Werbung

Nachricht vom 21.03.2012    

Schwarzes Gold aus fairem Handel

Das Sortiment des Weltladens Betzdorf ist um ein Produkt reicher: fair gehandelten Kaffee aus Guatemala. Die Besucher des Wochenmarktes konnten sich schon mal ein Tässchen schmecken lassen. Deutscher Partner der Kaffeegenossenschaften ist die Laienbewegung „action 365“, die auf Einladung des Weltladens von ihrer Arbeit berichtete.

Stefan Mook (links), Geschäftsführer des Verlags der "action 365", stellte auf dem Wochenmarkt die Arbeit der Laienbewegung vor. Dazu hehört auch eine Partnerschaft mit Kaffeebauern aus Guatemala. Ulla Menze hatte den Kontakt zwischen dem Weltladen von Hermann Reeh (Hintergrund) und "action 365" angeregt. Foto: Nadine Buderath

Betzdorf. „Mit Genuss Gutes tun. Gerecht handeln!“ Der Slogan passt: Genuss, das ist in diesem Fall ein frischgebrühte Kaffee, den sich die Besucher des Betzdorfer Wochenmarktes am Dienstagvormittag schmecken lassen konnten. Und auch über den zweiten Teil des Mottos konnten sich Interessierte am Stand des Weltladens ausgiebig informieren.

Hier gab Stefan Mook einen Einblick in die Geschichte und die Arbeitsweise der ökumenischen Laienbewegung „action 365“. Im Jahr 1958 von Jesuitenpater Johannes Leppich gegründet, möchte die Bewegung mit ihren zahlreichen Basisgruppen nach eigenen Worten unter anderem „Menschen auf der Suche nach einer religiös orientierten Lebensgestaltung begleiten“.
In Betzdorf lag der Fokus aber auf einem weiteren Mosaikstein der „actions“-Tätigkeiten: der Partnerschaft mit den indianischen Kaffeekleinbauern in Guatemala. „Und dies ist eine Partnerschaft auf Augenhöhe“, wie Mook, Geschäftsführer des Verlags der „action 365“, betont. Konkret beinhaltet die Kooperation, dass die „action“ sich nicht nur zu einer Abnahmegarantie verpflichtet hat, sondern auch einen Zuschlag von 15 Prozent auf den Weltmarktpreis für Rohkaffee zahlt. Dieses Geld fließt etwa in Bildungsprojekte.

Geröstet wird der Kaffee, der unter dem Markennamen „Indigena“ vertrieben wird, dann in Deutschland. „Ein spezielles Röstverfahren“, erläutert Mook, „sorgt dafür, dass wir ein gutes und bekömmliches Produkt erhalten.“ Und er verweist auf eine weitere Besonderheit, gehörte die „action 365“ im Bereich des fairen Handelns doch zu den Vorreitern in Deutschland. So kann man mittlerweile auf eine seit 38 Jahren andauernde Partnerschaft mit den Kaffeebauern in Guatemala zurückblicken und möchte diese auch weiterführen. Einen kleinen Teil zum Erfolg des Projekts – und hier schließt sich der Kreis – wird zukünftig auch der Weltladen Betzdorf leisten, denn der hat den „Indigena“-Kaffee in sein Sortiment aufgenommen. Dies ist nicht zuletzt der Verdienst von Ulla Menze, selbst Mitglied in der Laienbewegung, die den Kontakt zwischen der „action 365“ und dem Weltladen initiiert hat. (bud)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Schwarzes Gold aus fairem Handel

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Schlägerei am Betzdorfer Busbahnhof – Polizei sucht Zeugen

Bei einer Schlägerei in Betzdorf ist am späten Mittwochnachmittag (27. Mai) eine Person schwer verletzt worden. Sie musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Nun sucht die Polizei Zeugen des Vorfalls.


Region, Artikel vom 27.05.2020

Westerwälder Rezepte: Kartoffelsalat ohne Mayo

Westerwälder Rezepte: Kartoffelsalat ohne Mayo

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Einfaches, schnelles Kartoffelgratin. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Fitnessstudios nach 70 Tagen Corona-Pause wieder geöffnet

70 Tage hat die erzwungene Pause gedauert, 70 Tage, in denen Leibesertüchtigung unterm Dach dank Corona verboten war. Sport- und Fitnessclubs sind aus dem von der Politik verordneten "Frühjahrsschlaf" erwacht. Seit Mittwoch (27. Mai) darf wieder - wenn auch mit Einschränkungen - trainiert, geschwitzt und der Körper gestählt werden.


Wissener Rathausstraße: Ökologisches Bauen mit geologisch wertvollem Material

Stadteinwärts wird in Wissen ab Regiobahnhof im Moment ausgebaggert, um die neuen Ver- und Entsorgungsleitungen in der Rathausstraße zu verlegen. Das ausgehobene Material, was hierbei zum Vorschein kommt, kann leicht entnommen werden, so dass die Arbeiten schnell voran schreiten und zudem bietet es sich optimal zu einer ökologischen Weiterwendung an.


Wieder Diebstahl eines hochwertigen Pkw mittels Keyless Go

Im Zeitraum von Dienstag, 26. Mai, 23 Uhr und Mittwoch, 27. Mai, 7.35 Uhr haben bislang unbekannte Täter in Betzdorf ein hochwertiges Auto gestohlen. Erst kurz zuvor war es ebenfalls in Betzdorf zu ähnlichen Taten gekommen. In mindestens zwei Fällen nutzten die Täter die Keyless-Go-Funktion aus.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Home-Schooling bei Corona: Digitalstammtisch Westerwald Sieg diskutierte

Wissen. Am 12. Mai fand zum zweiten Mal der Digitalstammtisch Westerwald-Sieg online statt. Thema des Abends war: „Geht Bildung ...

Gyros statt Corona

Horhausen. Mutlu Bulduks Maxime ist: „Ihre Zufriedenheit ist unser höchster Anspruch.“ Von dieser Leitlinie geprägt, führt ...

Gesundheitsministerin zu Besuch bei MWF Hygieneartikel & Bedarf

Kirchen. Das Unternehmen hat seine hochwertigen Produkte im Bereich Hygiene präsentiert und einige neue Produkte vorgestellt, ...

Erstes Fazit: Gastronomie erholt sich kaum von Corona-Krise

Kreis Altenkirchen. Speisen mal außerhalb der eigenen vier Wände ist viele Wochen während des Corona bedingten Stillstands ...

Hachenburger Brauerei stellt eine neue Biergeneration vor

Hachenburg. „Hachenburger Hopfen-Helles ist eine ganz neue Biergeneration, die ihre Spritzigkeit und den vollen Geschmack ...

Verbraucherkompass - Fit als Mieter

Koblenz. Das Team Energiekostenberatung der Verbraucherzentrale hat täglich mit Haushalten zu tun, denen hohe Energiekosten ...

Weitere Artikel


STA Schallschutz-Systeme erhielt Millionenauftrag

Hamm. Die STA Schalltechnische Anlagen GmbH in Hamm/Sieg hat direkt zu Jahresbeginn einen Auftrag in Millionenhöhe von einem ...

Für ABOM 2012: Jetzt anmelden

Kreis Altenkirchen. Am 12. September 2012 findet die 4. Ausbildungs- und Berufsorientierungsmesse (ABOM) im Landkreis Altenkirchen ...

VG Hamm wurde für Diplomarbeit ausgewählt

Hamm. Die Segregation und Integration von Migrantinnen und Migranten im ländlichen Raum am Beispiel der Verbandsgemeinde ...

PD Neuwied legt Kriminalstatistik 2011 vor

Die Reduzierung der Fallzahlen im Landkreis Neuwied (- 1.005) ist in der Hauptsache
auf folgende Veränderungen zurück zu ...

Einbruchserie setzt sich fort - Kripo bittet um Mithilfe

Kreis Altenkirchen. Seit einigen Wochen werden immer wieder Einbruchsdiebstähle in Wohnhäuser und in der Nähe des Tatobjektes ...

Mobil sein und mobil bleiben

Herdorf. Einen interessanten und aufschlussreichen Vortrag hörten die VdK-Frauen Herdorf zum Thema „Sicher mobil mit 50 plus“. ...

Werbung