Werbung

Nachricht vom 27.02.2012    

Benefizkonzert bot reizvollen Melodienreigen

Der Frauenchor Forst hatte zum Benefizkonzert in die evangelische Kirche Hamm die Chöre vom "Berg" eingeladen und den befreundeten Kirchenchor von St. Remigius aus Köln-Sürth. Mit dem Konzerterlös wird das Kinderhospiz Balthasar in Olpe unterstützt.

Eingeladen zum Benefizkonzert hatte der Frauenchor Forst, hier mit Chorleiter Martin Machnik am Klavier. Fotos: Helga Wienand-Schmidt

Hamm. Das Benefizkonzert in der evangelischen Kirche in Hamm hätte eigentlich mehr Publikum verdient gehabt. Denn es bot ein facettenreiches und stimmungsvolles Konzertgeschehen, ohne Eintritt. Stattdessen sollte jeder Gast etwas spenden, und zwar für das Kinderhospiz Balthasar in Olpe. Der Frauenchor Forst hatte die Chöre vom „Berg“ dazu eingeladen und der befreundete Kirchenchor von St. Remigius aus Köln-Sürth war ebenfalls der Einladung gefolgt. Vorsitzende Inge Rabbich begrüßte das Publikum und stellte das Kinderhospiz Balthasar kurz vor. Sie bat um möglichst viele Spenden, denn die Einrichtung muss ihre Arbeit mit todkranken Kindern und Jugendlichen und den Angehörigen überwiegend aus Spenden finanzieren.
Den Auftakt ins Konzertgeschehen machte die Bläserklasse 5 der IGS Hamm, die vor großem Publikum zum ersten Mal auftrat. Mit Leiter Andreas Klein kamen 35 Kinder und zeigten fast sie in fünf Monaten gelernt hatten. Es gelang ihnen ohne Zweifel, und der Applaus belohnte sie.
Pfarrer Dr. Michael Klein wies im Grußwort auf die Bedeutung der Gemeinschaft hin und dankte den Mitwirkenden für das Engagement und die viele Mühe in der Vorbereitung.
Der MGV Dünebusch hatte unter anderem passend für den Anlass ein Lied von Gerhard Rabe mitgebracht: „Menschen für Menschen“ erklang. Chorleiter Dieter Fröhling begleitete dazu am Klavier.
Im Konzertgeschehen gab es einen bunten Querschnitt durch die Chorliteratur. Von der festlichen Cäcilienmesse die der Kölner Kirchenchor und der Frauenchor unter der Leitung von Carina Machnik und der Orgelbegleitung von Martin Machnik aufführten, bis hin zum Gospelsong „Down by the Riverside“ des MGV „Glück Auf“ Forst. Der MGV unter der Leitung von Harald Gerhards hatte das Publikum mit dem Lied „Uingewele Baba“ nach Südafrika entführt.
„Das schöne Lied „Holy, Holy“ unter der Leitung von Martin Machnik präsentierte neben weiteren Lieder der gastgebende Frauenchor, der Kirchenchor St. Remigius setzte mit dem „Panis Angelicus“ den festlichen Schlusspunkt. Dann verabschiedeten sich alle Chöre gemeinsam mit einem stimmungsvollen Finale. (hws)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: Benefizkonzert bot reizvollen Melodienreigen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Politik, Artikel vom 26.05.2020

Kabinett beschließt Moped-Führerschein mit 15

Kabinett beschließt Moped-Führerschein mit 15

Das Kabinett ist dem Vorschlag von Verkehrsminister Dr. Volker Wissing gefolgt und hat die Einführung des Moped-Führerscheins mit 15 Jahren beschlossen. „Mit dem Kabinettsbeschluss ist der Weg frei. Jetzt können Jugendliche ab 15 Jahren den Sommer und die Ferien nutzen, um den Führerschein zu machen“, sagte Verkehrsminister Dr. Volker Wissing. „Egal ob Freizeit oder Ausbildung, Jugendliche wollen mobil sein. Der Moped-Führerschein mit 15 ist ein Angebot an junge Menschen gerade im ländlichen Raum“, sagte Verkehrsminister Dr. Volker Wissing.


27-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 256 in Horhausen

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen, 26. Mai, in Horhausen ereignet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war ein 27 Jahre alter Mann im Fahrzeug bereits verstorben, ein weiterer Insasse wurde schwer verletzt.


Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Die am Montagabend (25. Mai 2020) veröffentlichte 8. Corona-Bekämpfungsverordnung tritt am Mittwoch, 27. Mai 2020 in Kraft. Sie umfasst insgesamt 28 Seiten und regelt die weiteren Lockerungen.


Der Junge mit der Gitarre aus Wissen hat Musik im Blut

Für den Nachwuchs-„Singer and Songwriter“ Philipp Bender aus Wissen ist Musik mehr als nur ein Hobby. Mit seiner Gitarre und seiner großartigen Stimme ist er schon des Öfteren in der Region aufgetreten. Im April veröffentlichte er seinen neusten Song „Ein bisschen Superheld“. Doch auch in seiner jungen Karriere lief nicht immer alles rund.


Brand bei TMD Friction sorgte für größeren Feuerwehreinsatz

Bei der Firma TMD Friction im Industriegebiet in Hamm hat es am Dienstag, 26. Mai, in einer Abluftanlage gebrannt. Die freiwillige Feuerwehr Hamm/Sieg wurde gegen 16.13 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Zunächst hieß es Brandmeldealarm. Bereits während der Anfahrt wurde die Alarmstufe erhöht und die freiwillige Feuerwehr Wissen ebenfalls alarmiert.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Klara trotzt Corona, XXIX. Folge

Kölbingen. Klara trotzt Corona, 29. Folge vom 21. Mai
Ein lautes, polterndes Geräusch ließ Klara aus dem Schlaf schrecken. ...

Bach-Chor: Kantatengottesdienst zu Pfingsten in der Martinikirche

Siegen. Im Zentrum steht die Bachkantate BWV 74 „Wer mich liebet, der wird mein Wort halten". Zu Gast ist Pfarrerin Annette ...

Der Umweltkompass 2020 ist da

Dierdorf. Der Umweltkompass für die gesamte Region Westerwald erfreut sich jährlich einer großen Nachfrage. „Er bietet einen ...

Freudentag in Enspel: Der Stöffel-Park ist endlich wieder geöffnet

Enspel. Die Wiedereröffnung hat sich anscheinend auch im weiteren Umfeld des Westerwaldes herumgesprochen, denn einige Autokennzeichen ...

Buchtipp: „Eifeljugend im Speckmantel“ von Wolfgang Süß

Norderstedt/Dierdorf. Es ist erstaunlich, wie viele Synonyme Heranwachsende in der Eifel für Penis und Masturbation kennen. ...

„Waterloo – The ABBA Show“ kommt in die Stadthalle Betzdorf

Betzdorf. ABBA Review ist, wie der Name sagt, genauso ein Rückblick auf die musikalischen Meilensteine der Weltkarriere des ...

Weitere Artikel


SPD-Fraktion lädt zum Mitgestalten ein

Interessierte Bürgerinnen und Bürger, aber auch Organisationen und Interessenverbände können ihre Antworten und Ideen, Meinungen ...

Fit in den Frühling starten

Selters. Der Sportclub OPTIMUM, Physiotherapie am Saynbach und Madelon’s Sport-Shop bieten am Samstag, 3. März, in der Zeit ...

Westerwald-Verein Daaden ist aktiv

Daaden. Der Zweigverein des Westerwald-Vereines gehört zwar nicht zu den großen Vereinen aber ganz bestimmt zu einem der ...

Bürgerbefragung zu Windkraftprojekt

Erfreulich war die hohe Beteiligung der Bürger an der Befragung. Am spannendsten war es im Ort Oberdreis. Hier kamen 266 ...

VdK Herdorf bestätigte Vorstand im Amt

Herdorf. Der Sozialverband VdK konnte im vergangenen Jahr auch im Ortsverband Herdorf auf eine steigende Mitgliederzahl bauen. ...

Skiclub Wissen ermittelte Vereinsmeister

Wissen. Erstmalig veranstaltete der Wissener Ski-Club die Vereinsmeisterschaft auf dem mit technischem Schnee präparierten ...

Werbung