Werbung

Nachricht vom 23.02.2012    

Globalisierung und fairer Handel im Fokus

Eine Ausstellung zum Thema "Globalisierung" hatten die Fachklassen "Erzieher" an der BBS Wissen vorbereitet und banden ihre Besucher aktiv in das Thema ein. Eine gelungene Präsentation, zumal wenig Zeit für die Vorbereitung vorhanden war.

Wissen. Schülerinnen und Schüler aus dem ersten Ausbildungsjahr der beiden Fachschulklassen für Erzieher an der Berufsbildenden Schule Wissen luden in der vergangenen Woche weitere Klassen und Interessierte zur Präsentation ihrer Ergebnisse zum Thema "Globalisierung" ein.
Obwohl nur wenig Zeit für die Vorbereitungen zur Verfügung stand, verstanden es die künftigen Erzieher die Besucher aktiv in die Präsentation einzubinden. So gab es zum Beispiel ein Quiz zur Ausstellung, dessen Ziel es war, dass sich die Besucher intensiv mit der Thematik auseinandersetzen. Neben der Information zu den grundsätzlichen Vor- und Nachteilen der Globalisierung lag der Schwerpunkt der von den Schülern präsentierten Ergebnisse auf dem „fairen“ Handel von Produkten und Dienstleistungen.
Die "faire" Produktion sichert den Bauern bzw. Näherinnen etc. einen gerechten Lohn, sie können ihre Kinder zur Schule schicken und vor allem: sie können davon leben. Leider ist bei der konventionellen Produktionsweise, zum Beispiel dem Anbau von Kaffee- oder Kakaobohnen, Kinderarbeit eher die Regel statt die Ausnahme. So gab es zum Beispiel äußerst ansprechend gestaltete Plakate zum fairen Handel von Kleidung, zu „Handys“, für deren Produktion seltene Metalle benötigt werden. Um diese „seltenen“ Erden gab es bereits Konflikte zum Nachteil der Ärmsten der Armen.
Eine weitere Gruppe hatte sich mit einer bekannten Fastfood-Kette auseinandergesetzt. Wer Fleisch isst, sollte sich bewusst machen, dass große Flächen des Regenwaldes z. B. für die Futtermittelproduktion abgeholzt werden. An dem Stand dieser Gruppe konnten die Besucher alternative „Sojaburger“ ohne Gentechnik genießen.
An weiteren Ständen gab es Kostproben von Produkten aus fairem Handel, z. B. Schokolade und weitere Süßigkeiten, Informationen zu fair gehandeltem Spielzeug sowie selbstverständlich Anschauungsmaterial. Die „Geschichte“ des fairen Handels, die Anliegen von Globalisierungsgegnern etc. waren ebenso Thema wie die Erkenntnis, dass Supermärkte und Discounter mittlerweile ein Sortiment fair gehandelter Waren führen. Die Besucher der Ausstellung waren von der Informationsbreite und dem Engagement der künftigen Erzieher begeistert. "Solche Ausstellungen", meinten die Besucher, "bringen viele neue Erkenntnisse". Ob sie auch das Kaufverhalten ändern?


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Globalisierung und fairer Handel im Fokus

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 24.10.2020

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

Zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden ist es am Freitagabend, 23. Oktober, in Flammersfeld gekommen. Eine 19-Jährige war mit ihrem PKW unterwegs, als sie auf der B 256 vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über das Auto verlor.


"Welttag der Gewürze" wurde in Altenkirchen geboren

Gewürze sind Pflanzenteile, die frisch, getrocknet oder bearbeitet vorkommen und die wegen ihres natürlichen Gehaltes an Geschmacks- und Geruchsstoffen als würzende oder geschmacksgebende Zutaten bei der Zubereitung von Speisen und Getränken aller Art eingesetzt werden. Das weiß Wikipedia.


Region, Artikel vom 25.10.2020

Nicole nörgelt… über Klopapier-Hamster

Nicole nörgelt… über Klopapier-Hamster

GLOSSE | Sie sind klein und flauschig, haben süße Knopfäuglein und hach, diese süßen Näschen! Als Kind wollte ich immer einen Hamster haben, aber meine Eltern waren der Meinung, ich könnte ja nicht einmal eine Topfpflanze am Leben halten. Hätten die gewusst, dass die niedlichen Tierchen nur so früh sterben, weil sie das falsche Futter kriegen! Oder wie kann man sich das erklären, dass grade schon wieder zweibeinige Hamster die Supermärkte stürmen und Klopapier horten, als ob es ab morgen nichts anderes mehr zu essen gäbe?


Vermutlich Wolfswelpe an der B 8 bei Rettersen tot gefahren

Am Mittwochabend wurde ein totes Tier an der Bundesstraße 8 bei Rettersen gemeldet. Nach Einschätzung von Expertinnen und Experten handelt es sich dabei vermutlich um einen männlichen Wolfswelpen. Das gab das rheinland-pfälzische Umweltministerium am Freitag bekannt.


Vereine, Artikel vom 24.10.2020

Hohe Auszeichnung für den Wissener Reservistenchef

Hohe Auszeichnung für den Wissener Reservistenchef

Es war wahrlich ein Prüfungsmarathon an einem Sonntag. Drei Teilprüfungen mussten beim Waffensachkundelehrgang erfolgreich abgelegt werden, um das begehrte Zeugnis in Händen halten zu dürfen. Neben dem schriftlichen Teil mussten die Prüflinge auch die mündlich-praktische Prüfung meistern, bevor sie überhaupt zur Schießprüfung zugelassen wurden.




Aktuelle Artikel aus Region


Neue Ausstattung für das Vereinsheim der DRK Bereitschaft Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Dies war auch nötig, denn die DRK Bereitschaft freut sich in diesem Jahr über zahlreiche Neuanmeldungen, ...

Wegefreigabe: Testfeldsondierung am Stegskopf beginnt

Emmerzhausen. Der „Stegskopf“ ist aufgrund der 100-jährigen militärischen Nutzung der Fläche weitgehend unberührt von intensiver ...

Nicole nörgelt… über Klopapier-Hamster

Region. Also, ich persönlich kenne kein einziges leckeres Rezept für aufgerollten Zellstoff. Paniert? In Olivenöl geröstet? ...

Gut sichtbar durch Herbst und Winter

Region. Darauf weist die Unfallkasse Rheinland-Pfalz anlässlich des Schulbeginns nach den Herbstferien hin. Sehr effektiv ...

Gesellige Marienkäfer, buntes Laub und Zeitumstellung

Dierdorf. Die Glücksbringer überwintern in großen Gruppen, um Schutz vor der Kälte und einen Geschlechtspartner für den Frühling ...

"Welttag der Gewürze" wurde in Altenkirchen geboren

Altenkirchen. Schon seit Menschengedenken spielen Gewürze in den unterschiedlichsten Kulturen rund um den Globus eine eminent ...

Weitere Artikel


Sterne des Sports: Montabaurer Konzept überzeugte

Ransbach-Baumbach/Montabaur. Was den deutschen Fußballfrauen im letzten Jahr bei der Fußball-Weltmeisterschaft nicht vergönnt ...

"Leuphana Sommerakademie" für Jugendliche auch im AK-Land

Altenkirchen. Zur Vorstellung der "Leuphana Sommerakademie 2012" hatte Landrat Michael Lieber am Donnerstagnachmittag die ...

Betzdorfs Stadthalle erstrahlt in neuem Glanz

Betzdorf. Die "Gute Stube" von Betzdorf war sie schon immer, jetzt kann sich die renovierte Stadthalle mit weiteren Attributen ...

Ferienbetreuung für Grundschüler

Betzdorf. Die Verbandsgemeinde Betzdorf bietet seit vielen Jahren eine werktägliche Ferienbetreuung an. Dieses Angebot ist ...

Bahn-Sozialwerk sagte Danke

Altenkirchen. Zur Jahreshauptversammlung der Stiftung Bahn-Sozialwerk (BSW) konnte der Vorsitzende Dirk Niederhausen neben ...

Mehr Geld für die Gemeinden im Land

Region/Berlin. Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel hat mit Nachdruck die Entscheidung des Verfassungsgerichtshofs ...

Werbung