Werbung

Nachricht vom 25.02.2012    

VG Daaden hat neuen Veranstaltungskalender

In der Verbandsgemeinde Daaden wurde der neue Veranstaltungskalender der Öffentlichkeit vorgestellt. Eine Fülle von Terminen zu den unterschiedlichen Aktivitäten sind da aufgelistet. Im Mittelpunkt stehen die Jubiläen, so wird Nisterberg 750 Jahre alt, die Partnerschaft mit Fontenay-le-Fleury wird 25 Jahre alt und ebenfalls der Aktionskreis Daaden.

Der neue Veranstaltungskalender „Was Wann Wo“ der Verbandsgemeinde Daaden ist fertig und wurde der Öffentlichkeit präsentiert. Foto: anna

Daaden. Der neue Veranstaltungskalender der Verbandsgemeinde Daaden ist fertig, die Auflage beträgt 4.500 Stück und die Broschüren werden in den nächsten Tagen an alle Haushalte im Daadener Land verteilt.
Im Rathaus wurde das 44-seitige Werk vorgestellt. Bürgermeister Wolfgang Schneider bedankte sich diesbezüglich besonders bei seinen Mitarbeitern Wolfgang Märker und Monika Kuhn, sowie den vielen Sponsoren, die eine kostenlose Herausgabe der Broschüre ermöglichen.
Aufgelistet in dem Heft sind Termine von Vereinen, Verbänden, Institutionen, Kirchen, Schulen, den Ortsgemeinden und sonstigen. Ob nun Blutspendertermine, Jahreshauptversammlungen, oder Ausflüge, die Bürger werden über so ziemlich alles informiert, was in der Verbandsgemeinde läuft.

Auch in diesem Jahr sind wieder einige Jubiläumsveranstaltungen darunter. Die größte ist wohl die der Gemeinde Nisterberg, denn die begeht ihr 750-jähriges Bestehen. Dies soll an drei Tagen vom 8. bis zum 10. Juni im großen Festzelt gefeiert werden, wie der 2. Beigeordnete Roland Wiederstein berichtete. Freitag startet das Fest mit einem Festkommers um 20 Uhr, die Ortsvereine und die Daadetaler Knappenkapelle werden den Abend gestalten. Einen bunten Abend organisiert am Samstag die Spinnstube Nisterberg mit Sketchen, Musik und sportlichen Beiträgen. Der Sonntag beginnt mit einem Familiengottesdienst um 10 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus. Die Schnorrberg-Musikanten unter Leitung von Roland Müller sorgen im Anschluss für einen zünftigen Frühschoppen. Am Nachmittag treten der Kindergarten und die Grundschule auf, zudem wird im Dorf der Backes wieder angefeuert und es ist ein buntes Markttreiben geplant. Anlässlich des Dorfjubiläums wird am 12. Mai in der örtlichen Kapelle eine musikalische Andacht gefeiert und der Sportverein wird am 18. August ein Spiel und Sportfest durchführen.
Ein weitaus kleineres Jubiläum feiert der Aktionskreis Daaden, er wird 25 Jahre alt. Aus diesem Grunde gibt es einen Musikabend im großen Festzelt an der Rampe am 28. September mit den „Isartaler Hexen“, einer rein weiblichen Band. Natürlich wird der Aktionskreis auch im Jubiläumsjahr seine kulinarische Meile, seine Einkaufsnacht und sein Herbstfest – rund um die Kartoffel durchführen.

Auch die Verbandsgemeinde feiert ein Jubiläum, dass der 25 Jahre währenden Partnerschaft mit der Stadt Fontenay-le-Fleury. Aus diesem Anlass findet ebenfalls im großen Festzelt am 29. September ein Festakt mit den Gästen aus Frankreich statt.
Einen runden Geburtstag feiert die Hermann-Gmeiner-Schule, sie wird 40 Jahre alt und möchte dies natürlich ebenfalls mit einem Fest, inklusive SOS-Basar in und um die Schule feiern. Am genauen Programm wird derzeit noch gearbeitet, der Tag steht aber schon fest, es ist der 8. September und alle Leute sind eingeladen.

Stark vertreten im Veranstaltungskalender ist auch immer der WW-Verein Daaden. Walter Lenz war für diesen vor Ort und erzählte von den monatlichen Wanderungen, den Tages- und Halbtagestouren, sowie einer Fahrt zum Europaparlament nach Straßburg. Auch sind wieder Wanderungen mit den Grundschülern geplant und am 29. Juli steht der Familientag mit Waldgottesdienst im Kalender. Des Weiteren plant der Verein das Aufstellen einer Sitzgruppe am „Hahnenkopf“.

Die Ortsgemeinde lädt auch in diesem Jahr wieder die kleinen Bürger zum Theater ein. Diesmal steht Pippi Langstrumpf auf der Bühne, wie Wolfgang Märker ankündigte. „Westerwald trifft Bayern“ so lautet das Motto des bunten Abends der Daadetaler Knappenkapelle am 14. April im Bürgerhaus. Ein zünftiger Abend mit Musik und Sketchen erwartet die Besucher.
Pfarrer Steffen Sorgatz von der ev. Kirchengemeinde wies auf die Jugendfreizeit im Sommer hin, welche diesmal in Schweden durchgeführt wird. Ein besonderes Konzert mit dem „Duo Don Camillo“ aus Frankfurt erwartet die Gäste am 3. November im ev. Gemeindehaus.
Zum siebten Male wird es in diesem Jahr die Daadener Ausbildungsbörse, zur Information von Schülern und Eltern von Schulabgängern geben, wie Dirk Klein von der Verwaltung mitteilte. Neben diesen und zahlreichen weiteren Terminen finden die Leser der Broschüre aber auch Telefonnummern von Verwaltungseinrichtungen der Verbandsgemeinde und der Kreisverwaltung. Schulen, Banken, Ärzte, Krankenhäuser und Feuerwehren sind ebenso darin zu finden. (anna)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: VG Daaden hat neuen Veranstaltungskalender

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Frontalkollision: Fünf Verletzte bei missglücktem Überholmanöver

Auf der Bundesstraße 256 zwischen Horhausen und Willroth kam es am Samstag (26. September) zu einem schweren Verkehrsunfall. Die Feuerwehren aus Horhausen und Pleckhausen wurden gegen 20.15 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Bei diesem Unfall wurden insgesamt fünf Personen, davon drei schwer, verletzt.


Neuhoff zum Rathaus-Neubau in Wissen: „Wir fangen quasi bei Null an“

In den letzten Wochen wurde viel zum Thema Rathaus in Wissen berichtet. Die Pläne, dass ehemalige Katasteramt hierfür umzubauen, wurden mit Beschluss des Verbandsgemeinderates aufgegeben. Der Grund: Es handelt sich nicht um die wirtschaftlichste Lösung und somit werden die dringend notwendigen Fördergelder vom Land nicht bewilligt. Nun steht man quasi am Anfang neuer weitreichender Planungen und Überlegungen für die zukünftige Unterbringung der Verwaltung, was bedeutet: Nach vorne schauen auf der Suche nach neuen Lösungen, die zum Wohle aller Chancen zum Neuanfang bergen.


Verkehrsunfall auf der B 256 fordert zwei Verletzte

Am Samstag, 26. September, kam es auf der Bundesstraße 256 zwischen Schöneberg und Bergenhausen zu einem Unfall. Hierbei wurden die beiden Fahrerinnen verletzt und mussten durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Die B 256 war zeitweise gesperrt.


Corona im AK-Land: Drei neue Infektionen – Wieder mehr Geheilte

Kurz vor dem Wochenende meldet das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen mit Stand von Freitagmittag drei neue Corona-Infektionen in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. Weitere Testergebnisse stehen derzeit noch aus.


Feuerwehr übt neue Techniken für Wald- und Vegetationsbrände

In Flammersfeld fand am Samstag, 26. September, eine Weiterbildung für die Feuerwehren statt. Thema war die ständig weiter wachsende Bedrohung durch Brände in Wald und Flur. Für diese Weiterbildung hatten die Verantwortlichen Spezialisten von @fire eingeladen. Die rund dreistündige Theorie fand dann ihre Fortsetzung in der Praxis.




Aktuelle Artikel aus Region


Open-Air-Veranstaltungen auf dem Schützenplatz in Katzwinkel

Kirchen/Katzwinkel. Daher ergriff Günter Weber, Event-Promoter und DJ (Sonar Promotion) aus Kirchen die Initiative, um gemeinschaftliches ...

Männerarbeit im evangelischen Kirchenkreis weiter aktiv

Kreis Altenkirchen. Noch im vergangenen Jahr besuchten rund 2.300 Teilnehmer die vielfältigen Veranstaltungsangebote und ...

Neuhoff zum Rathaus-Neubau in Wissen: „Wir fangen quasi bei Null an“

Wissen. Mit Stand der letzten Sitzung des Verbandsgemeinderates am 16. September wird in Sachen Planung für die Unterbringung ...

JSG Wisserland siegt auf dem Oberwerth bei RW Koblenz

Wissen/Koblenz. Wisserland war aber keineswegs geschockt, sondern bestimmte anschließend das Spielgeschehen. Durch schöne ...

Nicole nörgelt - über ätzende Bemerkungen zur Figur

Region. Sollten Sie zu den wenigen Glücklichen gehören, die sich um Rettungsringe und Konsorten noch nie Gedanken machen ...

Welche Zugvögel zeigen den Herbst an?

Dierdorf. Informationen zu Zugvögeln geben die Naturschutzverbände, zum Beispiel NABU, LBV und BUND. Der Naturschutzbund ...

Weitere Artikel


Weltgebetstag der Frauen im Zeichen der Gerechtigkeit

Kreis Altenkirchen. Am Freitag, 2. März, wird in vielen Kirchengemeinden weltweit– auch im Kreis Altenkirchen - wieder der ...

PHK Jochen Schuh ist neuer Bezirksbeamter in Wissen

Wissen. Polizeihauptkommissar Jochen Schuh ist der neue Bezirksbeamte der Wissener Polizeiwache. Er übernahm die Aufgaben, ...

Fischessen hat Tradition

Betzdorf. Am Aschermittwoch trafen sich die Vorstände und Fraktionen der CDU der Verbandsgemeinde Betzdorf zum traditionellen ...

20 Jahre "De Pänz" und "De Pänz & Friends"

Wallmenroth. Nach den Erfolgen der vergangenen Veranstaltungen, zu denen mehrere tausend Gäste kamen, wollen "De Pänz & ...

Festnahmen nach Einbruchserie

Betzdorf. Seit Mitte Januar 2012 wurde im Raum Betzdorf, insbesondere im Stadtgebiet Betzdorf eine Serie von Einbruchsdiebstählen ...

Datenschutz in Unternehmen

Altenkirchen. Unternehmen sind zur Einhaltung von datenschutzrechtlichen Vorschriften verpflichtet. Die Umsetzung der zahlreichen ...

Werbung