Werbung

Nachricht vom 08.03.2012    

Jugendfeuerwehr besuchte PI Betzdorf

Zum Informationsbesuch kamen Mitglieder der Jugendfeuerwehr Kausen in die Polizeiinspektion Betzdorf. Dort erhielten sie einen Einblick in die Arbeit und die Ausrüstung. Die Jugendlichen waren beeindruckt und wollen gerne wiederkommen.

Polizeioberkommissar Andreas Mintkewitz empfing die Nachwuchskräfte der Feuerwehr Kausen. Fotos: Jugendfeuerwehr

Betzdorf. Kürzlich besuchten die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Kausen mit ihren Betreuern die Polizeiinspektion Betzdorf.
Empfangen wurde die Gruppe von Polizeioberkommissar Andreas Mintkewitz.
Angekommen in den Zimmern der Wache, wurde der Gruppe das EDV-Programm erklärt. Hier konnten die Kinder sehen wie die Polizei Identitäten und Fahrzeughalter feststellen kann. Nach einem Rundgang durch die Zimmer der Polizeiinspektion zeigte Mintkewitz den interessierten Jugendlichen die polizeilichen Waffen und den Zellenbereich. Hier wurde die Gruppe für einen kurzen Moment eingesperrt um einmal zu erfahren, was es heißt Gefangener zu sein.
Anschließend führte der Rundgang die Gruppe auf den Parkplatz unterhalb des Gebäudes. Hier durften die Jugendlichen einen Streifenwagen in Augenschein nehmen.
Danach bekam die Gruppe noch die Ausrüstung eines Polizisten gezeigt. Neben Pistole, einer schusssicheren Weste, Handschellen, einer Taschenlampe und einem Teleskopschlagstock, gehört auch ein Handfunkgerät zur Ausstattung eines Polizisten.
Es wurde auch noch eine gemeinsame Funkübung durchgeführt um zu probieren ob im neuen Digitalfunkbereich auch gemeinsam gearbeitet werden kann.
Beim abschließenden Gruppenfoto wurde beschlossen auf jeden Fall wieder zu kommen.
Auf der Rückfahrt ins Feuerwehrhaus sprach die Gruppe nur über den Besuch bei der Polizei.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Jugendfeuerwehr besuchte PI Betzdorf

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 04.06.2020

Einschränkungen für Pendler auf der Siegstrecke

Einschränkungen für Pendler auf der Siegstrecke

Rund eine Woche lang müssen Pendler auf der Siegstrecke erhebliche Einschränkungen hinnehmen. Seit dem frühen Donnerstagmorgen, 4. Juni, bis zum 10. Juni fallen beim Regionalexpress 9 zahlreiche Züge aus, werden umgeleitet und auch der Halt am Kölner Hauptbahnhof und in Köln Messe/Deutz entfällt. Ein Ersatzhalt in Köln-Süd wird teilweise eingerichtet.


Ortsdurchfahrt Hilgenroth früher als gedacht wieder frei

Das Ende ist in Sicht: In rund acht Wochen könnte die sanierte Ortsdurchfahrt Hilgenroth nach dann mehr als einjähriger Komplettsperrung wieder für den Verkehr freigegeben werden. Damit wäre das Projekt deutlich früher abgeschlossen als geplant.


Kreis Altenkirchen aktuell ohne Corona-Infektion

Erstmals seit Mitte März gibt es im Kreis Altenkirchen keinen laborbestätigten Corona-Fall: Mit Datum vom 3. Juni, 14 Uhr, meldet das Gesundheitsamt des Kreises 152 Geheilte und keine neuen Infektionen. Insgesamt wurden kreisweit 163 Personen positiv auf Covid-19 getestet, elf Menschen mit Vorerkrankungen verstarben im Verlauf der Pandemie.


Endlich darf im Motionsport Fitness Club wieder trainiert werden

Zehn Wochen lang war der Motionsport Fitness Club aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen, für Mitglieder und Betreiber in vielerlei Hinsicht eine lange Durststrecke. Am 27. Mai gab es dann endlich die langersehnte Wiedereröffnung und ab sofort wird unter strengen Hygienemaßnahmen wieder trainiert.


VG-Feuerwehr führt Belastungsübung in Eigenregie durch

An insgesamt drei Samstagen führte die Verbandsgemeindefeuerwehr Daaden-Herdorf die diesjährige Belastungsübung für ihre Atemschutzgeräteträger in Eigenregie durch. So ist die Einsatzbereitschaft der Feuerwehren der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf weiterhin sichergestellt.




Aktuelle Artikel aus Region


VG-Feuerwehr führt Belastungsübung in Eigenregie durch

Daaden. Anlass für das Durchführen der Übung war, dass die Frist für die vorgeschriebene jährliche Wiederholung der Übung ...

Gemeinde Hövels plant Änderung des Bebauungsplans „Siegenthal“

Hövels. Das Baugebiet „Siegenthal“ liegt in Südhanglage und mit herrlichem Blick auf das Siegtal in der Gemeinde Hövels, ...

Faszination Westerwald – Das Herzlich-Willkommen-Magazin ist da!

Montabaur. Zusätzliche Themen-Specials wie Rad, Wandern, Genuss, Naturparke oder Geopark bieten darüber hinaus weitere Ideen ...

Digitale Stadtrallye jetzt auch in Betzdorf und Kirchen

Betzdorf. Um mitzumachen sind ein internetfähiges Smartphone oder Tablet notwendig. Wem es hieran mangelt, der kann sich ...

Radfahrer trafen sich auf der Köttingerhöhe

Wissen. Die eine war in Montabaur gestartet. Über Hachenburg ging es dann durch die Kroppacher Schweiz und an der Nister ...

Benutzte Einweg-Masken und -Handschuhe richtig entsorgen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Viele Bürgerinnen und Bürger fragen sich in diesen Zeiten, wie die richtige Entsorgung von Einwegmasken ...

Weitere Artikel


Die Eule: 2 x alles super

Betzdorf/Alsdorf. Das waren zwei Konzerte der Superlative, die der Kleinkunstverein "Die Eule" da im Haus Hellertal in ...

SV Scheuerfeld wählte neuen Vorsitzenden

Scheuerfeld. Während der Jahreshauptversammlung konnte der Schützenverein Scheuerfeld 1958 e.V. wieder auf ein erfolgreiches ...

1.015 Euro für Kinderhospiz

Forst. Das vom Frauenchor Forst in der evangelischen Kirche in Hamm zu Gunsten des Kinderhospizes Balthasar in Olpe veranstaltete ...

Kontinuität im CDU-Ortsverband Alsdorf

Alsdorf. In der jüngsten Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Alsdorf wurde der bisherige Vorstand komplett einstimmig ...

ICLEI-Vertreterin kommt zur Ratsitzung

Horhausen. Das Thema "Nachhaltigkeit" steht im Mittelpunkt der Sitzung des Ortsgemeinderates Horhausen am Montag, 19. März ...

Neue Ampel in der Ortsmitte

„Jahrelang – und letztlich mit einem Eilantrag – haben wir für diese Ampelanlage vor der Westerwaldbank am Bus- und Marktplatz ...

Werbung