Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 27.03.2012    

Mobbing-Opfer brauchen Hilfe

Der Arbeitskreis gegen Mobbing, seit rund 19 Jahren aktiv, stellte sich beim "Tag des Kriminalitätsopfers" in Koblenz mit seiner Arbeit vor. Mobbing ist ein Straftatbestand, kein Kavaliersdelikt. Die Opfer leiden oft ein Leben lang und Existenzen werden zerstört.

Das Bild zeigt von links: den Präsidenten des Oberlandesgerichts Koblenz, Hans-Josef Graefen im Gespräch mit den AKM-Beratern Dr. Yvonne Borchert, Ingo Degner und Werner Henrich. Foto AKM

Koblenz. Im Rahmen der Veranstaltung „Tag des Kriminalitätsopfers“ bot der Arbeitskreis gegen Mobbing e.V. (AKM) im persönlichen Gespräch kostenfreie Hilfe für Mobbingopfer. Auch der Präsident des Oberlandesgerichts (OLG) in Koblenz, Hans-Josef Graefen, interessierte sich für die seit nunmehr über 19 Jahren stattfindende ehrenamtliche Arbeit des AKM.
Ziel der Veranstaltung war es, das öffentliche Bewusstsein auf die Belange der Opfer zu richten und zu verdeutlichen, dass diese Menschen auf Schutz, praktische Hilfe und Solidarität von uns allen angewiesen sind. Wer mehr wissen will, hier die Adresse:
Arbeitskreis gegen Mobbing e.V. (AKM) mit Sitz in Koblenz
Werner Henrich
1.Vorsitzender
Erste Anwend 26
56332 Dieblich
Tel.: 02607-6609
E-Mail: akme.V@web.de
www.mobbing-koblenz.info
Fax: 02607/9630212
Mobbingtelefon: 0261-808176



Kommentare zu: Mobbing-Opfer brauchen Hilfe

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Verstöße gegen Corona-Maßnahmen kosten bis zu 25.000 Euro

Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz hat bereits nach Inkrafttreten der weiteren Einschränkungen für den öffentlichen Publikumsverkehr ein konsequentes Einschreiten der Polizei bei Zuwiderhandlungen angekündigt. Die Landesregierung hat nun bekannt gegeben, welche Konsequenzen Verstöße gegen die Maßnahmen zur Verhinderung der Virus-Ausreitung haben.


Motionsport Fitness Club reagiert auf Corona-Pandemie

Der Motionsport Fitness Club in Wissen hat vorübergehend seine Türen geschlossen, aber zeigt sich trotz Krise solidarisch mit seinen Mitgliedern.


Wirtschaft, Artikel vom 27.03.2020

Kleusberg entwickelt mobile Corona-Teststationen

Kleusberg entwickelt mobile Corona-Teststationen

Um Länder, Städte, Gemeinden und medizinische Einrichtungen bei ihrem Kampf gegen das Corona-Virus zu unterstützen, hat Kleusberg als Hersteller von modularen Gebäuden und als einer der leistungsfähigsten und größten deutschen Anbieter modularer Raumlösungen und mobiler Mietcontainer kurzfristig verfügbare Sonderlösungen entwickelt. Dabei handelt es sich um Corona-Testzentren aus mobilen Mietcontainern und schlüsselfertige Intensivstationen in Modulbauweise.


39 Infizierte im Kreis – Schutzmasken an Fieber-Ambulanz gespendet

Auch am Freitag, 27. März, informiert Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen über den aktuellen Stand der Corona-Ausbreitung im Kreisgebiet: Es gibt nun 39 bestätigte Fälle einer Corona-Infektion. Gute Nachrichten gibt es aber auch: Für die Fieber-Ambulanz in Altenkirchen wurden 100 hochwertige Schutzmasken gespendet.


Trotz Corona: In Kirchen sind Väter im Kreißsaal weiter erlaubt

Die Angst treibt derzeit viele Schwangere um: Müssen sie wegen der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Ansteckungsgefahr etwa alleine in den Kreißsaal und ohne den Beistand des Partners ihr Kind zur Welt bringen? Die Sorge ist berechtigt, immer mehr Kliniken untersagen derzeit den Vätern den Zutritt. Die Antwort aus dem Krankenhaus Kirchen ist eindeutig.




Aktuelle Artikel aus Region


Greift neue Dorf-App in Medienlandschaft ein?

Region. Über Dorf-Funk können die Einwohner/innen ihre Hilfe anbieten, Gesuche einstellen oder sich miteinander austauschen. ...

Enkeldienst: Wenn der Grandpa den Babysitter gibt

Erster Kontakt!
Ich sehen meinen Kleinen, nennen wir ihn mal Nieto, nicht so oft. Es liegen einige Kilometer zwischen unseren ...

Vorfahren aus Kirchen: So erlebt Ursula Boehme-Liu Corona in Taiwan

Kirchen. Die lebte zwar nicht dort, verbrachte immer wieder gerne ihre Ferien bei den Geschwistern des Vaters, Emma und dem ...

Verstöße gegen Corona-Maßnahmen kosten bis zu 25.000 Euro

Region. Laut Mitteilung der Landesregierung Rheinland-Pfalz zu den sogenannten Auslegungshinweisen können für solche Verstöße ...

Motionsport Fitness Club reagiert auf Corona-Pandemie

Wissen. Seit nunmehr zwei Wochen befindet sich auch Rheinland-Pfalz wegen der rasanten Ausbreitung des Coronavirus in einem ...

Frühlingswald geöffnet - Rudelbildung nur bei Hirschen erlaubt

Region. Menschen, die allein unterwegs sind, sind herzlich willkommen. Ebenso wenn sie den Wald mit Mitgliedern des eigenen ...

Weitere Artikel


Ein Vater sagt Jugendlichen "Danke!"

Hamm. Das Thema Jugend von heute und die vielen eher negativen Attribute sind hinlänglich bekannt und werden häufig ungefiltert ...

Ausbau HTS geht weiter

Begleitet wurden sie von dem CDU Generalsekretär und ehemaligen NRW-Verkehrsminister Oliver Wittke und dem CDU Landtagskandidaten ...

Bären machen Oberliga-Aufstieg vorzeitig perfekt

Und: Essen brauchte unbedingt einen Sieg, um Erster zu bleiben und damit den Oberliga-West-Pokal – so die offizielle Bezeichnung ...

„Sprache und Integration fördern Kinder“

Jeder beteiligten Einrichtung wird aus Mitteln des Familienministeriums ein Budget für zusätzlich einzustellendes Fachpersonal ...

Großer Erfolg für Weyerbuscher Verkehrs- und Dorfverschönerungsverein

Viele davon waren Kinder der Bürgermeister-Raiffeisen-Grundschule, betreut von ihren Lehrerinnen Brigitte Gerholdt und Gabi ...

Hamm-Kreativ zeigt spannende Ausstellung

Hamm. Sieben Hobbykünstler der Region zeigen eine spannende Mischung an Themen und Motiven im Kulturhaus Hamm noch bis zum ...

Werbung