Werbung

Nachricht vom 08.03.2012    

SV Scheuerfeld wählte neuen Vorsitzenden

Der Schützenverein Scheuerfeld 1958 wählte als neuen Vorsitzenden Tobias Teumer, der langjährige Vorsitzende Achim Arndt wurde zum "Ehrenoberst" ernannt. In der Mitgliederversammlung gab es Ehrungen und den Rückblick auf ein erfolgreiches Jahr sowie die Neuwahlen zum Vorstand.

Der geschäftsführende Vorstand gratulierte zur Ernnenung. Kassierer Michael Rolland, Schriftführer Markus Daube, der neue Vorsitzende Tobias Teumer, Susanne und Achim Arndt, 2. Vorsitzender Wolfgang Klein (von links). Fotos: SV

Scheuerfeld. Während der Jahreshauptversammlung konnte der Schützenverein Scheuerfeld 1958 e.V. wieder auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Der Vorsitzende, Achim Arndt eröffnete die Versammlung und erinnerte nach der Begrüßung an die verstorbenen Vereinsmitglieder.
Anschließend nahm er mit dem zweiten Vorsitzenden Wolfgang Klein einige Ehrungen vor. Daniela Drueeke, Margita Vitt, Willi Behner, Hubert Brucherseifer, Franz Karst, Olaf Paulsen und Dr. Michael Schäfer wurden für 25-jährige-Mitgliedschaft geehrt. Michael Muhl ist bereits seit 40 Jahren Mitglied im Verein und wurde mit der kleinen goldenen Ehrennadel des Rheinischen- und des Deutschen Schützenbundes ausgezeichnet.
Ein seltenes Jubiläum feiert Helmut Barth aus Herdorf. Er erhielt für 50-jährige treue Mitgliedschaft die goldene Ehrennadel des RSB und des DSB. Für besondere Verdienste um den Verein und den Schießsport erhielten Claudia Schäfer, Frank Hees und Horst Gubernator die bronzene Verdienstnadel des RSB. Die Verdienstnadel in Silber bekamen Anneliese Daube, Doris und Manfred Schatter, Michael Ebach und Tobias Teumer für ihren fortwährenden Einsatz.

Es folgte der Jahresbericht des Vorsitzenden, in dem er die Mitgliedersituation erläuterte und über die Aktivitäten des Vorstandes, der Salutgruppe und des Vereins berichtete. Nach einem kurzen Rückblick auf die Jahreshauptversammlung des Vorjahres, erinnerte Arndt an die Teilnahme am „Dreckwegmachtag“ der VG Betzdorf, an das Ostereierschießen und Fischessen, das Ortspokalschießen, den Familientag am 1. Mai, den Jahresausflug zum 40. Freundschaftstreffen in Kirchberg/Tirol und die Mitwirkung bei der Fronleichnamsprozession. Auch über das 50. Königsvogelschießen, das Schützenfest mit Umzug und Krönung am Dorfbrunnen wusste er zu berichten. Beim Bezirksschützenball in Altenkirchen, wurde Schützenkönig Markus Daube für seinen zweiten Platz beim Bezirkskönigsschießen und den siebten Platz beim Kreiskönigsschießen geehrt. Zum Jahresende fanden das Schlachtfest, der Helferabend und die Nikolausfeier statt. Der letzte Termin war das VG-Pokalschießen in Betzdorf, bei dem der SV Scheuerfeld Zweiter wurde.

Der Sport- und Jugendbericht wurde vom 2. Schießwart Michael Ebach vorgetragen. Er konnte wieder über ein sehr erfolgreiches Sportjahr berichten. Im Anschluss erhielten alle Teilnehmer der Vereinsmeisterschaften, Urkunden und Vereinsmeisternadel. Der Kassenbericht wurde vom 1. Kassierer Michael Rolland vorgetragen und detailliert erläutert. Es folgten der Bericht der Kassenprüfer und die Entlastung des Vorstandes, die auch in diesem Jahr einstimmig von der Versammlung erteilt wurde.
Vorstandswahlen: 1. Vorsitzender: Tobias Teumer (mit über 90 Prozent der Stimmen neu ins Amt gewählt); 1. Kassierer: Michael Rolland; 2. Schießwart: Michael Ebach; 2. Waffen- und Gerätewart: Frank Hees; 2. Jugendwart: Sarah Klein (alle wiedergewählt). Neu gewählt wurden: 3. Schriftführer: Claudia Schäfer und der 2. Kassenprüfer: Ilona Heidrich.

Ein Antrag auf Satzungsänderung lag nicht vor. Zu Punkt "Verschiedenes" informierte zunächst Udo Lautenbach über den geplanten Jahresausflug, vom 17.-20. Mai nach Niederharmersbach im Schwarzwald. Es besteht noch die Möglichkeit mitzufahren, denn ein paar Plätze stehen noch zur Verfügung. Im nächsten Punkt wies Achim Arndt darauf hin, dass die im letzten Jahr vereinbarte Regelung beim Schlachtfest bezüglich der Vorbestellungen bis zum Vorabend der Veranstaltung nach Möglichkeit verbessert, aber auf jeden Fall beibehalten werden soll. Die Homepage des Vereins wird derzeit noch von Sarah Klein erstellt. Sie soll in wenigen Wochen ins Netz hochgeladen werden.

Zum Schluss bedankte sich Achim Arndt, der die Versammlung noch bis zum Ende geleitet hatte bei allen Anwesenden für das zahlreiche Erscheinen sowie für die Aufmerksamkeit und die zügige Durchführung.

Achim Arndt als „Ehrenoberst“ aus dem Vorstand verabschiedet
Im Anschluss an die Vorstandswahlen wurde Achim Arndt nach 26 Jahren Vorstandstätigkeit (u.a. 17 Jahre als 2. Vorsitzender und zuletzt 6 Jahre als 1. Vorsitzender) von Markus Daube mit anerkennenden Dankesworten und einigen Erinnerungen in den „Vorstands-Ruhestand“ versetzt. Ein „Ehrensold“ wird ihm jedoch nicht zu Teil, wie Daube scherzhaft anmerkte, auch wenn er ihn für die geleistete Arbeit und sein großes Engagement wirklich verdient hätte.
Als Anerkennung für seine großen Verdienste um den Verein und das Schützenwesen, wurde Achim Arndt mit einer Ehrenurkunde zum „Ehrenoberst“ des Schützenvereins Scheuerfeld ernannt. Auch seiner Frau Susanne wurde für ihr oftmals aufgebrachtes Verständnis und ihre unvergleichbare Unterstützung als kleines Dankeschön ein Blumenstrauß überreicht.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: SV Scheuerfeld wählte neuen Vorsitzenden

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


72 Infektionen im Kreis – 45 Frauen und Männer geheilt

Seit Montag, 6. April, ist lediglich ein neuer Fall einer Corona-Infektion im Kreis Altenkirchen hinzugekommen. Mittlerweile gelten 45 Personen als geheilt. Landrat Dr. Peter Enders appelliert besonders im Hinblick auf das bevorstehende Oster-Wochenende an die Bevölkerung.


Region, Artikel vom 07.04.2020

Heute Nacht in den Supermond schauen

Heute Nacht in den Supermond schauen

Heute können Sie ein besonderes Himmelsspektakel bestaunen: den sogenannten Supermond. Ein Supermond ist der Vollmond am erdnächsten Punkt seiner elliptischen Bahn. Er erscheint dadurch besonders groß und hell. Der hellste Supermond des Jahres 2020 ist in der kommenden Nacht vom 7. auf den 8. April zu beobachten.


Motorradfahrer bei Unfall auf der L 269 schwer verletzt

Auf der Landesstraße 269 ist es am Dienstag, 7. April, gegen 14.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einem Motorrad gekommen. Der Fahrer befuhr die L 269 zwischen Oberlahr und Burglahr. Durch eine Unachtsamkeit ereignete sich nach Aussage der Polizei der folgenschweren Unfall.


Fünf neue Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen

Im Hinblick auf Covid-19 steigt Zahl der Infektionen im Kreis Altenkirchen auf 71. Das teilt die Kreisverwaltung am Montagmittag mit. Im Krankenhaus Kirchen werden drei Personen auf der Intensivstation behandelt. Die meisten Infizierten befinden sich in häuslicher Quarantäne.


Preisträgerinnen und Preisträger des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums

Eigentlich sollten die folgenden Preisträgerinnen und Preisträger bei der Abiturentlassfeier ausgezeichnet werden, welche aber leider wegen der momentanen Situation nicht stattfinden konnte. Deshalb möchte die Schule die Preisträgerinnen und Preisträger auf diesem Wege bekannt geben.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Die St. Hubertus Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen erinnert sich

Birken-Honigsesssen. „Am Montag zog die Pfarrgemeinde nach dem Gottesdienst zum Festzelt. Bei diesem Frühschoppen hatten ...

Naturschützer aktiv für Wildkatzen

Region. Die Europäische Wildkatze lebt versteckt und zurückgezogen in unseren Wäldern. Sie sieht grau-braun-getigerten Hauskatzen ...

Gartenschläfer werden munter – Spurensuche startet

Mainz/Region. Unterstützen können alle, die einen Gartenschläfer gesehen haben, indem sie ihren Hinweis auf www.gartenschlaefer.de ...

Kinderschutzdienst Kreis Altenkirchen beim DRK-Landesverband

Kirchen. Kinder und Jugendliche, die von Gewalt betroffen oder bedroht sind, können sich im Landkreis Altenkirchen auch weiterhin ...

Jugendchor Teenitus mit Spaß am Gesang sucht neue Begeisterte

Kirchen. Unter der Leitung von Karin Endrigkeit wird normalerweise jede Woche laut und kräftig gesungen, das Ganze mit viel ...

Hospizverein begleitet auch in Zeiten von Corona

Altenkirchen. Dabei richten sich die Mitarbeiter selbstverständlich nach den Prinzipien zur Risikoeinschätzung und den Handlungsempfehlungen ...

Weitere Artikel


1.015 Euro für Kinderhospiz

Forst. Das vom Frauenchor Forst in der evangelischen Kirche in Hamm zu Gunsten des Kinderhospizes Balthasar in Olpe veranstaltete ...

Notfall-Seelsorge-Koffer für Schulen vorgestellt

Altenkirchen/Neuwied. Meist völlig unvorbereitet trifft es Schulfreunde, Klassenkameraden und Lehrer: ein Platz im Klassenraum ...

"Winterreise" war ein musikalischer Höhepunkt

Hamm. Viel Applaus erhielten Nicole Ferrein (Gesang) und Michael Veltman (Klavier) für ihren Liederabend am Sonntag, 4. März ...

Die Eule: 2 x alles super

Betzdorf/Alsdorf. Das waren zwei Konzerte der Superlative, die der Kleinkunstverein "Die Eule" da im Haus Hellertal in ...

Jugendfeuerwehr besuchte PI Betzdorf

Betzdorf. Kürzlich besuchten die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Kausen mit ihren Betreuern die Polizeiinspektion Betzdorf. ...

Kontinuität im CDU-Ortsverband Alsdorf

Alsdorf. In der jüngsten Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Alsdorf wurde der bisherige Vorstand komplett einstimmig ...

Werbung