Werbung

Nachricht vom 28.02.2012    

BBS Wissen ist gewappnet

Falls die Fachhochschulreife als Zugangsvoraussetzung zu den Pflegeberufen tatsächlich kommt, ist die Berufsbildende Schule Wissen dafür gewappnet. In einer Pressemitteilung macht die Schule auf die Möglichkeiten aufmerksam.

Wissen. Nach der Diskussion zur Anhebung der schulischen Zugangsvoraussetzungen für die Ausbildung innerhalb der EU in sozialpädagogischen Berufen auf zwölf Jahre Allgemeinbildung (Fachhochschulreife) sehen sich die Schulen seit Neuestem mit derselben Forderung auch für die Pflegeberufe konfrontiert.
Im Kreis Altenkirchen haben gerade die Berufsbildenden Schulen häufiger schon darauf hingewiesen, wie vielfältig die Möglichkeiten für Schülerinnen und Schüler sind, die Fachhochschulreife zu erwerben.

In diesem Zusammenhang spielen vor allem die Höheren Berufsfachschulen eine wichtige Rolle. Sie bieten eine schulische Berufsausbildung (Staatlich geprüfte Assistenten), zugleich ermöglichen sie eine schulische Höherqualifizierung (Fachhochschulreife) und fördern die weitere Persönlichkeitsbildung um beruflichen Herausforderungen zu begegnen.
Für Absolventen der Höheren Berufsfachschule, z.B. an der BBS Wissen im Bereich Hauswirtschaft, Sozialassistenz, IT-Systeme, Handel- und E-Commerce, Organisation-und Officemanagement, wären somit die Voraussetzungen für den Zugang zu den Pflegeberufen – auch nach den Vorstellungen der Berufsverbände und der EU-Kommission – geschaffen.
Nicht nur inhaltlich sind die Absolventinnen und Absolventen gut gerüstet, auch die konzeptionell festgelegte Theorie-Praxis-Verzahnung lässt die Nähe zur dualen Berufsausbildung erkennen und macht unsere Schülerinnen und Schüler arbeitsmarktfähig. Der gleichzeitige Erwerb einer schulischen Berufsausbildung und der Fachhochschulreife wird auch als „Doppelqualifikation“ bezeichnet.

Dass es an den Berufsbildenden Schulen des Kreises Altenkirchen (Wissen und Betzdorf-Kirchen) ein breites Angebot Höherer Berufsfachschulen gibt, die es zugleich ermöglichen die Fachhochschulreife zu erwerben, ist ein wichtiges Signal. Zukünftige Schülerinnen und Schüler der Höheren Berufsfachschulen, die an Pflegeberufen interessiert sind, müssen sich keine Sorgen machen, falls der Vorschlag der EU-Kommission umgesetzt werden sollte.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: BBS Wissen ist gewappnet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Politik, Artikel vom 26.05.2020

Kabinett beschließt Moped-Führerschein mit 15

Kabinett beschließt Moped-Führerschein mit 15

Das Kabinett ist dem Vorschlag von Verkehrsminister Dr. Volker Wissing gefolgt und hat die Einführung des Moped-Führerscheins mit 15 Jahren beschlossen. „Mit dem Kabinettsbeschluss ist der Weg frei. Jetzt können Jugendliche ab 15 Jahren den Sommer und die Ferien nutzen, um den Führerschein zu machen“, sagte Verkehrsminister Dr. Volker Wissing. „Egal ob Freizeit oder Ausbildung, Jugendliche wollen mobil sein. Der Moped-Führerschein mit 15 ist ein Angebot an junge Menschen gerade im ländlichen Raum“, sagte Verkehrsminister Dr. Volker Wissing.


Schwerverletzte Person bei Schlägerei am Betzdorfer Busbahnhof

Bei einer Schlägerei in Betzdorf ist am späten Mittwochnachmittag (27. Mai) eine Person schwer verletzt worden. Sie musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.


27-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 256 in Horhausen

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen, 26. Mai, in Horhausen ereignet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war ein 27 Jahre alter Mann im Fahrzeug bereits verstorben, ein weiterer Insasse wurde schwer verletzt.


Region, Artikel vom 27.05.2020

Covid-19: Stabile Lage im Kreis Altenkirchen

Covid-19: Stabile Lage im Kreis Altenkirchen

Auch am Mittwoch (27. Mai, 12 Uhr) verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen keine neuen Corona-Infektionen: Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt wie an den beiden Vortagen bei 163, die der Geheilten steigt von 143 auf 144.


Wieder Diebstahl eines hochwertigen Pkw mittels Keyless Go

Im Zeitraum von Dienstag, 26. Mai, 23 Uhr und Mittwoch, 27. Mai, 7.35 Uhr haben bislang unbekannte Täter in Betzdorf ein hochwertiges Auto gestohlen. Erst kurz zuvor war es ebenfalls in Betzdorf zu ähnlichen Taten gekommen. In mindestens zwei Fällen nutzten die Täter die Keyless-Go-Funktion aus.




Aktuelle Artikel aus Region


Kurze 3-Weiher-Wanderung an der Westerwälder Seenplatte

Freilingen. Die Wanderung beginnt am Parkplatz beim Campingplatz Freilingen und verläuft über das Hofgut Schönerlen am Hausweiher ...

Schwerverletzte Person bei Schlägerei am Betzdorfer Busbahnhof

Wie die Polizei in Betzdorf mitteilt, sind die Beamten gegen 17.30 Uhr über eine Schlägerei am Busbahnhof in Betzdorf informiert ...

Fitnessstudios nach 70 Tagen Corona-Pause wieder geöffnet

Altenkirchen. Ruhig ist es an diesem Mittwoch-Nachmittag im Altenkirchener Sport-Club Optimum, obwohl die Türen weit geöffnet ...

Wissener Rathausstraße: Ökologisches Bauen mit geologisch wertvollem Material

Wissen. Schauen wir einmal etwa 65 Millionen Jahre zurück. Kaltzeiten und Warmzeiten gaben sich die Hand und besonders während ...

Westerwälder Rezepte: Kartoffelsalat ohne Mayo

Zutaten
1 kg festkochende Kartoffeln
2 kleine rote Zwiebeln (alternativ weiße Zwiebeln)
80 g geräucherter durchwachsener ...

Danksagung für Anteilnahme nach Tod von Helga Wienand-Schmidt

Wissen. Helga Wienand-Schmidt war am 12. März 2020 im Alter von 67 Jahren nach langer schwerer Krankheit verstorben. Ihr ...

Weitere Artikel


Abnehmen beginnt im Kopf

Wissen. Gesunde und natürliche Gewichtsreduktion für alle, die überschüssige Pfunde loswerden wollen und einen Einstieg unter ...

500 Euro für Schnapper und Doppler

Wissen. Sie sollen erst der Anfang sein für ein langfristig angelegtes Kunst-Projekt - eine Art Mini-Route der Industriekultur ...

Weibliche U18 wurde in Mannheim ungeschlagen Westdeutscher Meister

Mannheim / Kirchen. Im ersten Spiel des Tages trat der VfL Kirchen gegen den TB Oppau an. Das Bundesligaerfahrene Team von ...

Den Weg zum Traumjob ebnen

Region. Das erfolgreiche Angebot bleibt bestehen, das Konzept wird verfeinert und noch stärker auf die Praxis ausgerichtet: ...

Ehepaar kaufte Valentins-Herz in der Bäckerei Scheffel

Raubach. Die Familien-Großbäckerei Scheffel hatte eine außergewöhnliche Idee zum Valentinstag. An diesem besonderen Tag der ...

Westerwald-Verein Daaden ist aktiv

Daaden. Der Zweigverein des Westerwald-Vereines gehört zwar nicht zu den großen Vereinen aber ganz bestimmt zu einem der ...

Werbung