Werbung

Nachricht vom 25.03.2012    

Zusatzbeitrag für DAK entfällt ab 1. April

Kein Aprilscherz: Die DAK-Gesundheit in Altenkirchen streicht den Zusatzbeitrag zum 1. April. Die Versicherten sparen acht Euro im Monat. Wer per Dauerauftrag bezahlt hat, sollte diesen beenden, bei Kunden mit Lastschriftauftrag erlischt dies automatisch.

Altenkirchen. Gute Nachricht für die Kunden der DAK-Gesundheit in Altenkirchen. Die Krankenkasse schafft zum 1. April ihren Zusatzbeitrag wieder ab. „In der Region Westerwald profitieren rund 23.000 Versicherte davon und können so monatlich acht Euro sparen“, sagt Matthias Schwarz von der DAK-Gesundheit.
„Durch neue effiziente Strukturen und die gute Ausstattung des Gesundheitsfonds haben wir im Jahr 2011 einen Überschuss erzielt, den wir jetzt direkt an unsere Kunden weitergeben.“
Bei allen Versicherten, die für den Zusatzbeitrag eine Einzugsermächtigung erteilt haben, endet die Zahlung automatisch. Wer einen Dauerauftrag hat, sollte diesen bei seiner Bank oder Sparkasse so beenden, dass die Überweisung letztmalig für den Beitragsmonat März 2012 ausgeführt wird. Sollte die Zahlung aus irgendwelchen Gründen doch weiterlaufen, wird das Guthaben problemlos auf das Konto der Versicherten erstattet.
„Neben den finanziellen Vorteilen baut die DAK-Gesundheit in der Region Westerwald auch ihr Leistungs- und Versorgungsangebot weiter aus“, erklärt Matthias Schwarz. „Wir wollen, dass unsere Kunden gesund leben und arbeiten.“ Die Krankenkasse biete in ihrem Servicezentrum weiterhin eine wohnortnahe Unterstützung in allen Lebensphasen, zum Beispiel durch spezielle Gesundheits- oder Pflegeberater. Verstärkt werde das betriebliche Gesundheitsmanagement in Firmen und Unternehmen, von dem die Arbeitgeber und die Beschäftigten gleichermaßen profitieren würden.
Informationen zum Wegfall des Zusatzbeitrages und zum neuen Geschäftsmodell der DAK-Gesundheit gibt es in Servicezentrum Altenkirchen, Telefon 02681-983070, oder im Internet unter www.dak.de


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Zusatzbeitrag für DAK entfällt ab 1. April

2 Kommentare
Die sind da wirklich stolz drauf, daß ihr Verein nicht mehr abzockt !
#2 von A.F. aus K, am 27.03.2012 um 08:01 Uhr
Eine Krankenkasse, die wegen ihrer schlechten Wirtschaft über viele Monate die Mitglieder mit Zusatzbeiträgen belastet hat, preist jetzt das Ende dieser hausgemachten Mehrbelastung als große Sparaktion gegenüber den Versichter an. Aufgrund der Millionen-Überschüsse hätte man erwarten können und müssen, dass die gesamten Zusatzbeiträge zurück erstattet werden. Für wie dumm hält diese Krankenkasse eigentlich die Leute?
#1 von H. Selbach, am 26.03.2012 um 11:36 Uhr

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


40.000 Euro Sachschaden bei Unfall mit betrunkenem Fahrer

Ein alkoholisierter Pkw-Fahrer hat am späten Donnerstagabend in Gebhardshain einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem circa 40.000 Euro Sachschaden entstand. Seinen Führerschein ist er nun erst einmal los.


In Wissen sucht der Bauer die Frau und Sabrina I. übernimmt das Regiment

Bis Aschermittwoch hat Prinzessin Sabrina I. das Sagen in Wissen und mit der Rathausstürmung pünktlich um 13.11 Uhr wurde die närrische Hochphase des Karnevals an der Sieg eingeläutet. Vorab hatten traditionell die Frauen im Rathaus schon ihre große Stunde und unter dem Motto „Bauer sucht Frau“ fand im großen Kuppelsaal, dem Stadel, die Scheunenparty statt.


Region, Artikel vom 21.02.2020

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Alaaf! Sechs Tage Ausnahmezustand stehen auch im Kreis Altenkirchen auf dem Programm, wenn alle Närrinnen und Narren von Altweiber bis Veilchendienstag Karneval feiern. Los geht’s am Donnerstag mit den Rathausstürmungen in vielen Orten, und bis in die Nacht ziehen sich die Partys. Wir haben die Übersicht, wo an Altweiber und in den kommenden Tagen was los ist.


Feuerwehr Wissen: Übung für den Notfall bei Großschadenslagen

Um bei Großschadenslagen gewappnet zu sein, übte der Fachbereich Einsatzleitung in Großschadenslagen am 19. Februar die Zusammenarbeit mit der Feuerwehreinsatzzentrale der freiwilligen Feuerwehr Wissen. Die Einsatzkräfte für den Einsatzleitwagen kommen aus allen Hilfsorganisationen.


VG Altenkirchen-Flammersfeld läutete die tollen Tage ein

Bereits am Mittwoch, 19. Februar, also einen Tag zu früh, läuteten die Obermöhnen Annalena (Klein) und Isabell (Schneider) die Regentschaft der Frauen in der VG ein. Der Grund: Durch die Fusion der Verbandsgemeinden Altenkirchen und Flammersfeld könnte es zu Platzproblemen kommen, wenn alle Karnevalsvereine am Donnerstag im Ratssaal auftreten. Daher hatte man sich entschlossen die Hobby-Carnevalisten aus dem Erbachtal (HCE) am Mittwoch zu empfangen.




Aktuelle Artikel aus Region


Infos zum Veilchendienstagsumzug in Wissen mit Zug-Abschlussparty

Wissen. In diesem Jahr wird, bereits wie im Vorjahr, mit der Aufstellung ab 13 Uhr im Kreuztal begonnen. Für musikalische ...

Die Seilbahn Koblenz startet in die Saison 2020

Koblenz. Zum Saisonstart hält die Seilbahn Koblenz für ihre Besucher viele Überraschungen an der Talstation bereit. Ab dem ...

Vortrag: Gesetzliche Betreuung und Vorsorgevollmacht

Altenkirchen. Wenn man nicht vorsorglich einer Vertrauensperson eine Vollmacht erteilt hat, bleibt oft nur eine Betreuerbestellung ...

Jetzt bewerben für den Deutschen-Kita-Preis 2021

Betzdorf. Mitmachen können jede Kindertagesstätte und jede lokale Initiative in Deutschland, die sich für gute Aufwachsbedingungen ...

Feuerwehr Wissen: Übung für den Notfall bei Großschadenslagen

Wissen/Kreisgebiet. Am Mittwoch, 19. Februar, fand eine rund zweistündige Übung der Besatzung des kreiseigenen Einsatzleitwagen ...

40.000 Euro Sachschaden bei Unfall mit betrunkenem Fahrer

Gebhardshain. Der 41-Jährige fuhr auf der Raiffeisenstraße aus Richtung Betzdorfer Straße kommend. In Höhe Hausnummer 23 ...

Weitere Artikel


Seltene Kunst in der Schalterhalle

Hachenburg/Altenkirchen. Es ist eine Jahrhunderte alte Tradition, die leider von immer weniger Zeitgenossen gepflegt wird: ...

"Bären" können heute den Aufstieg perfekt machen

Diesen einen Zähler könnte man schon im Heimspiel am heutigen Sonntag 24.3., 19 Uhr) im Neuwieder Ice House gegen die Moskitos ...

Kamp Automobile GmbH lud zum Tag der offenen Tür

Wissen. Der Tag der offenen Tür, welchen die Kamp Automobile GmbH am Sonntag veranstaltete, zog viele Menschen zur Betrachtung ...

Interkulturelles Frauentreffen in der "Gelben Villa"

Kirchen. Am Freitag (23. März) waren die Frauen des Interkulturellen Frauentreffs Betzdorf zu Gast im Mehrgenerationenhaus ...

IPA ehrte langjährige Mitglieder

Betzdorf. Die IPA–Verbindungsstelle Betzdorf im Landkreis Altenkirchen hatte dieser Tage wieder zu ihrer jährlichen Mitgliederversammlung ...

Sozialpfarrer Franz Meurer kommt zum Landfrauentag

Altenkirchen. Franz Meurer ist katholischer Pfarrer in einem Kölner Problemviertel, und zwar in Vingst und Höhenberg. Er ...

Werbung