Werbung

Nachricht vom 25.02.2012    

VG Daaden hat neuen Veranstaltungskalender

In der Verbandsgemeinde Daaden wurde der neue Veranstaltungskalender der Öffentlichkeit vorgestellt. Eine Fülle von Terminen zu den unterschiedlichen Aktivitäten sind da aufgelistet. Im Mittelpunkt stehen die Jubiläen, so wird Nisterberg 750 Jahre alt, die Partnerschaft mit Fontenay-le-Fleury wird 25 Jahre alt und ebenfalls der Aktionskreis Daaden.

Der neue Veranstaltungskalender „Was Wann Wo“ der Verbandsgemeinde Daaden ist fertig und wurde der Öffentlichkeit präsentiert. Foto: anna

Daaden. Der neue Veranstaltungskalender der Verbandsgemeinde Daaden ist fertig, die Auflage beträgt 4.500 Stück und die Broschüren werden in den nächsten Tagen an alle Haushalte im Daadener Land verteilt.
Im Rathaus wurde das 44-seitige Werk vorgestellt. Bürgermeister Wolfgang Schneider bedankte sich diesbezüglich besonders bei seinen Mitarbeitern Wolfgang Märker und Monika Kuhn, sowie den vielen Sponsoren, die eine kostenlose Herausgabe der Broschüre ermöglichen.
Aufgelistet in dem Heft sind Termine von Vereinen, Verbänden, Institutionen, Kirchen, Schulen, den Ortsgemeinden und sonstigen. Ob nun Blutspendertermine, Jahreshauptversammlungen, oder Ausflüge, die Bürger werden über so ziemlich alles informiert, was in der Verbandsgemeinde läuft.

Auch in diesem Jahr sind wieder einige Jubiläumsveranstaltungen darunter. Die größte ist wohl die der Gemeinde Nisterberg, denn die begeht ihr 750-jähriges Bestehen. Dies soll an drei Tagen vom 8. bis zum 10. Juni im großen Festzelt gefeiert werden, wie der 2. Beigeordnete Roland Wiederstein berichtete. Freitag startet das Fest mit einem Festkommers um 20 Uhr, die Ortsvereine und die Daadetaler Knappenkapelle werden den Abend gestalten. Einen bunten Abend organisiert am Samstag die Spinnstube Nisterberg mit Sketchen, Musik und sportlichen Beiträgen. Der Sonntag beginnt mit einem Familiengottesdienst um 10 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus. Die Schnorrberg-Musikanten unter Leitung von Roland Müller sorgen im Anschluss für einen zünftigen Frühschoppen. Am Nachmittag treten der Kindergarten und die Grundschule auf, zudem wird im Dorf der Backes wieder angefeuert und es ist ein buntes Markttreiben geplant. Anlässlich des Dorfjubiläums wird am 12. Mai in der örtlichen Kapelle eine musikalische Andacht gefeiert und der Sportverein wird am 18. August ein Spiel und Sportfest durchführen.
Ein weitaus kleineres Jubiläum feiert der Aktionskreis Daaden, er wird 25 Jahre alt. Aus diesem Grunde gibt es einen Musikabend im großen Festzelt an der Rampe am 28. September mit den „Isartaler Hexen“, einer rein weiblichen Band. Natürlich wird der Aktionskreis auch im Jubiläumsjahr seine kulinarische Meile, seine Einkaufsnacht und sein Herbstfest – rund um die Kartoffel durchführen.

Auch die Verbandsgemeinde feiert ein Jubiläum, dass der 25 Jahre währenden Partnerschaft mit der Stadt Fontenay-le-Fleury. Aus diesem Anlass findet ebenfalls im großen Festzelt am 29. September ein Festakt mit den Gästen aus Frankreich statt.
Einen runden Geburtstag feiert die Hermann-Gmeiner-Schule, sie wird 40 Jahre alt und möchte dies natürlich ebenfalls mit einem Fest, inklusive SOS-Basar in und um die Schule feiern. Am genauen Programm wird derzeit noch gearbeitet, der Tag steht aber schon fest, es ist der 8. September und alle Leute sind eingeladen.

Stark vertreten im Veranstaltungskalender ist auch immer der WW-Verein Daaden. Walter Lenz war für diesen vor Ort und erzählte von den monatlichen Wanderungen, den Tages- und Halbtagestouren, sowie einer Fahrt zum Europaparlament nach Straßburg. Auch sind wieder Wanderungen mit den Grundschülern geplant und am 29. Juli steht der Familientag mit Waldgottesdienst im Kalender. Des Weiteren plant der Verein das Aufstellen einer Sitzgruppe am „Hahnenkopf“.

Die Ortsgemeinde lädt auch in diesem Jahr wieder die kleinen Bürger zum Theater ein. Diesmal steht Pippi Langstrumpf auf der Bühne, wie Wolfgang Märker ankündigte. „Westerwald trifft Bayern“ so lautet das Motto des bunten Abends der Daadetaler Knappenkapelle am 14. April im Bürgerhaus. Ein zünftiger Abend mit Musik und Sketchen erwartet die Besucher.
Pfarrer Steffen Sorgatz von der ev. Kirchengemeinde wies auf die Jugendfreizeit im Sommer hin, welche diesmal in Schweden durchgeführt wird. Ein besonderes Konzert mit dem „Duo Don Camillo“ aus Frankfurt erwartet die Gäste am 3. November im ev. Gemeindehaus.
Zum siebten Male wird es in diesem Jahr die Daadener Ausbildungsbörse, zur Information von Schülern und Eltern von Schulabgängern geben, wie Dirk Klein von der Verwaltung mitteilte. Neben diesen und zahlreichen weiteren Terminen finden die Leser der Broschüre aber auch Telefonnummern von Verwaltungseinrichtungen der Verbandsgemeinde und der Kreisverwaltung. Schulen, Banken, Ärzte, Krankenhäuser und Feuerwehren sind ebenso darin zu finden. (anna)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: VG Daaden hat neuen Veranstaltungskalender

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kreisverkehr in Weyerbusch soll Verkehrssituation entspannen

Autofahrer, die in Weyerbusch von der L 276 (aus Richtung Flammersfeld) und von der K 24 (aus Richtung Werkhausen) in die B 8 einfahren wollen, können ein Lied von Wartezeiten singen. Die Geduld wird bisweilen auf eine harte Probe gestellt, ehe sie eine passende Lücke nutzen zu können. Mit einem Kreisverkehrsplatz könnte die Situation ein wenig ausgewogener gestaltet werden.


Katzwinkler Kinder erhielten Erstkommunion in Wissen

In der Verbandsgemeinde Wissen verteilte sich die Erstkommunion auf insgesamt sieben Gottesdienste. Denn wegen der Coronakrise musste der Mindestabstand natürlich auch in Gotteshäusern gewahrt bleiben. Eingeladen waren jeweils höchstens zehn Kinder mit ihren nächsten Angehörigen.


Ein Schritt weiter Richtung Fachmarktzentrum am Weyerdamm

Für den Bau des Fachmarktzentrums am Altenkirchener Weyerdamm bleibt die Ampel auf "grün": Nachdem der Rat sowie der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen Mitte Mai die Aufstellung des Bebauungsplans für dieses Areal beschlossen hatten, zog der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner jüngsten Sitzung nach. Einstimmig entschied er sich für die Änderung des Flächennutzungsplans der Alt-VG-Altenkirchen.


Zu schnell unterwegs: 18-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 62 ist am Donnerstag, 2. Juli, eine 18-jährige Beifahrerin schwer verletzt worden. Die Fahrerin des Pkw war nach Angaben der Polizei zu schnell unterwegs, flog aus der Kurve und prallte in eine Böschung.


Klostergelände in Marienthal wurde zur Open-Air-Bühne

Der „KulturGenussSommer“ der Verbandsgemeinde Hamm startete am Freitag, 3. Juli, seine Konzertreihe. Auf dem Gelände der Klostergastronomie Marienthal war die Band „Queen May Rock“ zu Gast. Die Verantwortlichen um Emilienne Markus vom Tourismusbüro Hamm konnten sich über zahlreiche Besucher freuen. Auch Lutz Persch von LuPe Events – die Agentur zeichnet für einige Konzerte verantwortlich – zeigte sich erfreut über den Zuspruch.




Aktuelle Artikel aus Region


Faszination Westerwald: Der Eisvogel an der Nister

Region. Genau weiß man nicht, warum der Eisvogel (Alcedo atthis) eigentlich Eisvogel heißt. Eine französische Sage glaubt, ...

622 Schüler verlassen die BBS Wissen mit Abschlusszeugnissen

Wissen. Die Bandbreite dieser Qualifikationen reicht vom Sprachzertifikat in den Sprachförderklassen, dem Abschluss des Förderschwerpunktes ...

Kreisverkehr in Weyerbusch soll Verkehrssituation entspannen

Weyerbusch. Die Zahl der fahrbaren Untersätze, die sich tagtäglich über die B 8 und durch Weyerbusch quält, ist schon gewaltig. ...

Katzwinkler Kinder erhielten Erstkommunion in Wissen

Wissen/Katzwinkel. Da in den übrigen Kirchen des Seelsorgebereichs „Obere Sieg“ nicht genügen Platz war, empfingen alle ...

Raiffeisen-Orte im Kreis wollen stärker zusammen arbeiten

Hamm/Weyerbusch/Flammersfeld. Die Verstetigung des Schwungs, der die Region durch das Raiffeisenjahr 2018 getragen hat, ist ...

Grundsteinlegung für Dorfgemeinschaftshaus in Heupelzen

Heupelzen Dafür freute sich Düngen umso mehr, dass Bürgermeister Fred Jüngerich zur Grundsteinlegung anwesend war. Neben ...

Weitere Artikel


Weltgebetstag der Frauen im Zeichen der Gerechtigkeit

Kreis Altenkirchen. Am Freitag, 2. März, wird in vielen Kirchengemeinden weltweit– auch im Kreis Altenkirchen - wieder der ...

PHK Jochen Schuh ist neuer Bezirksbeamter in Wissen

Wissen. Polizeihauptkommissar Jochen Schuh ist der neue Bezirksbeamte der Wissener Polizeiwache. Er übernahm die Aufgaben, ...

Fischessen hat Tradition

Betzdorf. Am Aschermittwoch trafen sich die Vorstände und Fraktionen der CDU der Verbandsgemeinde Betzdorf zum traditionellen ...

20 Jahre "De Pänz" und "De Pänz & Friends"

Wallmenroth. Nach den Erfolgen der vergangenen Veranstaltungen, zu denen mehrere tausend Gäste kamen, wollen "De Pänz & ...

Festnahmen nach Einbruchserie

Betzdorf. Seit Mitte Januar 2012 wurde im Raum Betzdorf, insbesondere im Stadtgebiet Betzdorf eine Serie von Einbruchsdiebstählen ...

Datenschutz in Unternehmen

Altenkirchen. Unternehmen sind zur Einhaltung von datenschutzrechtlichen Vorschriften verpflichtet. Die Umsetzung der zahlreichen ...

Werbung