Werbung

Nachricht vom 08.03.2012 - 18:11 Uhr    

"Winterreise" war ein musikalischer Höhepunkt

Nicole Ferrein und Michael Veltmann am Klavier präsentierten Franz Schuberts Liederzyklus "Winterreise" und erhielten vom Publikum viel Applaus. Besonders gefiel die besondere Interpretation der 24 Lieder, die Schubert ursprünglich so auch vorgesehen hatte.

Michael Veltmann und Nicole Ferrein mussten ein Zugabe geben. Foto: pr.

Hamm. Viel Applaus erhielten Nicole Ferrein (Gesang) und Michael Veltman (Klavier) für ihren Liederabend am Sonntag, 4. März im KulturHausHamm. Das aus der langjährigen Zusammenarbeit im Ensemble für Neue Musik "TRA I TEMPI" hervorgegangene Kölner Lied-Duo gastierte mit Franz Schuberts "Winterreise", dem bekannten Liederzyklus nach Gedichten von Wilhelm Müller.
Ferrein und Veltman wählten für ihre Interpretation eine kontrastreiche Gangart, bei der dramatische und reflexive Momente sich in ständigem Wechsel befanden. Für die mehr als 50 Zuhörer bedeutete dies sicherlich keine leichte Kost, doch wurden die beiden Künstler damit Schuberts Selbstauskunft, es handle sich um einen Reigen "schauerlicher Lieder […], die mich mehr angegriffen als dieses je bei anderen Liedern der Fall war", vollauf gerecht.
Als stimmig erwies es sich ferner, dass die insgesamt 24 Lieder in jenen Tonarten zu Gehör gebracht wurden, die Schubert ursprünglich vorgesehen hatte, die von seinem Verleger aber teils abgeändert worden waren, um einzelnen Liedern Höhe und Härten zu nehmen und so den Verkauf zu fördern. Für den regen Zuspruch bedankten sich Ferrein und Veltman mit der Wiederholung des Liedes "Die Nebensonnen".

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: "Winterreise" war ein musikalischer Höhepunkt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Hammer Künstlerin Petra Moser stellt im Stöffel-Park aus

Enspel/Hamm. „Noch vor Zeiten meines Design-Studiums in Krefeld und München beschäftigte ich mich mit den freien künstlerischen ...

Flachstag im Landschaftsmuseum Hachenburg

Hachenburg. Das Rahmenprogramm hält viele Angebote bereit. Auf einem Leinenmarkt werden verschiedene Spinnfasern, Strickwolle, ...

Buchtipp: „Das Gesetz der Eiche“ von Jessica van Houven

Alsbach. Erhältlich ist „Das Gesetz der Eiche“ unter ISBN: 978-3-75280-319-8 (Print) / ISBN: 978-3-74944-935-4 (eBook).

Zu ...

„Chalumeau“: Bunter Strauß an Musik beim Konzert in Birnbach

Birnbach. Im Konzert erklingen u. a. Werke von Johann Sebastian Bach (Jesus bleibet meine Freude), Wolfgang Amadeus Mozart ...

Europäischer Jazz der Extraklasse in Betzdorf

Betzdorf. Am Samstag, 29. Juni, um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr ist mit „EMS - European Music Society“ ein Jazz-Highlight in Betzdorf ...

Heimat in sechs Richtungen: Neue Akkordeonklänge

Höhr-Grenzhausen. Mit vier jungen Komponisten geht sie auf die Suche nach ihrer musikalischen und persönlichen Identität: ...

Weitere Artikel


TuS Germania bestätigte Vorstand

Bitzen. Das 105-jährige Bestehen des TuS Germania Bitzen, gefeiert wird dieses an den Pfingsttagen vom 24. bis 27. Mai mit ...

Jugendtanzgruppe der KG Herdorf auf Platz 1

Herdorf. Beim Ball der Show- und Gardetänze in Marienrachdorf (Westerwald), veranstaltet durch den TSG Westerwald-Mittelrhein, ...

Deutsche Meisterschaft Faustball am 17./18. März

K irchen. Nur noch ein paar Tage verbleibt den rund 90 Mitgliedern der Abteilung Faustball im VfL Kirchen um eines der größten ...

Notfall-Seelsorge-Koffer für Schulen vorgestellt

Altenkirchen/Neuwied. Meist völlig unvorbereitet trifft es Schulfreunde, Klassenkameraden und Lehrer: ein Platz im Klassenraum ...

1.015 Euro für Kinderhospiz

Forst. Das vom Frauenchor Forst in der evangelischen Kirche in Hamm zu Gunsten des Kinderhospizes Balthasar in Olpe veranstaltete ...

SV Scheuerfeld wählte neuen Vorsitzenden

Scheuerfeld. Während der Jahreshauptversammlung konnte der Schützenverein Scheuerfeld 1958 e.V. wieder auf ein erfolgreiches ...

Werbung