig negativ auf das Ortsbild auswirken. Aus diesem Grund war man sich parteiübergreifend einig, dass dieser Standort nicht geeignet für den Bau eines solchen Mastes ist.
Man gab der Stadt Herdorf die Empfehlung, im Rahmen des Beteiligungsverfahrens an die Bahn zu appellieren einen Alternativstandort außerhalb der Ortsbebauung zu suchen und zu prüfen. Den jetzt geplanten Standort lehnte man wegen des großen Einschnittes in das Ortsbild ab.



Nun wurde jedoch bekannt, dass die Bauplanungen abgeschlossen sind und die Bahn an dem bestehenden Standort festhält. "Wir sind uns einig, dass der Bahnlinie eine wichtige infrastrukturelle Bedeutung zukommt und wir verstehen, dass die Bahn mit dem Bau von Digitalfunkmasten zukunftsfähig bleiben will. Wir können jedoch nicht verstehen, dass Alternativvorschläge außerhalb der Ortsbebauung keine Berücksichtigung fanden und die Bahn dieses Bauprojekt gegen unsere Empfehlung durchführen will. Wir hätten uns mehr Kompromissbereitschaft seitens der Bahn gewünscht", machte Ortsvorsteher Sven Dielmann in einer Pressemitteilung deutlich.
Auf der Strecke von Alsdorf nach Haiger sollen insgesamt neun Basisstationen mit Masten aufgestellt werden. "Es ist für uns nicht verständlich, dass da nicht mehr Spielraum besteht. Der Mast passt einfach nicht an diese Stelle", so Ortsvorsteher Sven Dielmann.


Lokales: Daaden & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sassenroth bekommt Mobilfunkmast

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Tierischer Besuch im Altenzentrum Freudenberg bringt Freude und Lächeln

Freudenberg. Ronnie und Robbie, zwei liebenswerte Shetlandponys, eroberten kürzlich das Altenzentrum Freudenberg im Sturm. ...

Erfolgreicher Blutspendetermin: 71 Spender in Wissen willkommen geheißen

Wissen. Die Rotkreuz-Bereitschaft Wissen freut sich über den erfolgreichen Verlauf des jüngsten Blutspendetermins im Kopernikus-Gymnasium ...

Revolution in der Gynäkologie: 3D-Bilder für präzise Schlüssellochoperationen

Siegen. In der Klinik für Gynäkologie und gynäkologische Onkologie des Diakonie Klinikums Jung-Stilling in Siegen wird ab ...

Gewalttätiger Diebstahl in Flammersfeld - Zeugen gesucht

Flammersfeld. Am Freitag (23. Februar), gegen 18.50 Uhr, wurde eine Mitarbeiterin eines häuslichen Pflegedienstes in Flammersfeld ...

Steigende Zahlen bei robotergestützten Eingriffen in der Urologie am "Stilling" in Siegen

Siegen. Die Urologie am „Stilling“ in Siegen verzeichnet weiterhin einen beachtlichen Anstieg bei robotergestützten Eingriffen. ...

Wiederherstellung der Einbahnstraßenregelung auf der K 118 zwischen Elben und Dickendorf

Elben. Die Straßenverkehrsbehörde der Kreisverwaltung Altenkirchen und die Straßenmeisterei Betzdorf gaben bekannt, dass ...

Weitere Artikel


Ausstellung zu Armut im Land zu Ende - Diskussion muss weitergehen

Altenkirchen. Die Zusammenarbeit mit Kreissparkasse und Kreisverwaltung ermöglichte es, die von den Wohlfahrtverbänden des ...

Graffiti-Schmierereien in Betzdorf und Kirchen

Betzdorf/Kirchen. Zu drei vermutlich zusammenhängenden Sachbeschädigungen durch Graffiti kam es am Donnerstag, 9. Februar. ...

Nachwuchsmusiker zeigte ihr Können

Brunken. Auch in diesem Jahr war das Interesse am Jugendnachmittag des Musikvereins Brunken sehr groß. In Verbindung mit ...

Zum 4. Stadtfest gibt es noch Plätze

Altenkirchen. Am 5. und 6. Mai darf sich die Bevölkerung wieder auf ein großes Stadtfest in Altenkirchen freuen. Bungee-Sprung ...

Ökumenische Stadtbücherei feierte Neueröffnung

Betzdorf. Das Motto findet sich auf den großen Fensterscheiben des Gebäudes im Betzdorfer Zentrum: "Ökumenische Stadtbücherei ...

Katze steckte in Lkw-Deichsel fest - Rettung gelang

Helmenzen. Ein osteuropäischer Lkw-Fahrer wollte seinen in Helmenzen abgestellten Anhänger am Mittwoch, 8. Februar, gegen ...

Werbung