Werbung

Nachricht vom 20.03.2012    

Selbsthilfegruppe für Spielsüchtige jetzt in Kirchen

Der Caritas-Verband Rhein-Sieg-Wied verlegt die Selbsthilfegruppe für Spielsüchtige von Hachenburg nach Kirchen. Der Startschuss für die Gruppe "Hilfe zur Selbsthilfe" fällt am Mittwoch, 11. April, in Kirchen, im "Kleinen Gelben", Schulstraße 9.

Kirchen/Hachenburg. Die Spieler-Selbsthilfegruppe „Hilfe zur Selbsthilfe“ wird von Hachenburg nach Kirchen verlegt und lädt alle Betroffenen, am 11. April um 18 Uhr ins „Kleine Gelbe“ nach Kirchen ein.
Die Fachstelle des Caritasverbandes für Glücksspielsuchtberatung und –prävention in Betzdorf bietet Betroffenen den Rahmen sich untereinander auszutauschen
Gemeinsam geht die Spieler-Selbsthilfegruppe „Hilfe zur Selbsthilfe“ den Weg aus der Abhängigkeit.
"Wir haben den richtigen Zeitpunkt nicht verpasst!”, dies gilt zumindest für die Menschen, die sich wöchentlich zur Spieler-Selbsthilfegruppe treffen wollen.
Damit das Versteck-„Spiel“ endlich aufhört, das Leben zu beherrschen. Damit Ratsuchende und deren Angehörige eine Chance auf eine gesunde, suchtfreie Zukunft haben, gilt folgender Vorsatz:
„Wer für sein Verhalten die Verantwortung übernimmt und sich selber entdeckt, lügt sich und andere weniger an.“
Dieses Thema und der offene Umgang der Mitglieder untereinander ist den Spielern sehr wichtig. Doch auch die Finanzen und die entstandenen Schulden sorgen für Gesprächsstoff. In der Selbsthilfegruppe ist Geld kein Tabuthema, sondern es wird auch als Bindeglied zum Suchtverhalten gesehen.
Problem in der Gruppe zu bewältigen dient der Rückfallprophylaxe, denn Verdrängung scheint der Vorbote der Wiederholungstat zu sein. Einige der Gruppenmitglieder können auf Therapieerfahrungen zurückgreifen, die andere Betroffene im gemeinsamen Austausch für sich nutzen können.

Spielsucht führt nicht nur zur persönlichen Finanzkrise sondern auch zur totalen Verzweiflung über die scheinbare Ausweglosigkeit. Die Energie, die der Spieler in immer neue Gewinn-Strategien investiert, kann ihn selbst retten. Er kann mit Hilfe der anderen Mitglieder lernen, diese Energie so einzusetzen, dass seine Kompetenz zu Leben, neu und frei entfaltet wird.
Diesen Weg geht die Gruppe gemeinsam und heißt neue Weggefährten herzlich willkommen. Die Anonymität bleibt gewahrt und Kosten entstehen nicht.
1. Treffen: Mittwoch 11.04.12 im „Kleinen Gelben“ Schulstraße 9 in 57548 Kirchen.

Weitere Infos: Caritasverband Rhein-Wied-Sieg e.V.,
Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag von 8:00 Uhr – 12:00 Uhr, Telefon (02741) 9760-0
Montag - Donnerstag von 14:00 Uhr – 16:00 Uhr, Telefon: (02741) 9760-0
Ansprechpartnerin: Andrea Karwata (Diplom – Sozialarbeiterin)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Selbsthilfegruppe für Spielsüchtige jetzt in Kirchen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Niederfischbach: Geschenke an Bewohner im Haus Mutter Teresa überbracht

Niederfischbach. Je ein Schoko-Nikolaus sowie die ausgewählten Weihnachtspräsente der einzelnen Abteilungen, welche durch ...

Altenkirchen für Bad Neuenahr-Ahrweiler: Spendenmarathon des Jugendrotkreuzes

Altenkirchen. In diesen Projekten geht es um die Perspektive für Kinder und Jugendliche, die durch die Flutkatastrophe beeinträchtigt ...

"Verliebt in den Westerwald": Neues Angebot für Freizeit und Tourismus

Wissen. Über die Website www.verliebt-in-den-westerwald.de stehen bereits jetzt über 140 Freizeittipps der Region Westerwald ...

Weihnachtsstern auf Wissener Kucksberg leuchtet wieder

Wissen. Die langen Lichterketten mussten rechtzeitig und vor allem fachgerecht an dem überdimensionalen Lattengerüst befestigt ...

Hilfe im Wald: Rettungspunktesystem gibt es auch im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen. Daher informieren Kreisverwaltung Altenkirchen und Forstamt Altenkirchen gemeinsam über das System. An gut ...

Corona-Pandemie im AK-Land: 54 Neuinfektionen registriert

Kreis Altenkirchen. Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen: Die Zahl der im Pandemieverlauf positiv auf eine Infektion ...

Weitere Artikel


Ehrenamtliche Familienbegleiter gesucht

Kreis Altenkirchen. Die Zahl der von materieller Armut betroffenen Familien steigt auch im Kreis Altenkirchen. Armut bedeutet ...

"Aktion Mensch" unterstützte DRK Kreisverband

Altenkirchen. Ein neues Fahrzeug durch „Aktion Mensch“ fördert die Mobilität im Landkreis und der neue Rollstuhlbus wurde ...

"Kartenkloppen" bei der DJK Fensdorf

Fensdorf. Die DJK Fensdorf veranstaltete zum 7. Mal das mittlerweile traditionelle
Dorf-Preisskatspielen. Organisator Dirk ...

Schulze-Delitzsch trifft Raiffeisen

Weyerbusch. Zum achten Mal lädt die Westerwald Bank für den 28. März, 19 Uhr, zu den Weyerbuscher Gesprächen ins Raiffeisen-Begegnungs-Zentrum ...

CDA fordert: Sparen mit Verstand

Kreis Altenkirchen. Kürzlich hat die Agentur für Arbeit Neuwied Pläne für Sparmaßnahmen, die vor allem die Bürger im Kreis ...

Geburtstagsparty für Vivalavida

Wissen. Als Gaby Dunsche vor zehn Jahren ihr Gesundheits- und Fitnessstudio in Wissen eröffnete gab es auch ein Fest und ...

Werbung