Werbung

Nachricht vom 22.03.2012    

DJK Selbach feiert 90-jähriges Bestehen

Im Rahmen der Jahresversammlung der DJK Selbach wurde das 90-jährige Jubiläum mit seinen geplanten Feiern vorgestellt. Auch die Namensergänzung in DJK Wissen-Selbach wurde beschlossen ebenso eine Anpassung der Mitgliedsbeiträge.

Wissen/Selbach. Die diesjährige Jahreshauptversammlung der DJK Selbach fand im vereinseigenen DJK-Treff statt. Nach der Begrüßung und Feststellung der Beschlusskraft durch den Vorsitzenden, Ewald Orthen, und einem einführenden Impuls durch den geistlichen Beistand, Diakon Peter Vanderfuhr, führte Ewald Orthen die anwesenden Mitglieder zurück in die Vereinsgeschichte.
Neunzig Jahre nach der Gründung des Vereins berichtete er über die Anfänge in den Jahren von 1922 – 1935. In den folgenden Jahren wurde der Verein unter dem Nazi-Regime verboten und hatte es in den Jahren nach dem Krieg äußerst schwer mit dem Wiederaufbau.
Erst mit dem Bau der Sporthalle an der berufsbildenden Schule in Wissen kam das Vereinsleben Anfang der 90-er Jahre wieder in Schwung und mit der Gründung von immer mehr verschiedenen Sportgruppen gelang es bis zum heutigen Tag eine Mitgliederanzahl von über 500 zu erreichen.

Auch im Jahre 2011 initiierte die DJK Selbach, bzw. beteiligte sie sich an verschiedenen Aktivitäten, wie Schauturnen, Karneval, Kreisheimattag, Klausurtagung, Gaumeisterschaft im Rhönrad-Turnen, Jahrmarkt und DJK on Tour.

Im Bericht des Jugendausschusses wurden die Aktivitäten bei der Ferien-Spaß-Aktion, der Weihnachtsfeier, dem Schlittschuhlaufen und der Beteiligung an einer Misereor-Aktion, sowie beim Jugendevent in Oberthal im Saarland von Sabrina Franken dargestellt.
In Aussicht gestellt, bzw. bereits in Planung, wurden/sind ein Jugendevent im Juni diesen Jahres im Zusammenhang mit dem 90-jährigen Vereinsjubiläum, die Teilnahme an der Marienstatt-Wallfahrt am 14.06.2012 ,die Ferien-Spaß-Aktion in den Herbstferien, das Schauturnen am 3. Advent, sowie weiter Aktivitäten, wie Inliner-Fahren, Klettergarten u.a.

Nach einer Übersicht der finanziellen Umsätze des Vereins, berichtete Hans Orthen als Kassenprüfer von einer ordnungsgemäß geführten Kasse und beantragte die Entlastung des Vorstandes.
Diesen Antrag befürworteten die anwesenden Mitglieder einstimmig.
Im folgenden Tagesordnungspunkt ging es um eine Vereinsnamensergänzung. Dem Antrag auf Ergänzung des Vereinsnamens in "DJK Wissen-Selbach" folgten die Mitglieder einstimmig.

Um die Arbeit der mittlerweile mehr als 30 Übungsleiter/innen angemessen zu honorieren, erfolgte eine Anhebung der Übungsleiterentgelte. Hierzu ist jedoch eine Anpassung der seit 2000 unveränderten Mitgliedsbeiträge erforderlich.
Einem entsprechenden Antrag stimmten die Mitglieder ebenfalls einstimmig zu.
Die geänderten Beiträge können auf der Homepage der DJK Wissen-Selbach unter www.djk-selbach.de eingesehen werden.
Bezüglich des 90-jährigen Vereinsjubiläums wird es, neben dem bereits oben erwähnten Jugendevent, im November 2012 eine Festveranstaltung geben.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: DJK Selbach feiert 90-jähriges Bestehen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Muss die Schulbibliothek am FvS-Gymnasium schließen?

LESERMEINUNG | Aktualisiert. | „Bibo weg ist Bildungsklau, unsre’ Antwort heißt Radau!“ lautete einer der vielen Schlachtrufe der Schüler des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Betzdorf. Über die drohende Schließung der Schulbibliothek herrscht Entsetzen unter der Schülerschaft. Ein Schüler meldete sich per Leserbrief. Der wiederum sorgte für Verwirrung, da noch nichts entschieden ist.


Fall des Monats: Gackernde Hühner und krähender Hahn zu laut?

Zwei Nachbarn in einem kleinen Ort im Bezirk des Amtsgerichts Diez an der Lahn streiten über die Frage, welche Beeinträchtigungen durch die Haltung von Hühnern und einem Hahn hinzunehmen sind. Dazu urteilte nun auch das Gericht.


Entscheidung: Neues Krankenhaus in Hattert oder Müschenbach

Das letzte Wort ist gesprochen: Das neue DRK-Krankenhaus, das aus der Zusammenlegung der beiden Kliniken Altenkirchen und Hachenburg entstehen soll, wird in Hattert/Müschenbach gebaut. Das ist das Ergebnis eines Treffens im Altenkirchener Kreishaus, an dem neben Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) als Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Vertreter lokaler Kommunen und des DRK als Träger sowie Landtagsabgeordnete am Montagmorgen (9. Dezember) teilnahmen.


First-Responder Altenkirchen ziehen Bilanz der ersten 100 Tage

Die First-Responder-Gruppe Altenkirchen ist seit nunmehr rund 100 Tagen aktiv. Zeit für eine erste Bilanz, findet der Leiter der Altenkirchener Gruppe Holger Mies. Die Gruppe ist strategisch über das Verbandsgemeindegebiet verteilt. Die Helferinnen und Helfer erreichen nach der Alarmierung durch die Leitstelle, die Einsatzstelle meist noch vor Eintreffen des Regelrettungsdienstes.


Schiedsrichter des Jahres 2019 im Fußballkreis Westerwald/Sieg gewählt

Unter der DFB-Aktion „Danke Schiri“ werden alljährlich in den Fußballkreisen im DFB-Bereich bewährte und verdiente Schiedsrichter (SR) ausgezeichnet. Jeder Fußballkreis kann in den Kategorie Ü50, U 50 und Frauen einen Kandidaten als „Schiedsrichter des Jahres“ küren.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Wurstessen mit großer Tombola beim Schützenverein

Katzwinkel. Nach einer kurzen Eröffnungsrede durch die 1. Vorsitzende Silke Weber, die sich sehr freute an diesem Abend wieder ...

Mitgliederversammlung des Förderkreises für das DRK-Krankenhaus Hachenburg

Hachenburg. Grundlage der Standortentscheidung ist für den Förderverein das Ergebnis des nach objektiven und einvernehmlich ...

WSV sichert sich mit neuem Vereinsrekord endgültig den Klassenerhalt

Wissen/Niederaula. Zunächst musste der WSV gegen den deutschen Rekordmeister St. Hubertus Elsen antreten. Die Mannschaft ...

Männerarbeit des Kirchenkreises für Deutschen Engagementpreis nominiert

Berlin/Altenkirchen. Bereits 2018 wurde die heimische Männerarbeit unter der Leitung Bienemanns für Ihr beispielgebendes, ...

Jahreshauptversammlung und Weihnachtsfeier der WSN-Tennisabteilung

Neitersen. Insbesondere wurden im Nachwuchsbereich einige Veranstaltungen durchgeführt. Hierdurch konnten neun neue Mitglieder ...

Drei neue Schießleiter für die RK Wisserland

Wissen/Betzdorf. Wienand selbst ließ sich im Spätsommer bei der Deutschen Schießsport Union in ihrem Leistungszentrum in ...

Weitere Artikel


Winnetou im wilden Westerwald

Heuzert/Kroppach. Die letzten Angehörigen vom Stamm der Westerwald-Indianer lagern in den Osterferien am 31. März und am ...

Raiffeisenhaus in Flammersfeld feiert Wiedereröffnung

Flammersfeld. Anlässlich der Wiedereröffnung des über Monate sanierten Raiffeisenhauses, des ehemaligen Amts- und Wohnsitzes ...

MV Brunken lädt zum Frühlingskonzert

Mörsbach/Brunken. Der Musikverein Brunken präsentiert am Samstag, 31. März, im Bürgerhaus Mörsbach ab 19.30 Uhr (Einlass ...

Landesjugendorchester RLP gastiert in Wissen

Wissen. Ob regelmäßige Rundfunkaufnahmen, Fernsehsendungen, sieben Schallplatten- und zehn CD-Produktionen, Konzertreisen ...

Vollsperrung der Siegbrücke in Kirchen

Kirchen. Der LBM Diez teilt mit, dass die Siegbrücke im Zuge der K 101 in Kirchen (zwischen Nordknoten und Kirchstraße) von ...

Auf den Spuren des Heiligen Hubertus

Region. Die Schützenbruderschaften Birken-Honigsessen, Schönstein und Selbach unter der Leitung von Pfarrer Martin Kürten ...

Werbung