Werbung

Nachricht vom 14.03.2012    

Digitalisierungswoche war ein Erfolg

Positive Bilanz zur Digitalisierungswoche des Kreismedienzentrums Altenkirchen. Es wurden rund 400 Filme und Dias abgegeben, die in der Woche vor Ostern wieder abgeholt werden können. Das Kreisarchiv erhielt wertvolles Film- und Fotomaterial.

Lothar Schmitt aus Altenkirchen, hier im Gespräch mit Medientechniker Rüdiger Rosen vom Kreismedienzentrum Altenkirchen, nutzte die Digitalisierungswoche für Familienfilme aus den 70er Jahren: „Für Hobbyfilmer ist es sehr schwer, analoge Filme in guter Qualität zu digitalisieren. Es wäre schön, wenn die Digitalisierungswoche in regelmäßigen Abständen wiederholt würde." Foto: KV

Altenkirchen. Zahlreiche Anfragen, Postkisten voller Filmrollen und begeisterte Besucherinnen und Besucher bescherte die Digitalisierungswoche vom 4. bis 9. März dem Kreismedienzentrum in Altenkirchen.
Insgesamt 43 Kunden aus dem gesamten Kreisgebiet nutzten das Serviceangebot und brachten Super-8-Filme und Videos aus den 50er bis 80er Jahren, aber auch alte Dias, 16mm-Filme und Audio-Bänder zur Digitalisierung ins KMZ oder zum Bürgerbüro Betzdorf als weitere Abgabestelle. Rund 131 Stunden Film, überwiegend aus Privatarchiven, kamen so alles in allem zusammen. Auch einige örtliche Heimatvereine ließen historische Filme digitalisieren. Die Vorfreude auf das Ergebnis ist bereits allseits groß.

Filmmaterial und Dias werden derzeit von einer professionellen Kopierfirma bearbeitet und können in der in der Woche vor Ostern, vom 26. bis 30. März, wieder im Kreismedienzentrum Altenkirchen oder im Bürgerbüro des Betzdorfer Rathauses abgeholt werden. Für diese Aktion, die in Zusammenarbeit des Medienzentrums mit den Kreiseinrichtungen Archiv und Volkshochschule entstand, gab es vielfach großes Lob von Kundenseite, verbunden mit dem Wunsch, dass es eine Fortsetzung geben möge. Auch die Digitalisierungsfirma, die mit vielen Medienzentren bundesweit ähnliche Aktionen durchführt, erhielt selten so viel Material wie in Altenkirchen.

Und nicht nur die Kunden freuen sich über wieder abspielbare Familienerinnerungen aus früheren Zeiten, auch der Kooperationspartner Kreisarchiv bekam über dieses Projekt historisch wertvolles Film- und Fotomaterial angeboten, welches seinen Platz im Kreisarchiv Altenkirchen finden soll.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Digitalisierungswoche war ein Erfolg

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 04.06.2020

Einschränkungen für Pendler auf der Siegstrecke

Einschränkungen für Pendler auf der Siegstrecke

Rund eine Woche lang müssen Pendler auf der Siegstrecke erhebliche Einschränkungen hinnehmen. Seit dem frühen Donnerstagmorgen, 4. Juni, bis zum 10. Juni fallen beim Regionalexpress 9 zahlreiche Züge aus, werden umgeleitet und auch der Halt am Kölner Hauptbahnhof und in Köln Messe/Deutz entfällt. Ein Ersatzhalt in Köln-Süd wird teilweise eingerichtet.


Kreis Altenkirchen aktuell ohne Corona-Infektion

Erstmals seit Mitte März gibt es im Kreis Altenkirchen keinen laborbestätigten Corona-Fall: Mit Datum vom 3. Juni, 14 Uhr, meldet das Gesundheitsamt des Kreises 152 Geheilte und keine neuen Infektionen. Insgesamt wurden kreisweit 163 Personen positiv auf Covid-19 getestet, elf Menschen mit Vorerkrankungen verstarben im Verlauf der Pandemie.


Ortsdurchfahrt Hilgenroth früher als gedacht wieder frei

Das Ende ist in Sicht: In rund acht Wochen könnte die sanierte Ortsdurchfahrt Hilgenroth nach dann mehr als einjähriger Komplettsperrung wieder für den Verkehr freigegeben werden. Damit wäre das Projekt deutlich früher abgeschlossen als geplant.


Endlich darf im Motionsport Fitness Club wieder trainiert werden

Zehn Wochen lang war der Motionsport Fitness Club aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen, für Mitglieder und Betreiber in vielerlei Hinsicht eine lange Durststrecke. Am 27. Mai gab es dann endlich die langersehnte Wiedereröffnung und ab sofort wird unter strengen Hygienemaßnahmen wieder trainiert.


VG-Feuerwehr führt Belastungsübung in Eigenregie durch

An insgesamt drei Samstagen führte die Verbandsgemeindefeuerwehr Daaden-Herdorf die diesjährige Belastungsübung für ihre Atemschutzgeräteträger in Eigenregie durch. So ist die Einsatzbereitschaft der Feuerwehren der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf weiterhin sichergestellt.




Aktuelle Artikel aus Region


VG-Feuerwehr führt Belastungsübung in Eigenregie durch

Daaden. Anlass für das Durchführen der Übung war, dass die Frist für die vorgeschriebene jährliche Wiederholung der Übung ...

Gemeinde Hövels plant Änderung des Bebauungsplans „Siegenthal“

Hövels. Das Baugebiet „Siegenthal“ liegt in Südhanglage und mit herrlichem Blick auf das Siegtal in der Gemeinde Hövels, ...

Faszination Westerwald – Das Herzlich-Willkommen-Magazin ist da!

Montabaur. Zusätzliche Themen-Specials wie Rad, Wandern, Genuss, Naturparke oder Geopark bieten darüber hinaus weitere Ideen ...

Digitale Stadtrallye jetzt auch in Betzdorf und Kirchen

Betzdorf. Um mitzumachen sind ein internetfähiges Smartphone oder Tablet notwendig. Wem es hieran mangelt, der kann sich ...

Radfahrer trafen sich auf der Köttingerhöhe

Wissen. Die eine war in Montabaur gestartet. Über Hachenburg ging es dann durch die Kroppacher Schweiz und an der Nister ...

Benutzte Einweg-Masken und -Handschuhe richtig entsorgen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Viele Bürgerinnen und Bürger fragen sich in diesen Zeiten, wie die richtige Entsorgung von Einwegmasken ...

Weitere Artikel


E1-Jugend ungeschlagen Kreismeister

Wissen. Die E1-Jugend des VFB Wissen ist ungeschlagen Kreismeister beim Endrundenturnier des Sparkassencups 2011-2012 des ...

Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen informiert

Nach Schätzung der kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) sind rund 3600 Landarztstellen in Deutschland vakant. Laut KBV ...

DSL-Breitbandversorgung für VG Altenkirchen

Altenkirchen. Bürgermeister Heijo Höfer hatte am Mittwochnachmittag zur Ortsbürgermeisterdienstbesprechung in den großen ...

Brand im Eifelwerk - Arbeiter hatten Schutzengel

Eichelhardt. Am Mittwoch, 14. März, gegen 11.20 Uhr kam es in der Magnesium-Gießerei des Eifelwerks in Eichelhardt zu einem ...

Autohaus Siegel startete in den Frühling

Bruchertseifen. Anläßlich des "Tages der offenen Tür" am vergangenen Samstag besuchten mehr als 250 Kunden und Interessenten ...

SPD-Fraktion bekennt sich zur Westerwaldbahn

Kreis Altenkirchen. In ihrer jüngsten Sitzung blickte die SPD-Kreistagsfraktion kritisch auf die zurückliegende Sitzung des ...

Werbung