Werbung

Nachricht vom 01.03.2012 - 09:02 Uhr    

Vorstand im Amt bestätigt

Der Förder- und Freundeskreis TuS Germania Bitzen ging mit einer zufriedenstellenden Jahresbilanz ins neue Geschäftsjahr. Der Vorstand wurde einstimmig wieder gewählt. Der Verein wird das 20-jährige Bestehen entsprechend feiern.

Vorsitzender Dietmar Hock (links), dessen Stellvertreter Ralph Hörster (rechts), Beisitzer Günter Gerhards (2.v.r.) und Beisitzer Wolfgang Hildebrand (nicht im Bild) wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Komplettiert wird der Vorstand durch Kassierer Heinz-Otto Lück (2.v.l.). Foto: Rolf-Dieter Rötzel

Bitzen. Mit einem einstimmigen Votum bestätigte die Jahreshauptversammlung des Freundes- und Förderkreises TuS Germania Bitzen, die von fünfzig Prozent der Mitglieder besucht wurde, Vorsitzenden Dietmar Hock, dessen Stellvertreter Ralph Hörster sowie die Beisitzer Günter Gerhards und Wolfgang Hildebrand.

Dietmar Hock ging in seinem Jahresbericht auf verschiedene Aktivitäten ein. Er erwähnte dabei die Unterstützung der beiden Seniorenmannschaften, der Damenmannschaft und der Jugend bei deren Saisonabschlussfeiern. Weiter brachten sich die Förderer nachhaltig in die Sanierungsarbeiten des im Eigentum des TuS Bitzen stehenden Sportplatzes „Kaufmannshalde“ ein. Weitere Arbeiten im Umfeld der Sportanlage stehen im laufenden Jahr noch an. Als erfreulich wurde von der Versammlung aufgenommen, dass der Mitgliederstand konstant geblieben ist; mit einer in die Jahresagenda aufgenommenen Mitgliederwerbung sollen weitere Förderer gewonnen werden.
Eine zufriedenstellende Kassenlage bilanzierte Kassierer Heinz-Otto Lück. Für die Kassenprüfer bestätigte Klaus Gerhards eine ordnungsgemäß und transparent geführte Kasse. Die beantragte Entlastung des Vorstandes erfolgte einstimmig.
Der vom Kassierer Heinz-Otto Lück vorgetragene Haushaltsplan 2012 fand ebenfalls das Einvernehmen der Anwesenden.
Das diesjährige 20-jährige Bestehen des TuS-Förder- und Freundeskreises soll mit einer angemessenen Feier gewürdigt werden. Im Rahmen einer diskussionsbereiten Aussprache wurde erörtert, beim ersten gemeinsamen Heimspiel der ersten und 2. Mannschaft in der neuen Fußball-Saison einen Früh- und Dämmerschoppen zu veranstalten. Der Vorstand wurde beauftragt, entsprechende Planungen aufzunehmen.
Neue Kassenprüfer sind Uwe Weller und Volker Rötzel. Einen Dank für die gute Zusammenarbeit übermittelte TuS-Vorsitzender Heinz-Walter Schenk. (rö)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Vorstand im Amt bestätigt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Krönung in der Muhlau: Scheuerfeld feiert Schützenfest

Scheuerfeld. Schön hergerichtet wurden die Eingänge der Königsresidenzen der neuen Scheuerfelder Schützen-Majestäten für ...

Sommerlager: Harry Potter und die mutigen Pfadfinder

Betzdorf/Altmühlsee. Die Leiterrunde trat als Lehrer auf, vertreten waren hier zum Beispiel Professor Mc Gonagall und Hagrid. ...

Luftgewehr-Bundesliga: Wissener SV ist gut gerüstet

Wissen/Dortmund. Die Luftgewehr-Bundesligasaison 2019/2020 steht in den Startlöchern. Für die Wissener Sportschützen und ...

Wanderpremiere mit „Stangewejelche“

Limbach. Zwar ist die Nummer 38 für diese Runde bereits reserviert, aber bislang existiert sie allein im Kopf von Wanderführer ...

Heim-Premiere: VfB Wissen empfängt FSV Salmrohr

Wissen. Darauf haben Fans und Freunde des VfB Wissen lange gewartet: Nach über 21 Jahren bestreitet der Traditionsverein ...

Wissener CDU lädt zum Altstadtfest

Wissen. Am Samstag, dem 24. August, lädt der CDU-Stadtverband Wissen in Kooperation mit ansässigen Gastronomen zum Altstadtfest ...

Weitere Artikel


Hachenburger KulturZeit präsentierte Programm für 2012

Hachenburg. KulturZeit goes Bildung – in Anlehnung an diesen Leitgedanken präsentierten die Mitarbeiter der Hachenburger ...

Missbrauchsfall: Gutachten entlastet das Jugendamt

Altenkirchen. Richter a.D. Karlheinz Held stellt sein Gutachten am Donnerstag (1. März) der Öffentlichkeit vor. "Es kann ...

Deutschland sucht die besten Ideen für die Bildungsrepublik

In diesem Zusammenhang weist der Abgeordnete auf einen bundesweiten Wettbewerb hin. Denn bereits zum zweiten Mal ruft die ...

Fortbildung der Übungsleiter beim DRK

Altenkirchen. „Es ist leichter andere zu begeistern, wenn man selbst begeistert ist.“ so lautet der Tenor der Übungsleiter ...

Dank für treue Mitarbeit

Region. Mitarbeiterjubiläen sind immer ein Anlass, zurückzuschauen: auf die eigene Karriere, auf die Geschichte eines Unternehmens, ...

Beförderungen bei der Freiwilligen Feuerwehr Hamm

Hamm. Die Jahresabschluss-Besprechung der Freiwilligen Feuerwehr Hamm, in der auch sechzehn Beförderungen ausgesprochen wurden, ...

Werbung