Werbung

Nachricht vom 08.03.2012    

TuS Germania bestätigte Vorstand

Der TuS Germania Bitzen feiert den 105. Geburtstag an den Pfingsttagen im Mai mit einem Sportfest. Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde der Vorstand im Amt bestätigt, seit mehr als 20 Jahren ist Heinz-Walter Schenk Vorsitzender. Er appellierte an die Mitglieder sich stärker zu engagieren, denn die Arbeit werden nicht weniger.

Der Gesamtvorstand des TuS Germania Bitzen im Jahr des 105-jährigen Bestehens. Foto: TuS Bitzen

Bitzen. Das 105-jährige Bestehen des TuS Germania Bitzen, gefeiert wird dieses an den Pfingsttagen vom 24. bis 27. Mai mit einem Sportfest. Rück- und Ausblicke sowie einstimmige Wahlen prägten die gut besuchte und harmonische Jahreshauptversammlung des Traditionsvereines von der "Kaufmannshalde".

Neben lobenden und anerkennenden Worten brachte Vorsitzender Heinz-Walter Schenk in seinem ausführlichen Jahresbericht auch kritische Bemerkungen, insbesondere im Hinblick auf die kleiner werdende Anzahl der Ehrenamtler, die sich für den Verein engagieren, an.
Schenk wollte damit wachrütteln und nochmals ein Signal setzen, dass sich in einem Großverein nicht alles von selbst unter dem Motto: Der Vorstand ist ja da" erledigt. Im Jugend- und Seniorenbereich sowie in der Breitsportabteilung werden weitere Helfer/innen gesucht. Dies gilt auch für weitere Schiedsrichter.

Die Sportplatzsanierung ansprechend fand der Vorsitzende anerkennende Dankesworte für den großen Zuspruch in Form von Spenden aus der Bevölkerung sowie der Einsatz von vielen fleißigen Händen bei der Ableistung freiwilliger Arbeitsstunden. Ein besonderer Dank des Vorsitzenden ging hier stellvertretend für alle an Volker Rötzel, Heinz-Otto Lück und Walter Röttgen. Für dieses Jahr stehen noch einige Restarbeiten im Umfeld der Sportanlage an.

In den allgemeinen Dank des Vorstandes wurden auch die beiden Ortsgemeinden Bitzen und Forst für die finanziellen Unterstützungen, die für den Verein tätigen Helferinnen und Helfer, der TuS-Förderverein, die Leina-Werke als Ausrüster, die Werbepartner sowie die treuen TuS-Zuschauer mit eingeschlossen.

In seinem Bericht ließ Geschäftsführer Michael Gerhards das gesamte Sportjahr nochmals wie einen Film Revue passieren, ging dabei auf sportliche und gesellschaftliche Komponenten ein. Für das A-Liga-Team, in das zahlreiche Spieler aus der A-Jugend aufgenommen wurden, ist der Klassenerhalt das Ziel. Zur Zeit rangiert die Mannschaft auf dem drittletzten Tabellenplatz, was unter den momentanen Gegebenheiten eine Relegation bedeuten würde. Die zweite Mannschaft nimmt in der Kreisliga D nach 13 Spielen einen hervorragenden dritten Platz ein. Der Spielbetrieb wird weiter durch eine Damenmannschaft in der Bezirksliga WW/Sieg komplettiert. Im Jugend- und AH-Fußball-Bereich bestehen Spielgemeinschaften mit den Siegtaler Sportfreunden.
Der Breitensport wird getragen von Turngruppen im Erwachsenen- sowie im Kinderbereich, Tischtennis, Badminton und einer Fahrradgruppe. Aus den Abteilungsberichten konnten die Anwesenden das vielfältige sportliche TuS-Angebot ergründen; Interessierte sind jederzeit willkommen.

Nach dem gewohnten detaillierten und statistischen Kassenbericht von Hans-Klaus Kapschak bescheinigte Uwe Steinhauer für die Kassenprüfer eine vorbildliche Kassenführung; die Entlastung des Vorstandes erfolgte einstimmig.

Seit vierzig Jahren ist Heinz-Walter Schenk in die Vorstandsarbeit, davon 20 Jahre als Vorsitzender, des TuS Bitzen eingebunden. Er wurde einstimmig, wie auch Geschäftsführer Michael Gerhards, zweiter Geschäftsführer Armin Gerhards, Kassierer Hans-Klaus Kapschak, die stellvertretenden Kassierer Burkhard Hörster und Volker Rötzel, Jugendleiter Marco Schenk, Jugendvorstand Thorsten Steinhauer und Fußballobmann Bernd Radermacher, im Amt bestätigt. (rö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: TuS Germania bestätigte Vorstand

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Position des Kreisfeuerwehrinspekteur im Kreis wird vakant

Seit mehr als einem Jahr wartet die Führung der Feuerwehren auf eine Entscheidung. Am 27. November 2018 wurde Dietmar Urrigshardt in den Ruhestand verabschiedet. In der Festveranstaltung zu diesem Anlass wurde die Frage der künftigen Führung bereits angesprochen. Landrat i. R. Michael Lieber sagte damals zu, dass die Einrichtung einer hauptamtlichen Stelle geprüft werde. Nun wird es ernst: Matthias Theis, stellvertretender KFI und mit der Wahrnehmung der Aufgabe beauftragt, bat um seine Entpflichtung.


Feuer in Asylunterkunft konnte schnell gelöscht werden

In der Nacht zu Freitag, den 24. Januar 2020, gegen 1.15 Uhr, wurde der Löschzug Herdorf der Verbandsgemeindefeuerwehr Daaden-Herdorf zu einem Brand in einer Asylunterkunft in Herdorf gerufen.


Neuhoff zu WKB: Der Stadtrat entscheidet, nicht das Land

AKTUALISIERT| Die rheinland-pfälzische Landesregierung will die Einmalbeiträge zum Straßenausbau kippen. In Wissen sorgt diese Entscheidung für weitere Diskussionen, steht dort doch seit Monaten die Frage nach dem Finanzierungssystem im Raum. Nun melden sich der Stadtbürgermeister und die Wissener Bürgerinitiative, die gegen die wiederkehrenden Beiträge eintritt, zu Wort.


Region, Artikel vom 24.01.2020

Roller-Unfall in Kirchen – Fahrer war schon tot

Roller-Unfall in Kirchen – Fahrer war schon tot

Nach dem tragischen Verkehrsunfall in Kirchen-Wehbach am vergangenen Sonntag steht nun das Obduktionsergebnis fest. Demnach ist davon auszugehen, dass der 55-Jährige schon während der Fahrt und nicht durch den Unfall verstarb.


VG Altenkirchen-Flammersfeld: Beigeordnete und Ausschüsse gewählt

Die letzten Formalitäten sind erledigt, Beigeordnete und Ausschüsse der neuen Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld gewählt sowie ernannt und vereidigt, so dass die Arbeit in den Gremien nunmehr beginnen kann. Bürgermeister Fred Jüngerich hatte bereits vor rund drei Wochen sein Amt für die nächsten acht Jahre bei der konstituierenden Sitzung des neuen Verbandsgemeinderates angetreten.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Vorverkauf für Karnevalstage mit der KG Wissen hat begonnen

Wisse. Los geht es an Altweiber, dem 20. Februar 2020 um 13.11 Uhr mit der großen Rathausstürmung, der eine Faschingsparty ...

Neujahrsessen des Hospizverein Altenkirchen e.V.

Hemmelzen. Dr. Holger Ließfeld, Vorstandsvorsitzender des Vereins, dankte allen Anwesenden für das große Engagement und die ...

Termine im Überblick: Karneval feiern mit der KG Willroth

Willroth. Bereits am 2. November 2019, zum Dämmerschoppen der KG Willroth e.V., fiel der Startschuss in die Närrische Zeit. ...

Königstreffen SV Elkhausen-Katzwinkel

Katzwinkel. Da der amtierende Prinzgemahl Matthias leider erkrankt war, übernahm Kaiser Wolfgang die Begrüßung. Nach einem ...

Verlosung: Tickets für die Herrensitzung in Wissen zu gewinnen

Wissen. Von „Rumpelstilzje“ Fritz Schopps über Liselotte Lotterlappen und die Funky Marys bis hin zu Akrobatik, Tanz und ...

Traditionelle Winterwanderung des Lauftreff VfL Wehbach

Kirchen. Startpunkt der 13 Kilometer langen Wanderung war die Turnhalle in Wehbach und führte die Gruppe über den Hof Niederasdorf ...

Weitere Artikel


Jugendtanzgruppe der KG Herdorf auf Platz 1

Herdorf. Beim Ball der Show- und Gardetänze in Marienrachdorf (Westerwald), veranstaltet durch den TSG Westerwald-Mittelrhein, ...

Deutsche Meisterschaft Faustball am 17./18. März

K irchen. Nur noch ein paar Tage verbleibt den rund 90 Mitgliedern der Abteilung Faustball im VfL Kirchen um eines der größten ...

Junge Union gegen Absenkung des Wahlalters

Kreis Altenkirchen. Auf ihrer letzten Vorstandssitzung diskutierte die Junge Union im Kreis Altenkirchen die im Koalitionsvertrag ...

"Winterreise" war ein musikalischer Höhepunkt

Hamm. Viel Applaus erhielten Nicole Ferrein (Gesang) und Michael Veltman (Klavier) für ihren Liederabend am Sonntag, 4. März ...

Notfall-Seelsorge-Koffer für Schulen vorgestellt

Altenkirchen/Neuwied. Meist völlig unvorbereitet trifft es Schulfreunde, Klassenkameraden und Lehrer: ein Platz im Klassenraum ...

1.015 Euro für Kinderhospiz

Forst. Das vom Frauenchor Forst in der evangelischen Kirche in Hamm zu Gunsten des Kinderhospizes Balthasar in Olpe veranstaltete ...

Werbung