Werbung

Nachricht vom 01.03.2012    

Vorstand im Amt bestätigt

Der Förder- und Freundeskreis TuS Germania Bitzen ging mit einer zufriedenstellenden Jahresbilanz ins neue Geschäftsjahr. Der Vorstand wurde einstimmig wieder gewählt. Der Verein wird das 20-jährige Bestehen entsprechend feiern.

Vorsitzender Dietmar Hock (links), dessen Stellvertreter Ralph Hörster (rechts), Beisitzer Günter Gerhards (2.v.r.) und Beisitzer Wolfgang Hildebrand (nicht im Bild) wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Komplettiert wird der Vorstand durch Kassierer Heinz-Otto Lück (2.v.l.). Foto: Rolf-Dieter Rötzel

Bitzen. Mit einem einstimmigen Votum bestätigte die Jahreshauptversammlung des Freundes- und Förderkreises TuS Germania Bitzen, die von fünfzig Prozent der Mitglieder besucht wurde, Vorsitzenden Dietmar Hock, dessen Stellvertreter Ralph Hörster sowie die Beisitzer Günter Gerhards und Wolfgang Hildebrand.

Dietmar Hock ging in seinem Jahresbericht auf verschiedene Aktivitäten ein. Er erwähnte dabei die Unterstützung der beiden Seniorenmannschaften, der Damenmannschaft und der Jugend bei deren Saisonabschlussfeiern. Weiter brachten sich die Förderer nachhaltig in die Sanierungsarbeiten des im Eigentum des TuS Bitzen stehenden Sportplatzes „Kaufmannshalde“ ein. Weitere Arbeiten im Umfeld der Sportanlage stehen im laufenden Jahr noch an. Als erfreulich wurde von der Versammlung aufgenommen, dass der Mitgliederstand konstant geblieben ist; mit einer in die Jahresagenda aufgenommenen Mitgliederwerbung sollen weitere Förderer gewonnen werden.
Eine zufriedenstellende Kassenlage bilanzierte Kassierer Heinz-Otto Lück. Für die Kassenprüfer bestätigte Klaus Gerhards eine ordnungsgemäß und transparent geführte Kasse. Die beantragte Entlastung des Vorstandes erfolgte einstimmig.
Der vom Kassierer Heinz-Otto Lück vorgetragene Haushaltsplan 2012 fand ebenfalls das Einvernehmen der Anwesenden.
Das diesjährige 20-jährige Bestehen des TuS-Förder- und Freundeskreises soll mit einer angemessenen Feier gewürdigt werden. Im Rahmen einer diskussionsbereiten Aussprache wurde erörtert, beim ersten gemeinsamen Heimspiel der ersten und 2. Mannschaft in der neuen Fußball-Saison einen Früh- und Dämmerschoppen zu veranstalten. Der Vorstand wurde beauftragt, entsprechende Planungen aufzunehmen.
Neue Kassenprüfer sind Uwe Weller und Volker Rötzel. Einen Dank für die gute Zusammenarbeit übermittelte TuS-Vorsitzender Heinz-Walter Schenk. (rö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Vorstand im Amt bestätigt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Lagerhallen am Betzdorfer Bahnhof standen in Flammen

In der Nacht zu Donnerstag, 16. Juli, sind die abbruchreifen, leerstehenden
Lagerhallen der Deutschen Bahn in der Betzdorfer Ladestraße in Brand geraten. Am Morgen dauerten die Löscharbeiten noch an.


„Neowise“ über dem Westerwald: Hellster Komet seit 23 Jahren

GASTBEITRAG | Er entstammt den äußeren Regionen unseres Sonnensystems, in seinem tiefgefrorenen Kern von etwa 5km Größe sind reichlich Gas und Staub vereinigt, die infolge der Erwärmung durch die Sonne und unter deren Strahlungsdruck zu einem riesigen Schweif freigesetzt werden. Sein Name ist „Komet NEOWISE“ nach der Raumsonde, die ihn am 27. März 2020 entdeckt hat. Am 23. Juli steht der Komet der Erde am nächsten.


Positiver Corona-Test in Niederfischbacher Seniorenheim

Eine Bewohnerin des Seniorenheims Haus Mutter Teresa in Niederfischbach ist positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Darüber informiert das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen aktuell.


Spezialist für Metallbau bezieht neue Betriebsstätte in Betzdorf

Die ms-industrieservice GmbH mit Sitz in Betzdorf ist ein meistergeführtes Familienunternehmen, das auf Metallbauarbeiten aus Stahl-, Aluminium- und Edelstahl sowie Blecharbeiten jeglicher Art spezialisiert ist. Kürzlich besuchten Landrat Dr. Peter Enders und Lars Kober, Leiter der Wirtschaftsförderung des Kreises, den Betrieb, der vor rund einem halben Jahr seine neu errichtete Produktionshalle am Rangierberg in Betzdorf bezogen hat.


Region, Artikel vom 15.07.2020

Feuer zerstört Wohnhaus in Weitefeld

Feuer zerstört Wohnhaus in Weitefeld

In Weitefeld ist am Mittwoch, 15. Juli, ein Feuer in einem Zweifamilienhaus ausgebrochen. Die 73-jährige Bewohnerin alarmierte selbst noch die Feuerwehr, bevor sie sich in Sicherheit brachte. Beim Eintreffen von Polizei und Feuerwehr stand das Haus bereits in Vollbrand.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Neue Schaukel am Sportplatz des SV Mittelhof

Mittelhof. Nachdem durch die Sammelaktionen „Scheine für Vereine“ von Rewe und „Aktion Heimatliebe“ der Sparkasse das Schaukelgerüst ...

Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Wissen. Am Samstag, 11. Juli, trafen sich Mitglieder und Freunde des Schützenvereins Wissen im Biergarten des Schützenhauses. ...

Bindweider Musiker erfreuen Bewohner des St. Vinzenzhauses

Gebhardshain. Die Bewohner haben sich sehr über die Abwechslung gefreut. Auch ihr Alltag war in letzter Zeit stark durch ...

Neuer Präsident für den Lionsclub Westerwald

Betzdorf. Er löst damit Heinz Günter Schumacher aus Eichelhardt als Präsidenten ab. In einer Feierstunde im Wissener Brauhaus ...

Kreisvorstand Fußballkreis Westerwald/Sieg unternahm Sommerwanderung

Zum Wandern bot sich ein Themenwanderweg in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld an. Der „Sonnenweg“ des 3-Dörfer-Heimatvereins ...

SV Leuzbach-Bergenhausen erneuert Vorplatz am Schützenhaus

Altenkirchen. Kassierer Ulf Flemmer signalisierte grünes Licht seitens der Kassenlage und somit war er es auch, der die gesamten ...

Weitere Artikel


Hachenburger KulturZeit präsentierte Programm für 2012

Hachenburg. KulturZeit goes Bildung – in Anlehnung an diesen Leitgedanken präsentierten die Mitarbeiter der Hachenburger ...

Missbrauchsfall: Gutachten entlastet das Jugendamt

Altenkirchen. Richter a.D. Karlheinz Held stellt sein Gutachten am Donnerstag (1. März) der Öffentlichkeit vor. "Es kann ...

Deutschland sucht die besten Ideen für die Bildungsrepublik

In diesem Zusammenhang weist der Abgeordnete auf einen bundesweiten Wettbewerb hin. Denn bereits zum zweiten Mal ruft die ...

Fortbildung der Übungsleiter beim DRK

Altenkirchen. „Es ist leichter andere zu begeistern, wenn man selbst begeistert ist.“ so lautet der Tenor der Übungsleiter ...

Dank für treue Mitarbeit

Region. Mitarbeiterjubiläen sind immer ein Anlass, zurückzuschauen: auf die eigene Karriere, auf die Geschichte eines Unternehmens, ...

Beförderungen bei der Freiwilligen Feuerwehr Hamm

Hamm. Die Jahresabschluss-Besprechung der Freiwilligen Feuerwehr Hamm, in der auch sechzehn Beförderungen ausgesprochen wurden, ...

Werbung