Werbung

Nachricht vom 07.03.2012 - 13:32 Uhr    

Auschwitz und Krakau besucht

Ein volles Programm mit unvergesslichen Eindrücken führte Schülerinnen und Schüler der BBS Betzdorf/Kirchen nach Polen und Berlin. In Auschwitz und Krakau erfuhren die jungen Erwachsenen viel vom Terrorregime der Nazis. In Berlin gab es ein facettenreiches Kontrastprogramm.

Schülerinnen und Schüler der BBS Betzdorf Kirchen bei der Führing in Auschwitz. Foto: pr.

Betzdorf/Kirchen. Eine Gruppe von 15 Schülern der Höheren Berufsfachschule für Informationstechnologie der BBS Betzdorf-Kirchen führte mit ihren Lehrern für Religion und Sozialkunde eine 7-tägige Klassenfahrt nach Auschwitz, Krakau und Berlin durch.
Nach dem Transfer vom Flughafen Kattowitz nach Auschwitz bezog man Quartier in der Internationalen Jugendbegegnungsstätte. Noch am gleichen Nachmittag wurde in Auschwitz ein Stadtrundgang durchgeführt, wobei die Besichtigung der Synagoge im Vordergrund stand.
Sonntags fand die Führung durch das bedrückende Stammlager Auschwitz statt, am Montagvormittag informierten sich die Schüler im Lager Auschwitz-Birkenau. An diesen beiden Tagen konnten sich die Schüler ein Bild von der menschenverachtenden Politik des NS-Regimes verschaffen.
Am Nachmittag des Montags ging die Reise weiter nach Krakau. Hier wurde am Dienstag ein Besichtigungsrundgang durch die wunderschöne Altstadt und durch das ehemalige jüdische Viertel Kazimierz durchgeführt, bevor die Reise am Abend wiederum per Flugzeug nach Berlin fortgesetzt wurde.

Am Mittwochvormittag besuchte die BBS-Gruppe die Ausstellung Topografie des Terrors. Nachmittags wurde die Gruppe durch das Denkmal für die ermordeten Juden Europas mit der dazugehörigen Ausstellung geführt.
Für den Abend war ein Termin bei der Piratenpartei vereinbart, wo sich intensiv über das Thema ACTA ausgetauschte. Am Donnerstag stand eine über die Bundestagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler organisierte Besichtigung des Bundestages auf dem Programm, bei der die Schüler einen Einblick in Arbeit der Abgeordneten erhielten.
Außerdem informierten sich die Schüler bei ehemalig Inhaftierten der Gedenkstätte Hohenschönhausen, einem früheren Gefängnis der DDR-Staatssicherheit.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Auschwitz und Krakau besucht

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Alserberg-Brücke: Ausnahmen für Wissener Unternehmen geplant

Wissen. Auch die Stadt Wissen sowie die Verbandsgemeindeverwaltung Wissen sind von der Regelung des Landesbetriebs Mobilität ...

Druidensteig: Wer wandert mit von Elkenroth nach Betzdorf?

Elkenroth/Betzdorf. Die Tourist-Information der Verbandsgemeindeverwaltung Betzdorf-Gebhardshain lädt alle Interessierten ...

Gelungener musikalischer Abschluss des bekannten „Spack! Festivals“

Wirges. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge betraten die Festivalbesucher in diesem Jahr das altbekannte Gelände ...

Sparkassenstiftung bringt Bewegung: Kleinspielfeld gespendet

Pracht. Das Kuratorium der Stiftung der ehemaligen Kreissparkasse Altenkirchen hat sich in diesem Jahr besonders der Unterstützung ...

VG Wissen gratulierte langjährigen Mitarbeiterinnen

Wissen. Mitte August konnte Bürgermeister Michael Wagener gleich drei langjährigen Mitarbeiterinnen zu ihrem Dienstjubiläum ...

Der Wald ist krank: 84 Prozent der Bäume sind geschädigt

Seifen/Flammersfeld. Mit erschreckenden und besorgniserregenden Daten, Fakten und Entwicklungen hinsichtlich des Gesundheitszustandes ...

Weitere Artikel


Volles Haus beim Aktionstag im Kreisarchiv

Altenkirchen. Am vergangenen Sonntag beteiligte sich das Kreisarchiv Altenkirchen erstmals am bundesweiten Tag der Archive ...

Tibet braucht Hilfe

Region. Die Lage in Tibet spitzt sich zu. Inzwischen haben sich weit über 20 Menschen selbst verbrannt, um auf die verzweifelte ...

Raubüberfall auf Fundgrube

Danach wurde aus dem Tresor das eingelagerte Geld entwendet. Das geraubte Geld wurde in eine von den Tätern mitgebrachte ...

Glück gehabt - Fahrerin leicht verletzt

Daaden/Weitefeld. Am Mittwoch (7. März) gegen 5.50 Uhr befuhr die 21-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw Chevrolet die ...

Ausstellung bei Burghaus

Betzdorf. Stühle und Stuhlobjekte aus dem Kunst-Leistungskurs 13 BK 1 sind seit
Montag, 5. März, in den Schaufenstern von ...

Solarkataster des Kreises Altenkirchen ist online

Altenkirchen. Im Rahmen des Klimaschutzkonzeptes des Landkreises Altenkirchen und der sich beteiligenden Verbandsgemeinden/Stadt ...

Werbung