Werbung

Nachricht vom 21.03.2012    

2. Seifenkisten-Rennen in Forst ist geplant

Jetzt heißt es bauen und optimieren für alle Seifenkisten-Fans der Region. Beim 2. Seifenkisten-Rennen in Forst-Seifen sind erneut Spaß und Action angesagt. Die Vorbereitungen für das Spektakel im August laufen auf Hochtouren.

Aerodynamische Boliden auf und zahlreiche Zuschauer an der Strecke wünscht man sich auch beim zweiten Forster Seifenkistenrennen am 25./26. August. Foto: Rolf-Dieter Rötzel

Forst. Zahlreiche Zuschauer und ein bunt gemischtes Feld an Teilnehmern erwarten die Ortsgemeinde Forst und der Heimat- und Sportverein „Holperbachtal“ Seifen zum zweiten Seifenkisten-Rennen am Samstag/Sonntag, 25./26. August. Die Planungen für dieses Event für Jung und Alt in der „Null-PS-Klasse“ laufen bereits auf Hochtouren.

Ob rasante Flitzer im Rennwagenstil, Funmobile, klassische Vehikel oder Rennkisten der Marke „Eigenbau“; alles kann an den Start gehen, was Räder hat. Voraussetzung ist, dass die Boliden den Normen und vor allem den Sicherheitsbestimmungen entsprechen. Diesbezüglich sollten sich vor allem Hobbybastler frühzeitig mit dem Veranstalter in Verbindung setzen, damit die selbst gebauten Renn-Boliden abgenommen und am Renntag an den Start gehen können.

Das erste Seifenkisten-Rennen im vergangenen Jahr im Motodrom Oberseifen fand ein überaus positives und nachhaltiges Echo weit über die Region hinaus. Nach der diesjährigen Veranstaltung am letzten August-Wochenende soll alle zwei Jahre – wechselnd mit dem Brunnenfest in Kaltau – ein Seifenkisten-Rennen in der Ortsgemeinde Forst gestartet werden.
Das vorjährige Premiere-Rennen wurde zwischenzeitlich in mehreren Sitzungen von den Organisatoren aufgearbeitet und gewonnene Erfahrungswerte in die laufende Vorbereitung mit eingebracht. So wird zum Beispiel das „Hochschleppen“ der Seifenkisten vom Ziel an den Start grundlegend geändert, damit die Starts zügig erfolgen können. Die Zuschauer erleben dann Action im Minutentakt auf der mit Strohballen abgesicherten Strecke und hier vor allem in den Kurven.
Das Renngeschehen wird live kommentiert und die elektronisch gestoppten Zeiten sofort bekannt gegeben; alle Anwesenden sind somit immer auf dem neuesten Stand.

Bei den zum Einsatz kommenden Seifenkisten sind funktionstüchtige Bremsen und Lenkungen zwingend vorgeschrieben. Bindend ist ferner eine Kleiderordnung, zu der ein Schutzhelm, Handschuhe, Oberbekleidung mit langer Arm- und Beinbekleidung sowie festes Schuhwerk gehören. Empfohlen wird weiter das Tragen von Protektoren an Ellenbogen und Knien. (rö)
Informationen:
Ortsbürgermeister Jürgen Mai (Telefon: 02682-8596, Mail: juergenhmai@web.de), Markus Arnold (Telefon: 02742-969097, Mail: m.arnold@cadolto.com).


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: 2. Seifenkisten-Rennen in Forst ist geplant

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Expert Klein beklagt „fehlende Wahrnehmung“ in Altenkirchen

Wahrgenommen zu werden ist mitunter immenser Bestandteil des geschäftlichen Erfolges. Wenn die Lage eines Fachmarktes nicht unbedingt zur Topkategorie zählt, ein monströser Altbau den Blick auf das nach wie vor geöffnete Ladenlokal verdeckt und schließlich die Ansiedelung in einer Senke erschwerend für das Ins-Auge-stechen hinzukommt, sind Sorgen des Betreibers durchaus verständlich.


Pkw mit 17-jährigem Fahrer überschlägt sich auf der B 8

Die Polizeiinspektion Altenkirchen wurde am Dienstag, 14. Juli, gegen 9.45 Uhr über einen Verkehrsunfall auf der B 8 informiert. Auf der Steigung zwischen Hasselbach und Birnbach hatte sich PKW überschlagen. Der junge Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien.


Region, Artikel vom 15.07.2020

Feuer im Motorraum: Auto brennt vollständig aus

Feuer im Motorraum: Auto brennt vollständig aus

Auf der Straße, die von der B 256 nach Schöneberg führt, ist am Mittwoch, 15. Juli, ein Auto in Brand geraten. Die alarmierte Feuerwehr war sehr schnell vor Ort, konnte aber den Verlust des PKW nicht verhindern.


Region, Artikel vom 15.07.2020

Feuer zerstört Wohnhaus in Weitefeld

Feuer zerstört Wohnhaus in Weitefeld

In Weitefeld ist am Mittwoch, 15. Juli, ein Feuer in einem Zweifamilienhaus ausgebrochen. Die 73-jährige Bewohnerin alarmierte selbst noch die Feuerwehr, bevor sie sich in Sicherheit brachte. Beim Eintreffen von Polizei und Feuerwehr stand das Haus bereits in Vollbrand.


Rüddel: „Keine fünf Krankenhäuser in Gefahr bringen!“

Bei der aktuellen Planung zum neuen Krankenhaus Altenkirchen/ Hachenburg steht der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag, Erwin Rüddel, derzeit aus Sorge um die Krankenhausversorgung der Region „quer im Stall“.




Aktuelle Artikel aus Region


Feuer zerstört Wohnhaus in Weitefeld

Weitefeld. Zum Zeitpunkt des Brandausbruches befand sich lediglich die 73-jährige Bewohnerin im Haus in der Straße An der ...

Feuer im Motorraum: Auto brennt vollständig aus

Schöneberg. Gegen 10.32 Uhr wurde die freiwillige Feuerwehr Neitersen alarmiert. Kurz hinter der Zufahrt nach Schöneberg ...

Westerwälder Rezepte: Kirschmichel – sommerliche Brotverwertung

Kirschmichel, oder auch Kirschen-Michel, ist ein echter deutscher Klassiker und im gesamten Südwesten Deutschlands beliebt. ...

Image-Film „Druidensteig – Das Abenteuer vor der Haustüre!“

Betzdorf. In vier Minuten wird der zertifizierte Wanderweg mit seinen zahlreichen Höhepunkten vorgestellt. Die Auswahl der ...

7,6 Millionen Euro für Breitband- und Glasfaserausbau im Kreis

Kreisgebiet. Diese Gesamtsumme, die unter dem Titel „Wirtschaftlichkeitslücke Gewerbe“ vom Bund bereitgestellt werden, betrifft ...

Hydraulischer Abgleich der Heizungsanlage wichtig für Effizienz

Kreis Altenkirchen. Sie verbrauchen mehr Brennstoff als nötig. Insbesondere wird nach der Umrüstung auf Brennwerttechnik ...

Weitere Artikel


Junge Techniker der BBS präsentierten ihre Arbeiten

Kirchen. Der Erfolg spricht für sich: Gleich von zwei Seiten ist die Ausbildung zum Staatlich geprüften Techniker (Fachrichtung ...

Talent-2-Züge rollen an

„Es freut mich, dass jetzt die ersten Züge für die wichtige Bahnstrecke im Kreis Altenkirchen anrollen sollen“, so die heimische ...

Weniger Unfälle, mehr Tote auf der A3

Das geht aus der am Mittwoch (21.3.) vorgelegten Unfallstatistik der Autobahnpolizei Fernthal hervor. Die Zahl der Verkehrsunfälle ...

Wildunfallgefahr steigt durch Zeitumstellung

Region. Wenn am 25. März die Uhren auf Sommerzeit umgestellt werden, ist erhöhte Achtsamkeit im Straßenverkehr gefragt. Die ...

Gewalt gegen Frauen im Kongo war Thema

Kreis Altenkirchen. 40 Prozent der Frauen im Ostkongo wurden in den vergangenen Jahren Opfer von „sexueller Gewalt“. Vorwiegend ...

VG Hamm wurde für Diplomarbeit ausgewählt

Hamm. Die Segregation und Integration von Migrantinnen und Migranten im ländlichen Raum am Beispiel der Verbandsgemeinde ...

Werbung