Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 28.02.2012    

Den Weg zum Traumjob ebnen

Die Bewerbertrainings von Westerwald Bank und Verbandsgemeinden gehen in eine neue Runde. Der Fokus der kostenlosen Workshops liegt auf der Praxisrelevanz. An insgesamt 15 Terminen in den Osterferien haben Jugendliche aller Schulformen die Möglichkeit, sich mit erfahrenen Trainern auf den Berufseinstieg vorzubereiten.

Region. Das erfolgreiche Angebot bleibt bestehen, das Konzept wird verfeinert und noch stärker auf die Praxis ausgerichtet: Um den Bewerbungsprozess und damit den Einstieg ins Berufsleben strukturiert und bestens vorbereitet anzugehen, bietet die Westerwald Bank in Kooperation mit 15 Verbandsgemeinden in den Kreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwald auch in den kommenden Osterferien wieder kostenfreie Bewerbertrainings für Schüler aller Schulformen an. Als ganztägiger Workshop „Bewerbertraining“ mit langjährig erfahrenen Trainern konzipiert, geht es dabei um mehr als das korrekte Verfassen und Zusammenstellen von Bewerbungsunterlagen. Diese sind zweifellos die Eintrittskarte zum Vorstellungsgespräch und deshalb mit größter Sorgfalt zu bearbeiten, aber es geht um mehr: Wie nimmt man die nächste Hürde, den Einstellungstest? Wie präsentiert man sich im Vorstellungsgespräch? Fundierte und praxisbezogene Vorbereitungen sind auch hierfür das A und O.

„In den letzten Jahren haben über 2.000 Jugendliche die Bewerbertrainings der Westerwald Bank und der Verbandsgemeinden absolviert. Und die Rückmeldungen versetzen uns in die Lage, gemeinsam mit den professionellen Coaches, die die Workshops durchführen, noch gezielter auf die Bedürfnisse der Teilnehmer einzugehen und ihnen ein Angebot mit großer Praxisnähe zu machen“, erläutert Wilhelm Höser, Vorstandsprecher der Westerwald Bank, die Intention. „Wir wollen das nötige Rüstzeug für den erfolgreichen Einstieg ins Berufsleben vermitteln und die Jugendlichen nicht nur theoretisch in die Lage versetzen, ihren Traumjob zu bekommen.“ Die Jugendlichen profitieren dabei nicht nur von den Erfahrungen der Trainer, sondern erhalten - beispielsweise durch simulierte Vorstellungsgespräche - auch direktes Feedback ihrer Mitstreiter im Workshop. Ergänzend gibt es umfangreiches Informationsmaterial für den Start in den Beruf.

In diesem Jahr sind die Verbandsgemeinden Altenkirchen (29.03.), Bad Marienberg (10.04.), Betzdorf (12.04.), Dierdorf (10.04.), Flammersfeld (04.04.), Hachenburg (02.04.), Kirchen (29.03.), Puderbach (04.04.), Ransbach-Baumbach (29.03.), Rengsdorf (12.04.), Rennerod (02.04.), Selters (03.04.), Westerburg (12.04.), Wirges (29.03.) und Wissen (04.04.) Kooperationspartner der kostenlosen Workshops. Die Anmeldungen nehmen die beteiligten Verbandsgemeinden entgegen. Weitere Informationen gibt es auch online unter www.westerwaldbank.de in der Rubrik „Junge Kunden“.



Kommentare zu: Den Weg zum Traumjob ebnen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Montag, 13. Juli, gegen 14.15 Uhr auf der B 256 in Au/Sieg. Ein aus Richtung Rosbach kommender Motorradfahrer musste hinter einem PKW stark abbremsen und stürzte. Der PKW-Fahrer bog in Richtung Bahnhof ab, ohne dies durch den Blinker anzuzeigen.


Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Über das Wochenende hat sich im Hinblick auf die Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen keine Veränderung ergeben. Bis auf eine Ausnahme sind derzeit alle Verbandsgemeinden ohne Corona-Fall.


14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Für die Polizei Betzdorf war es wieder ein ereignisreiches Wochenende, wie aus einer Mitteilung vom Sonntagmorgen, 12. Juli, hervorgeht. Unter anderem mussten sich die Beamten mit einem Fall von Körperverletzung befassen, an dem ein betrunkener 14 Jahre alte Junge beteiligt war.


Bunte Programmvielfalt für die Besucher beim „KulturGenussSommer“

Im Rahmen des Kultur- und Genusssommers gab es auch am Sonntag, 12. Juli, unterschiedliche Attraktionen in der Verbandsgemeinde Hamm. Das Raiffeisenmuseum und das Heimathaus Hamm boten Führungen an. Am Kloster Marienthal begann der Sonntag mit einem ausgiebigen Frühstück. Dabei wurden die Gäste von der Autorin Sonja Roos mit einer Lesung unterhalten. Am Nachmittag kamen dann die Fans der kölschen Musik ins Schwärmen.


Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Eigentlich hätte es eines der größten Feste in Wissen werden sollen, aber das Schützenfest musste in diesem Jahr abgesagt werden. Dies ist besonders in Anbetracht des Jubiläums traurig, sind sich alle Beteiligten einig. „Wir haben für das 150+1-Jubiläumsjahr 2021 bereits die Programmpunkte festmachen können. Es wird dann ein rauschendes Fest“, verspricht Geschäftsführer Jürgen Thielmann.




Aktuelle Artikel aus Region


Sommerakademie „Malen intensiv“ begeisterte Teilnehmer

Altenkirchen. Unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln wurde gespachtelt, gemalt, lasiert, skizziert und ...

Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Hamm/Au. Der hinter ihm fahrende Motorradfahrer konnte zwar einen Zusammenstoß vermeiden. Dabei stürzte der 69-jährige, aus ...

Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Altenkirchen/Kreisgebiet. Zu Beginn der neuen Woche gibt es weiterhin sechs aktuell positiv auf das Corona-Virus getestete ...

Feuerwehr in Wissen nimmt den Übungsbetrieb wieder auf

Wissen. „Wir müssen deswegen versuchen Übungen so zu gestalten, dass einerseits die vorgegebenen Regeln beachtet werden, ...

Nicole nörgelt… über ihren Jugendschwarm

Wenigstens sind wir mittlerweile in einem Alter, in dem nicht mehr in einer zugigen Grillhütte gefeiert wird, sondern sich ...

14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Körperverletzung
Im Rahmen eines Streits in der Daadener Straße in Weitefeld in der Nacht zu Sonntag gegen 0. 14 Uhr schlug ...

Weitere Artikel


BBS Wissen ist gewappnet

Wissen. Nach der Diskussion zur Anhebung der schulischen Zugangsvoraussetzungen für die Ausbildung innerhalb der EU in sozialpädagogischen ...

Abnehmen beginnt im Kopf

Wissen. Gesunde und natürliche Gewichtsreduktion für alle, die überschüssige Pfunde loswerden wollen und einen Einstieg unter ...

500 Euro für Schnapper und Doppler

Wissen. Sie sollen erst der Anfang sein für ein langfristig angelegtes Kunst-Projekt - eine Art Mini-Route der Industriekultur ...

Ehepaar kaufte Valentins-Herz in der Bäckerei Scheffel

Raubach. Die Familien-Großbäckerei Scheffel hatte eine außergewöhnliche Idee zum Valentinstag. An diesem besonderen Tag der ...

Westerwald-Verein Daaden ist aktiv

Daaden. Der Zweigverein des Westerwald-Vereines gehört zwar nicht zu den großen Vereinen aber ganz bestimmt zu einem der ...

Fit in den Frühling starten

Selters. Der Sportclub OPTIMUM, Physiotherapie am Saynbach und Madelon’s Sport-Shop bieten am Samstag, 3. März, in der Zeit ...

Werbung