Werbung

Nachricht vom 06.03.2012    

Vierteilige Veranstaltungsreihe "Unterstützung für Junge Unternehmer"

Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald bieten mit vierteiliger Veranstaltungsreihe Unterstützung für Junge Unternehmer

Betzdorf/Altenkirchen. Gerade am Anfang einer Tätigkeit als Unternehmer oder kurz nach der Übernahme der Verantwortung im elterlichen Unternehmen stellen sich für junge Unternehmer viele Fragen.

von links: Regina Hochhard, Nadine Hammer-Schmidt, Oliver Boeck; Foto: IHK Koblenz

Um den eigenen Mitgliedern aber auch anderen jungen Unternehmern aus dem Landkreis eine Hilfestellung zu bieten, haben die Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald jetzt eine Workshopreihe mit vier Themenschwerpunkten ins Leben gerufen. „Wir sind der Kreis junger Unternehmer und Führungskräfte im Landkreis Altenkirchen und tauschen uns über diese Themen aus“ erklärt Oliver Boeck, der Sprecher der Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald, die Motivation für die Workshop-reihe. „Die Idee entstand in einer solcher Runde und ich danke hier unserem Mitglied Regina Hochhard ausdrücklich für den Vorschlag eine Workshopreihe daraus zu machen“ erinnert sich Oliver Boeck.

Einige Arbeitssitzungen und Abstimmungen später steht die Reihe. „Ich bin stolz auf das ehrenamtliche Engagement der Wirtschaftsjunioren hier im Kreis“, freut sich der Sprecher und sieht auf die ansprechend gestalteten Einladungskarten, die Nadine Hammer-Schmidt zu verantworten hat. Die Workshops werden von verschiedenen Referenten zum Teil auch aus dem Kreis der Wirtschaftsjunioren gehalten.

Im ersten Workshop geht es darum, wie der junge Unternehmer Geschäfts- und Privatleben unter einen Hut bekommt. Die Referentin ist Dipl.-Ing. (FH) Claudia Polzin, context. Businesscoach. Die zweite Veranstaltung gestaltet Dietmar Kurz, IHK-Lotse für Marketing. Hier dreht sich alles um das wichtige Thema Marketing und Vertrieb. Im dritten Termin wird unter der fachkundigen Leitung von Hildegard Schanz, Geschäftsführerin SIG Training GmbH über die Mitarbeiterführung diskutiert und das Modell „Enneagramm“ als Hilfestellung vorgestellt.
Den Schluss der Reihe bildet ein Workshop zum Themenkreis Recht und Steuern. Hier zeichnen die Wirtschaftsjunioren Marcus Engler (Rechtsanwalt), Udo Horn (Steuerberater) und Volker Puderbach (Notar) verantwortlich.

Die Veranstaltungen finden jeweils in den Räumen der Kreissparkasse in Betzdorf und Altenkirchen statt. Unterstützt wird die Veranstaltung durch die Kreissparkasse Altenkirchen und die IHK Koblenz, so dass die Teilnahme an den Workshops für die interessierten Jungunternehmer kostenlos ist.

Termin für den ersten Workshop ist der 27. März 2012 um 18 Uhr in der Kreissparkasse Altenkirchen.

Die Termine für die weiteren Workshops stehen auf der Internetseite der Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald (www.wj-siegww.de). Dort ist auch die Anmeldung möglich. Anmeldungen können auch telefonisch (02681 8789725) oder per E-Mail (sonja.weber@koblenz.ihk.de) an die IHK-Geschäftsstelle Altenkirchen gesendet werden. Fragen beantworten der Sprecher der Wirtschaftsjunioren Oliver Boeck (oliver.boeck@db.com) und die Geschäftsführerin der Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald Dr. Sabine Dyas (dyas@koblenz.ihk.de).


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Vierteilige Veranstaltungsreihe "Unterstützung für Junge Unternehmer"

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Entwicklung im Kreis Altenkirchen: Jetzt 150 Geheilte

Keine neuen Infektionen und wieder mehr Geheilte nach dem Pfingstwochenende im Kreis Altenkirchen: Mit Stand von Dienstagmittag, 2. Juni, liegt die Zahl der seit Mitte März positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen wie an den vorherigen Tagen unverändert bei 163.


Motorradunfall auf der B 256 – Fahrer unter Alkoholeinfluss

AKTUALISIERT | Auf der Bundesstraße 256 in Eichelhardt ist es am Pfingstmontag zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei sind zwei Motorradfahrer verletzt worden. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Nun gibt die Polizei weitere Details zum Unfallhergang bekannt. So soll einer der Fahrer Alkohol getrunken haben.


Wirtschaft, Artikel vom 02.06.2020

Neue Leitung für die Sparkassen-Filiale in Wissen

Neue Leitung für die Sparkassen-Filiale in Wissen

Mit besonderem Dank und großer Anerkennung für das Geleistete wurde Detlef Vollborth (Leiter der Geschäftsstelle Wissen) nach fast 48 Jahren im Dienst der Sparkasse vom Vorstand der Sparkasse Westerwald-Sieg in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Als Nachfolger wird Peer Pracht (bisher Leiter der Geschäftsstelle Gebhardshain) zukünftig die Geschicke der Geschäftsstelle in Wissen leiten.


Stadt Wissen schafft Ladeplätze für E-Bikes und Elektroautos

Durch die Realisierung von vier Ladeplätzen für E-Bikes in der Steinbuschanlage und zwei Ladeplätzen für Elektroautos auf dem Marktplatz Maarstraße baut die Stadt Wissen ihre Ladeinfrastruktur im Stadtgebiet aus. Wissen will damit einen Beitrag zur Energiewende leisten.


Feuerwehrleute absolvieren erfolgreich Drehleiter-Lehrgang

Unlängst konnten zehn Kameraden der Verbandsgemeindefeuerwehr Daaden-Herdorf, Löschzug Herdorf, die Prüfung zum Drehleiter-Maschinisten erfolgreich ablegen. Insgesamt vier Tage unterrichteten zwei Ausbilder der Firma Drehleiterausbildung.de unter strengen Hygieneauflagen die Lehrgangsteilnehmer rund um das Themengebiet „Drehleiter“.




Aktuelle Artikel aus Region


Wandertipp: Rundwanderung von Büdingen zum Aussichtsturm Stöffelpark bei Stockum-Püschen

Nistertal-Büdingen. Die Wanderung beginnt in der Stöffelstraße in Nistertal, Ortsteil Büdingen, unterhalb der Bahngleise, ...

Corona-Entwicklung im Kreis Altenkirchen: Jetzt 150 Geheilte

Altenkirchen/Kreisgebiet. Geheilt sind jetzt 150 Personen und damit fünf mehr als bei der letzten Meldung am vergangenen ...

Feuerwehrleute absolvieren erfolgreich Drehleiter-Lehrgang

Herdorf. Dabei wurden fahrzeugtechnische als auch einsatztaktische Lerninhalte vermittelt, die in einer praktischen sowie ...

Stadt Wissen schafft Ladeplätze für E-Bikes und Elektroautos

Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Wissen GmbH hat in seiner letzten Sitzung beschlossen, in der Stadt Wissen zwei Ladestationen ...

Motorradunfall auf der B 256 – Fahrer unter Alkoholeinfluss

Eichelhardt. Gegen 19.15 Uhr am Montagabend, 1. Juni, hatte sich der folgenschwere Verkehrsunfall in Eichelhardt auf der ...

Sonderpostwertzeichen "200. Geburtstag Katharina Kasper"

Dernbach. Auszug aus der Website des Bundesministeriums der Finanzen Juni 2020 Im frühen 19. Jahrhundert war die soziale ...

Weitere Artikel


Belegschaft spendete für Kinderklinik

Hamm. Belegschaft der Verbandsgemeindeverwaltung Hamm spendete 1.050 Euro für die Kinderklinik St. Augustin. Grundstock für ...

Solarkataster des Kreises Altenkirchen ist online

Altenkirchen. Im Rahmen des Klimaschutzkonzeptes des Landkreises Altenkirchen und der sich beteiligenden Verbandsgemeinden/Stadt ...

Ausstellung bei Burghaus

Betzdorf. Stühle und Stuhlobjekte aus dem Kunst-Leistungskurs 13 BK 1 sind seit
Montag, 5. März, in den Schaufenstern von ...

Spende für Marienschule in Breitscheid

Breitscheid. Das kam gut an bei den Schützlingen von Roland Imhäuser, dem Rektor der Marienschule in Breitscheid (hinten ...

TuS 09 hat Pfingstfest im Visier

Birken-Honigsessen. Nach der Begrüßung der Mitglieder durch den 2. Vorsitzenden Norbert Leidig (in Vertretung von Wolfgang ...

BUND startet Projekt "Wiesenbotschafter"

Hachenburg. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Landesverband Rheinland-Pfalz bietet ab diesem Frühjahr ...

Werbung