Werbung

Nachricht vom 15.02.2012    

Gospelchor "Haste Töne" startet mit neuem Programm

"Good message" lautet der Titel des neuen Programms des Gospelchores "Haste Töne" aus Betzdorf-Bruche. Premiere ist in der Betzdorfer Stadthalle am Freitag, 20. April, der Kartenverkauf läuft. Anschließend geht es auf Deutschlandtournee.

Im karnevalistisch geschmückten Pfarrsaal trafen sich die Chormitglieder von "Haste Töne" für das Foto zur Konzertankündigung. Foto: anna

Betzdorf-Bruche. Es ist wieder so weit, zwei Jahre sind um und der Gospelchor „Haste Töne“ startet mit einem komplett neuen Programm durch. Freitag, den 20. und Samstag, den 21. April stellt der Chor in der Stadthalle Betzdorf ab 19.30 Uhr sein neues Programm „Good message“ vor. Der Kartenvorverkauf über Internet hat schon begonnen, zudem sind Karten bei den Chormitgliedern zu bekommen und unter der Telefonnummer 0175-428 6965
zu bestellen. Wer sich also einen der besseren Plätze sichern möchte, der sollte schnell sein, 500 Karten sind schon verkauft. „Good message“ – Gute Nachrichten möchte der Chor in seinem neuen Programm über etwa zweieinhalb Stunden verbreiten.

Die Zuhörer sollen sich fallen lassen, ganz der Musik hingeben und für einige Zeit den Stress des Alltags vergessen. Mit Gospels und Anbetungsliedern möchten die 36 Sängerinnen und Sänger eine frohe Botschaft verkünden, die Spaß vermitteln soll und von Gott kündet. Dazu haben sie sich 16 bisher noch nicht von ihnen aufgeführte Songs ausgesucht. Bekannte Melodien wie „Ain`t no mountain high enove“, wurden neu aufbereitet und neben der brillanten sechsköpfigen Band wird den Chor zusätzlich noch ein Streichquartett begleiten.
„Four seasons“ nennen sich die vier jungen Damen, die ihr musikalisches Handwerk im Gymnasium Betzdorf gelernt haben und vielen schon keine Unbekannten mehr sind. Die Beschallung im Saal der Stadthalle soll auch diesmal wieder ebenso anspruchsvoll werden, wie im vergangenen Jahr. Ein Profi aus Bonn wird für die Ton-Abmischung sorgen, so dass die Zuhörer abermals ein unvergessenes Klangerlebnis erwartet. Dies alles bedeutet für den Laien-Chor einen großen technischen Aufwand.
„Erleben sie zwei fulminante, facettenreiche, tiefgründige und mitreißende Konzertabende in angenehmer Atmosphäre. Verbreiten sie mit uns zusammen die „guten Nachrichten“ und machen sie sie zu einem Lauffeuer in ihrem Leben“, heißt es in der Pressemitteilung des Chors von Chorleiter Markus Neuroth.
„Wir möchten unseren Zuhörern und auch uns selbst immer wieder etwas neues bieten, damit es nicht langweilig wird“, so Neuroth.



An beiden Abenden wird aber nicht nur der Gospelchor „Haste Töne“ auf der Bühne stehen. Natürlich sind auch die Nachwuchssänger die „Ohrwürmchen“ mit von der Partie ebenso wie die "Soul-Teens", eine noch recht junge Formation von mittlerweile 25 Sängerinnen und Sängern im Alter von 13 bis 19 Jahren, die von Jessica Diehl und Sarah Rötter geleitet werden. Das Konzert in der Betzdorfer Stadthalle wird nicht der einzige Auftritt des Chores mit seinem neuen Programm sein, es ist vielmehr die Auftaktveranstaltung zu einer Tournee durch ganz Deutschland, ein weiterer Konzerttermin in Dortmund steht auch schon fest. (anna)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gospelchor "Haste Töne" startet mit neuem Programm

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Toter in der Verbandsgemeinde Hamm

In der Verbandsgemeinde Hamm ist ein 70-jähriger Mann im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben. Seit dem vergangenen Mittwoch wurden drei neue Positiv-Fälle im Kreis registriert, die Inzidenz liegt aktuell bei 17,9.


Wann wird die Brücke zwischen Hachenburg und Nister endlich fertig?

Seit Oktober 2019 wird an der neuen Brücke zwischen Hachenburg und Nister schon gearbeitet. Die Brücke führt die L288 im Gefälle über die B 414. Seither wird der gesamte Fließverkehr auf der B414 an dieser Stelle abgeleitet, wer nach Hachenburg will, muss über die B414 einen weiten Bogen fahren.


Westerwaldwetter: Zunehmende Schwüle - Sonntag schwere Gewitter

Zwischen einem kräftigen Hoch über Osteuropa und einer Tiefdruckzone, die sich von Großbritannien bis zur iberischen Halbinsel erstreckt, ist mit südlicher Strömung heiße Saharaluft in den Westerwald eingeflossen.


Ab 21. Juni: Westerwaldbus wieder von Streik betroffen

Im Mai und Juni hatte die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi bereits zu Warnstreiks aufgerufen, von denen auch die Westerwaldbus betroffen war. Ab Montag, den 21. Juni, kommt nun ein Erzwingungsstreik, der unbefristet ist. Das kreiseigene Verkehrsunternehmen versucht, den Schülerverkehr aufrecht zu erhalten.


"80-Euro-Waldi" kommt! "Bares für Rares"-Händler eröffnet in Breitscheidt ein Stöberparadies

Nach der Eifel ist der Westerwald an der Reihe: Walter „Waldi“ Lehnertz, bekannt aus der ZDF-Sendung „Bares für Rares“ kommt nach Breitscheidt in der Verbandsgemeinde Hamm/Sieg. Mit seinem Helfern werkelt er schon fleißig in den ehemaligen Firmenräumen der Textilfirma Ebert und Schönfeld, denn bis zur großen Neueröffnung seiner Flohmarkthalle am Freitag, 2. Juli, ist nicht mehr viel Zeit.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Prämiertes Frauenensemble aus Region im Rennen um besten virtuellen Chor

Region. Es ist eine anspruchsvolle Aufgabe, die der Musikrat des Chorverbands Rheinland-Pfalz den Chören gestellt hatte: ...

Betzdorfer Schützenfest findet nicht statt

Betzdorf. Auch in diesem Jahr wird es kein Schützenfest in Betzdorf geben. Dies verkündet die Vorsitzende des Schützenvereins, ...

"Top-Events am Kloster Marienthal": Sommer soll Sorgen vergessen machen

Seelbach. Quasi aus der Not geboren fanden 2020 im Klosterbiergarten etliche Konzerte statt, die sich sehen und hören lassen ...

"Land_schaf(f/t)en": Tijan Sila und Martin Kordic lesen in der Kulturwerkstatt

Kircheib. Darüber hinaus wird es bei Kordic, der auch als Lektor für den renommierten Hanser Verlag tätig ist, am Sonntagmorgen ...

„Runde Kultur-Tische“ erfreuen sich einer großen Resonanz

Altenkirchen. Die Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ist die drittgrößte ihrer Art der Fläche nach in Rheinland-Pfalz. ...

Schlager-Pop: Philipp Bender aus Wissen fährt jetzt dem Horizont entgegen

Wissen. Bender möchte mit dem Song den Menschen aus der Seele sprechen und die damit verbundene Hoffnung und Sehnsucht nach ...

Weitere Artikel


Förderverein wurde Stiftung

Region. Der Förderverein „Kriminalprävention Rheinland-Pfalz e.V.“ wird seine Aufgaben künftig als „Stiftung Kriminalprävention ...

Kammerchor wählte neue Vorsitzende

Gebhardshain. Bei der Jahreshauptversammlung zog der 1. Vorsitzende Fritz Baumann eine positive Bilanz der Chorarbeit im ...

Landesmeisterschaften Lateinamerikanische Tänze

Zahlreiche Besucher ließen die Temperatur im Saal mit frenetischem Applaus und lautstarken Anfeuerungsrufen stetig weiter ...

Kapitän Michael Lieber stach mit dem närrischen Adel in See

Altenkirchen. Der jährliche närrische Empfang des Landrates zog am Dienstagabend den närrischen Adel mitsamt seinem Gefolge ...

Goldhähnchen und Pinguinparade sorgten für Furore

Wissen. Von Krise ist bei den Kfd-Frauen im Wisserland nichts zu spüren, jedenfalls nicht wenn es um den berühmten Wesser ...

Frauensitzung der Hammer kfd auf den Wellen des Frohsinns

Wenn auch der unterhaltsame viereinhalbstündige Nachmittag unter dem Motto „Drachen feiern Karneval“ stand, spuckten die ...

Werbung