Werbung

Nachricht vom 08.03.2012 - 18:24 Uhr    

TuS Germania bestätigte Vorstand

Der TuS Germania Bitzen feiert den 105. Geburtstag an den Pfingsttagen im Mai mit einem Sportfest. Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde der Vorstand im Amt bestätigt, seit mehr als 20 Jahren ist Heinz-Walter Schenk Vorsitzender. Er appellierte an die Mitglieder sich stärker zu engagieren, denn die Arbeit werden nicht weniger.

Der Gesamtvorstand des TuS Germania Bitzen im Jahr des 105-jährigen Bestehens. Foto: TuS Bitzen

Bitzen. Das 105-jährige Bestehen des TuS Germania Bitzen, gefeiert wird dieses an den Pfingsttagen vom 24. bis 27. Mai mit einem Sportfest. Rück- und Ausblicke sowie einstimmige Wahlen prägten die gut besuchte und harmonische Jahreshauptversammlung des Traditionsvereines von der "Kaufmannshalde".

Neben lobenden und anerkennenden Worten brachte Vorsitzender Heinz-Walter Schenk in seinem ausführlichen Jahresbericht auch kritische Bemerkungen, insbesondere im Hinblick auf die kleiner werdende Anzahl der Ehrenamtler, die sich für den Verein engagieren, an.
Schenk wollte damit wachrütteln und nochmals ein Signal setzen, dass sich in einem Großverein nicht alles von selbst unter dem Motto: Der Vorstand ist ja da" erledigt. Im Jugend- und Seniorenbereich sowie in der Breitsportabteilung werden weitere Helfer/innen gesucht. Dies gilt auch für weitere Schiedsrichter.

Die Sportplatzsanierung ansprechend fand der Vorsitzende anerkennende Dankesworte für den großen Zuspruch in Form von Spenden aus der Bevölkerung sowie der Einsatz von vielen fleißigen Händen bei der Ableistung freiwilliger Arbeitsstunden. Ein besonderer Dank des Vorsitzenden ging hier stellvertretend für alle an Volker Rötzel, Heinz-Otto Lück und Walter Röttgen. Für dieses Jahr stehen noch einige Restarbeiten im Umfeld der Sportanlage an.

In den allgemeinen Dank des Vorstandes wurden auch die beiden Ortsgemeinden Bitzen und Forst für die finanziellen Unterstützungen, die für den Verein tätigen Helferinnen und Helfer, der TuS-Förderverein, die Leina-Werke als Ausrüster, die Werbepartner sowie die treuen TuS-Zuschauer mit eingeschlossen.

In seinem Bericht ließ Geschäftsführer Michael Gerhards das gesamte Sportjahr nochmals wie einen Film Revue passieren, ging dabei auf sportliche und gesellschaftliche Komponenten ein. Für das A-Liga-Team, in das zahlreiche Spieler aus der A-Jugend aufgenommen wurden, ist der Klassenerhalt das Ziel. Zur Zeit rangiert die Mannschaft auf dem drittletzten Tabellenplatz, was unter den momentanen Gegebenheiten eine Relegation bedeuten würde. Die zweite Mannschaft nimmt in der Kreisliga D nach 13 Spielen einen hervorragenden dritten Platz ein. Der Spielbetrieb wird weiter durch eine Damenmannschaft in der Bezirksliga WW/Sieg komplettiert. Im Jugend- und AH-Fußball-Bereich bestehen Spielgemeinschaften mit den Siegtaler Sportfreunden.
Der Breitensport wird getragen von Turngruppen im Erwachsenen- sowie im Kinderbereich, Tischtennis, Badminton und einer Fahrradgruppe. Aus den Abteilungsberichten konnten die Anwesenden das vielfältige sportliche TuS-Angebot ergründen; Interessierte sind jederzeit willkommen.

Nach dem gewohnten detaillierten und statistischen Kassenbericht von Hans-Klaus Kapschak bescheinigte Uwe Steinhauer für die Kassenprüfer eine vorbildliche Kassenführung; die Entlastung des Vorstandes erfolgte einstimmig.

Seit vierzig Jahren ist Heinz-Walter Schenk in die Vorstandsarbeit, davon 20 Jahre als Vorsitzender, des TuS Bitzen eingebunden. Er wurde einstimmig, wie auch Geschäftsführer Michael Gerhards, zweiter Geschäftsführer Armin Gerhards, Kassierer Hans-Klaus Kapschak, die stellvertretenden Kassierer Burkhard Hörster und Volker Rötzel, Jugendleiter Marco Schenk, Jugendvorstand Thorsten Steinhauer und Fußballobmann Bernd Radermacher, im Amt bestätigt. (rö)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: TuS Germania bestätigte Vorstand

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Sie laufen und laufen: TuS Horhausen im Wettkampfmodus

Horhausen/Region. Der TuS Horhausen berichtet über eine Reihe von Veranstaltungen, an denen die Aktiven des Vereins in den ...

MGV „Sangeslust“ lädt zum Herbstfest ins Pfarrheim

Birken Honigsessen. Der Männergesangverein (MGV) „Sangeslust“ Birken-Honigsessen lädt wieder ein zum Herbstfest am Sonntag, ...

Die Bergkapelle lädt zum Oktoberfest in Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. „O'zapft is!“ heißt es in Birken-Honigsessen am Samstag, dem 28. September. Die Bergkapelle „Vereinigung“ ...

Seniorenakademie besuchte Bendorf und Vallendar

Horhausen. Der Tagesausflug der Horhausener Seniorenakademie führte diesmal nach Bendorf und Vallendar zu den Schönstätter ...

Hachenburg war Ausgangsort der Fahrradtour des VfL Dermbach

Hachenburg. Bereits nach kurzer Fahrt erreichte die 15-köpfige Gruppe den Aussichtsturm Gräbersberg in Alpenrod, wo sich ...

Freie Wähler bestiegen Willrother Förderturm

Willroth. Die Freie Wähler Gruppe (FWG) Altenkirchen-Flammersfeld lud ihre Mitglieder zur Besichtigung des Förderturms der ...

Weitere Artikel


Jugendtanzgruppe der KG Herdorf auf Platz 1

Herdorf. Beim Ball der Show- und Gardetänze in Marienrachdorf (Westerwald), veranstaltet durch den TSG Westerwald-Mittelrhein, ...

Deutsche Meisterschaft Faustball am 17./18. März

K irchen. Nur noch ein paar Tage verbleibt den rund 90 Mitgliedern der Abteilung Faustball im VfL Kirchen um eines der größten ...

Junge Union gegen Absenkung des Wahlalters

Kreis Altenkirchen. Auf ihrer letzten Vorstandssitzung diskutierte die Junge Union im Kreis Altenkirchen die im Koalitionsvertrag ...

"Winterreise" war ein musikalischer Höhepunkt

Hamm. Viel Applaus erhielten Nicole Ferrein (Gesang) und Michael Veltman (Klavier) für ihren Liederabend am Sonntag, 4. März ...

Notfall-Seelsorge-Koffer für Schulen vorgestellt

Altenkirchen/Neuwied. Meist völlig unvorbereitet trifft es Schulfreunde, Klassenkameraden und Lehrer: ein Platz im Klassenraum ...

1.015 Euro für Kinderhospiz

Forst. Das vom Frauenchor Forst in der evangelischen Kirche in Hamm zu Gunsten des Kinderhospizes Balthasar in Olpe veranstaltete ...

Werbung