Werbung

Nachricht vom 25.03.2012    

Sozialpfarrer Franz Meurer kommt zum Landfrauentag

Pfarrer Franz Meurer hat in den mehr als 20 Jahren seines Wirkens in Köln viele Namen und Attribute erhalten. Als streitbarer Sozialpfarrer, als "Don Camillo von Köln" (Maybrit Illner) oder auch als Ghetto-Prediger ist sein Name mittlerweile Millionen Menschen bekannt. Franz Meurer kommt am Samstag, 31. März, zum Landfrauentag in die Stadthalle Altenkirchen.

Altenkirchen. Franz Meurer ist katholischer Pfarrer in einem Kölner Problemviertel, und zwar in Vingst und Höhenberg. Er nennt sein Viertel HöVi-Land. In diesem sozialen Brennpunkt hat er eine Gemeindearbeit aufgebaut, die gezielt Arme und Bedürftige anspricht und die seinesgleichen sucht.

Kreisvorsitzende Gerlinde Eschemann freut sich, mit Pfarrer Franz Meurer wieder einen besonderen Referenten beim diesjährigen Landfrauentag am 31. März in der Stadthalle Altenkirchen begrüßen zu dürfen. Der Titel seines Referates lautet "Warum Heimat so wichtig ist!".
"Heimat ist wichtig für den einzelnen und für die heutige Gesellschaft", so Gerlinde Eschemann, "es ist wichtig zu wissen wo unsere Wurzeln sind".
Meurer vielen bekannt aus Funk und Fernsehen ist streitbarer Idealist, der mit beiden Füßen auf dem Boden steht. Er setzt sich ein für die Schwachen der Gesellschaft und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. Undogmatsich, in klarer Sprache mit breitem Kölner Dialekt bezieht er sein Publikum mit ein, bringt es zum Lachen und hoffentlich auch zum Nachdenken. Er spricht über Themen wie Teilhabe, Persönlichkeitsentwicklung und Wertschätzung. Gerlinde Eschemann verspricht, "dies wird ein spannender und kurzweiliger Vortrag. Schon ein Telefonat mit Franz Meurer ist ein Erlebnis."

Weiter gibt es ein interessantes musikalisches Rahmenprogramm. Florentine Schumacher, eine vielversprechende Jung-Sopranistin wird den LandFrauentag mit besonderen Liedvorträgen eröffnen. Das Tanzstudio Step-Inn aus Altenkirchen wird im zweiten Teil einen Querschnitt aus ihrem Programm vorstellen. Zum Abschluss gibt es ein Abendessen in Buffetform.
Die Veranstaltung beginnt um 17.30 Uhr, Einlass ist ab 16.00 Uhr. Die Karten kosten 15 Euro inklusive Abendessen und sind nur im Vorverkauf erhältlich bei allen Bezirksvorsitzenden und Kreisgeschäftsstelle 02682/670293; www.landfrauenverband-altenkirchen.de


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sozialpfarrer Franz Meurer kommt zum Landfrauentag

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Aktuell keine neuen Corona-Fälle im Kreis Altenkirchen

Gute Nachrichten gibt es am Dienstagnachmittag, 31. März, aus der Kreisverwaltung Altenkirchen: Aktuell gibt es keine neuen Covid-19-Infektionen im AK-Land, die Zahl liegt somit wie am Vortag bei 53 Fällen.


Corona-Ambulanz im Kreis: Es melden sich kaum Ärzte

Die Zahl der Covid-19-Patienten ist im Kreis Altenkirchen im Vergleich zu anderen Regionen des Landes noch auf einem niedrigen Stand. Das soll allerdings kein Ruhekissen sein. Landrat Dr. Peter Enders appelliert aktuell an die Kassenärztliche Vereinigung und Ärzteschaft.


Wissen hilft: Mundschutz und Kittel ehrenamtlich nähen

In Wissen sind ehrenamtliche Helfer dem Aufruf des Evangelischen Altenzentrums Kirchen und dem Haus Mutter Teresa Niederfischbach gefolgt. Darin bat man um ehrenamtliche Helfer, die bereit sind Kittel und Mundschutz zu nähen, um der Knappheit dieser Artikel während der aktuellen Lage etwas entgegenzusetzen.


Region, Artikel vom 30.03.2020

In Altenkirchen nähen Lehrer nun Schutzmasken

In Altenkirchen nähen Lehrer nun Schutzmasken

Die Corona-Krise macht deutlich: Es fehlt an vielem. Die Liste ist lang und beinhaltet auch ganz wichtige Dinge, die in Krankenhäusern und Altenzentren so dringend benötigt werden. Ein Hilferuf aus dem Altenkirchener Theodor-Fliedner-Haus stieß nicht auf taube Ohren.


Region, Artikel vom 30.03.2020

Jetzt 53 Corona-Infizierte im Kreis Altenkirchen

Jetzt 53 Corona-Infizierte im Kreis Altenkirchen

Zu Beginn der neuen Woche steigt die Zahl der mit dem Coronavirus Infizierten weiter: Nach Angaben der Kreisverwaltung gibt es nun 53 bestätigte Fälle, drei mehr als am Vortag, 29. März.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Die Limburger Pfarrhausermittler: Klara trotzt Corona, V. Teil

Folge V vom 31. März
Region. Aufgeregt kam Klara in van Kerkhofs Büro. „Herr Pfarrer, ich habe gerade mit Anni telefoniert. ...

Die Limburger Pfarrhausermittler - Klara trotzt Corona, IV. Teil

Kölbingen. Die Geräusche aus dem Innern waren leicht einzuordnen – durch Klaras leichte Schwerhörigkeit war der Fernsehapparat ...

Buchtipp: „Ich mach dir Betonschuhe“ von Roberto Capitoni

Koblenz/Dierdorf. Hauptfigur in der Geschichte ist Robertos Onkel Luigi aus Palermo, als Bühnenfigur bekannt und beliebt ...

Klara trotzt Corona, dritter Teil

Kölbingen. Als Klara ins Wohnzimmer kam, sah Pfarrer van Kerkhof gleich, dass etwas nicht stimmte. Sie wirkte völlig aufgelöst ...

Klara trotzt Corona, zweiter Teil

Kölbingen. Episode Zwei von Donnerstag, 26. März
Pfarrer van Kerkhof saß in seinem Büro und sah die Post durch. So viele ...

Klara Schrupp und Pfarrer van Kerkhof trotzen der Corona-Krise

Kölbingen. Täglich neue Episoden mit den Protagonisten der Limburger Pfarrhaus-Krimis, Klara Schrupp und Pfarrer Willem van ...

Weitere Artikel


IPA ehrte langjährige Mitglieder

Betzdorf. Die IPA–Verbindungsstelle Betzdorf im Landkreis Altenkirchen hatte dieser Tage wieder zu ihrer jährlichen Mitgliederversammlung ...

Interkulturelles Frauentreffen in der "Gelben Villa"

Kirchen. Am Freitag (23. März) waren die Frauen des Interkulturellen Frauentreffs Betzdorf zu Gast im Mehrgenerationenhaus ...

Zusatzbeitrag für DAK entfällt ab 1. April

Altenkirchen. Gute Nachricht für die Kunden der DAK-Gesundheit in Altenkirchen. Die Krankenkasse schafft zum 1. April ihren ...

Abiturjahrgang 2012 bricht Rekorde

Wissen. Ein volles Kulturwerk strahlte am Freitagnachmittag mit den frischgebackenen Abiturientinnen und Abiturienten des ...

"LebensArt in Holz" startet in den Frühling

Birken-Honigsessen. Der Handwerksbetrieb von Klaus Wolsing kreiert und baut Möbel aus Holz für den Außenbereich, aber auch ...

Bei der Jugendfeuerwehr ging es heiß her

Um die richtige Handhabung zu üben, veranstaltete die Jugendfeuerwehr Rosenheim am vergangen Donnerstag eine realitätsnahe ...

Werbung