Werbung

Wirtschaft | - keine Angabe -


Nachricht vom 12.03.2012    

Schließliste der Schlecker-Filialen liegt vor

In den Kreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwald sind 16 Filialen betroffen. Betriebsrat versucht noch zu retten, was zu retten ist. Diese Woche gibt es Betriebsversammlungen, unter anderem in Altenkirchen. Ob eine Transfergesellschaft zustande kommt ist noch offen. Betriebsrat spricht von der Woche der Entscheidungen.

Viele Schlecker-Filialen stehen vor dem Aus. Ungewisse Zukunft erwartet die Mitarbeiter. Fotos: Wolfgang Tischler

Region. Insgesamt 16 Schlecker Filialen werden im Verbreitungsgebiet des AK-, WW- und NR-Kuriers geschlossen, so geht es aus der Schließliste, die den Betriebsräten überreicht wurde, hervor.

In dieser Woche werden die Verhandlungen über die mit den Schließungen einhergehenden Kündigungen beraten. Ob es zu einer Transfergesellschaft kommen wird, und damit zunächst die befürchteten Massenentlassungen weitestgehend vermieden werden können, scheint durch die Aussagen vom Wochenende im Wirtschaftsministerium sehr fraglich.

Am Donnerstag, den 15. 3. 2012 wird es nach den Protesten vom internationalen Frauentag am 8. März zu bundesweiten Betriebsversammlungen kommen. „Viele Filialen bleiben deswegen für ein paar Stunden geschlossen, damit wir die Kolleginnen über den Stand der Verhandlungen direkt informieren können“, so Gewerkschaftssekretär Jürgen Rinke-Oster der auf der Versammlung in Altenkirchen für die Filialen im Westerwald sein wird.

Wir stehen vor der Woche der Entscheidung für die Zukunft. In vielen Filialen werden Kundenunterschriften zur Unterstützung gesammelt. Gleichzeitig prüfen die Betriebsräte mit den Filialleitungen die vorläufigen Schließlisten. Hier ist sehr wohl noch Korrekturbedarf, denn die Schließlisten sind nur nach wirtschaftlichen Kennzahlen und nicht auf Zukunftsprognosen und regionaler Nahversorgungsverpflichtungen erstellt worden.

„Wenn wir vor Ort prüfen, müssen wir doch wissen, mit welchen Argumenten seitens des Insolvenzverwalters vorgegangen wurde“,
so Rinke-Oster, enttäuscht und sauer über die fehlenden Informationen.

Nachstehend die vorläufige Schließliste aus den Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwald:

57610 Altenkirchen, Wilhelmstr. 11/13
57518 Betzdorf, Rainstr. 2
57567 Daaden, Mittelstr. 21
56269 Dierdorf, Königsberger Str. 5
57627 Hachenburg, Graf-Heinrich Straße
57577 Hamm/Sieg, Ringelsmorgen
57562 Herdorf, Alte Huette 14
57562 Herdorf, Hauptstr. 18
56249 Herschbach, Bahnhofstr. 1
56472 Hof, Hauptstr. 23-25
56593 Horhausen/Westerwald, Alter Weg 4
56567 Neuwied-Niederbieber, Wiedbachstr. 65
56587 Oberhonnefeld-Gierend, Westerwaldstr.
56235 Ransbach-Baumbach, Rheinstraße
56242 Selters, Bahnhofstr. 1 – 3
56422 Wirges, Bahnhofstr. 28

Wir werden weiter Recherchieren und unsere Leser auf dem Laufenden halten. Wolfgang Tischler


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Schließliste der Schlecker-Filialen liegt vor

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei fahndet mit Foto nach mutmaßlichem Vergewaltiger

Mit einer Öffentlichkeitsfahndung hoffen Polizei und Staatsanwaltschaft entscheidende Hinweise auf einen unbekannten Mann zu bekommen, dem eine Vergewaltigung sowie Einbrüche in Häuser und einen Pferdestall zur Last gelegt werden.


26-Jährige überschlägt sich mit Auto und muss befreit werden

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 62 ist am Freitag, 5. Juni, gegen 17.15 Uhr eine 26 Jahre alte Frau schwer verletzt worden. Die B 62 musste während der Bergungsarbeiten voll gesperrt werden.


Corona-Pandemie: Kreis Altenkirchen weiter ohne Neuinfektion

Zum Ende der Woche gibt es erneut gute Nachrichten aus dem Kreishaus in Altenkirchen: Das Kreisgesundheitsamt verzeichnet mit Stand von Freitagmittag (5. Juni, 12 Uhr) keine neuen Corona-Infektionen im Kreis.


„Wäller Autokino“ in Altenkirchen offiziell eröffnet

Der Startschuss für das „Wäller Autokino“ ist offiziell gefallen: Am Donnerstagabend (4. Juni) hat VG-Bürgermeister Fred Jüngerich den Reigen der Veranstaltungen in den kommenden vier Wochen mit der Unterstützung zahlreicher Vertreter aus der kommunalen Politik sowie Professor Dr. Jürgen Hardeck, Geschäftsführer und künstlerischer Leiter des Kultursommers, eröffnet.


Hygienepläne der Landesregierung für viele Bereiche jetzt online

Mit der Veröffentlichung der 9. Corona-Bekämpfungsverordnung wurden Hygienekonzepte von B wie Badegewässer bis Z wie Zoos online gestellt. Die neue Rechtsverordnung tritt am 10. Juni in Kraft.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Abschied nach 47 Jahren im Dienste der Volksbank

Hamm. Edelgard Schupp begann am 1. Juli 1973 ihre berufliche Laufbahn bei der Volksbank Hamm/Sieg eG. Sie sammelte umfangreiche ...

Neue Leitung für die Sparkassen-Filiale in Wissen

Wissen. Von den vergangenen 29 Jahren war Detlef Vollborth 27 Jahre als Geschäftsstellenleiter bei der Kreissparkasse Altenkirchen ...

Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Eichelhardt. „Tschüss Bruchertseifen“, so ist es am Sonntag, 31. Mai, auf der Facebookseite der Bäckerei Schumacher zu lesen. ...

Citymanagement und Treffpunkt Wissen planen Marketingstrategie

Wissen. Nachdem die eigentlich für April geplante Mitgliederversammlung der Werbegemeinschaft Treffpunkt Wissen der Corona-Pandemie ...

Wissing: Innovationsgutschein ergänzt Förderangebot

Mainz/Region. Mit dem Innovationsgutschein werden die Ausgaben der Unternehmen durch das Land Rheinland-Pfalz mit 50 Prozent ...

IG Metall in Betzdorf: „Situation in dieser Härte nicht gekannt“

Betzdorf. Ein großes Thema ist naturgemäß die Kurzarbeit: „Trotzdem haben wir Betriebe die deutlich mehr Arbeitsstunden machen“, ...

Weitere Artikel


Frauen im krisengeschüttelten Kongo helfen

Kreis Altenkirchen. Was die Besuchergruppe aus dem kongolesischen Partnerkirchenkreis Muku im Jahr 2010 rund um den Kreiskirchentag ...

Polizei sucht blauen PKW Marke Ford

Hamm. Am Sonntagabend, 11. März, gegen 20.15 Uhr fuhr in Hamm in der Hölderlinstraße ein Pkw rückwärts gegen eine massive ...

Polizeipräsidium Koblenz: Zahl der Verkehrstoten auf Tiefststand

Im vergangenen Jahr registrierte das Polizeipräsidium Koblenz insgesamt 42.719 Unfälle, annähernd die gleiche Zahl wie im ...

Altenkirchener Rettungsschwimmer in Topform

Altenkirchen. Die Schwimmer der DLRG Ortsgruppe Altenkirchen können wie auch in den vergangenen Jahren auf einen erfolgreichen ...

Denkmal für die Menschen einer ganzen Region

Wissen. Zum Frühschoppen und zur öffentlichen Präsentation kamen am vergangenen Sonntag mehr als 300 Gäste ins Kulturwerk ...

„Kunst am Ei“ und mehr

Hachenburg. „Kunst am Ei“ ist der Titel einer Ausstellung, die die Westerwald Bank in ihrer Hachenburger Geschäftsstelle ...

Werbung