Werbung

Nachricht vom 20.02.2012    

Die 10. "Schlucksitzung" beim SV Wissen

Die Fastowendsfeier im Wissener Schützenhaus führte nicht nur Prinz Uwe I. ins vollbesetzte Schützenhaus, hier genossen zahlreiche Gäste den Samstagabend und die beliebte "Schlucksitzung".

Zum Gruppenbild mit Prinz Uwe I (1. von links) und Sitzungspräsident Burkhard Müller (3. von rechts) stellten sich die Mitwirkenden der Schlucksitzung im Wissener Schützenhaus.

Wissen. Bereits zum zehnten Male richtete der Wissener Schützenverein am Karnevalsamtag seine mittlerweile traditionelle Schlucksitzung im bis auf den letzten Platz gefüllten Schützenhaus aus.
Brilliante Büttenredner, weitestgehend aus den eigenen Reihen, und das Disco-Team Sunshine mit DJ Marcel Birkenbeul waren Garanten für eine ausgelassene Stimmung bei den Fastowendsgecken. Durch das Programm führte mit gewohnt lockeren Ansagen Sitzungspräsident „Burschi La Mü“, besser bekannt als Schießmeister Burkhard Müller.
Ein Höhepunkt war der Besuch des diesjährigen Prinz Karneval, Uwe I, aus dem Hause Egly, mit großer Abordnung der Wissener Karnevalsgesellschaft. Der mittlerweile zur Tradition gewordene Besuch zeigt die in Wissen gepflegte Verbundenheit zwischen den beiden ältesten Vereinen in der Siegstadt.
Außerdem ist die Gattin des Prinzen, die bislang einzige Schützenkönigin des Vereins.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Die 10. "Schlucksitzung" beim SV Wissen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Nicole nörgelt – über das miese Punktespiel in der Zwei-Klassengesellschaft

Tja, jetzt ist sie also da, die neue Bundesverordnung. Und alle, die im letzten Jahr brav waren und sich an alle Einschränkungen gehalten haben, kucken in die Röhre. Finde ich das gut? Lassen Sie mich mal nachrechen.


Corona im AK-Land: 48 neue Infektionen von Freitag bis Sonntag, Inzidenz steigt

Von Freitag bis Sontag verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen 48 weitere Neuinfektionen mit dem Corona-Virus: Am Samstag waren es neun, am Sonntag 39. Die Inzidenz steigt damit auf 151,4.


Taxi-Fahrgast rastete in Scheuerfeld aus

Diese fälligen Gebühren werden die der Taxifahrt um ein Vielfaches übersteigen. Kurz vor Mitternacht war es zwischen einen betrunkenen jungen Fahrgast und Taxifahrer in Scheuerfeld zu Unstimmigkeiten gekommen. Letztlich landete der 22-Jährige in der Polizeizelle.


Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Neben dem großen Thema der Wiederaufforstung des Stadtwaldes Köttingsbach schaffte das Gremium des Haupt- und Finanzausschusses durch den Tausch von Gelände schon jetzt die Möglichkeit, das zukünftige Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ auch fußläufig an die Stadt Wissen anzubinden.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Gemeinsam gegen ein Bürokratiemonster

Koblenz. Dies geht aus einem Schreiben hervor, das an alle 3050 Sportvereine im Rheinland versendet wurde. „Trotz verschiedener ...

Schützen Maulsbach feiern mit "Schützenfest-Gedenkbier"

Fiersbach. Corona hat auch das Vereinsleben des Schützenvereins ordentlich vermiest, das Schützenfest musste schon zum zweiten ...

Westerwald-Verein sucht helfende Hände

Montabaur. Die Markierungszeichen werden geklebt, gesprüht oder gemalt.

Für den Hauptwanderweg 2 in dem Abschnitt Oberlahr, ...

Königsvogelschießen und Schützenfest in Schönstein abgesagt

Wissen. Leider müssen auch die beliebten Maiandachten in der Heisterkapelle coronabedingt ausfallen. Es besteht zumindest ...

Der Luchs – ein heimlicher Waldbewohner kehrt zurück

Mainz. Denn wie das Sprichwort "Ohren wie ein Luchs" schon sagt, sind die Tiere äußerst hellhörig und vorsichtig. Dazu kommt, ...

Die Birke ist mehr als ein Maibaum

Quirnbach. Die Birke verkörpert dabei Hoffnung und Aufbruchsstimmung in das neue Sommerhalbjahr. In gleicher Weise sollte ...

Weitere Artikel


Sambafieber bei der kfd Altenkirchen

Altenkirchen. Eine ausverkaufte kfd Altweibersitzung ließ bei Sambarhythmen und guter Laune den Pfarrsaal in St. Jakobus ...

Rosenmontag in Herdorf - "Nadda Jöhh!"

Herdorf. "Nadda Jöhh" und "Grömisch Helau", aber auch "DJK – alles klar", so wurde im Städtchen gleich hundertfach ...

Heimat- und Verkehrsverein legte Programm fest

Horhausen. In der jüngsten Vorstandssitzung stellte der Heimat- und Verkehrsverein Horhausen seine Weichen für die Arbeit ...

Lernpaten gesucht

Altenkirchen. Seit einem Jahr sind bereit 12 Lernpaten mit viel Engagement und Freude in Grundschulen tätig. Ein bis zwei ...

"Blue Man Group" traf auf Affen

Katzwinkel. Der Himmel strahlte, als sich der Karnevalsumzug um 14.11 Uhr in Katzwinkel in Bewegung setzte - die Narren waren ...

Tausende Besucher feierten farbenfrohen Karnevalszug

Altenkirchen. Schnee und Regen, so schien es, doch als um 14.11 Uhr der „Alekärjer Zoch“ vom Weyerdamm losrollte, strahlte ...

Werbung