Werbung

Nachricht vom 29.03.2012    

RLP-Meisterschaft im Rhönradturnen

Die DJK Selbach-Wissen richtete die Rheinland-Pfalz Meisterschaft im Rhönradturnen aus. Elf Vereine waren zu Gast. Die Turnerinnen der DJK Selbach waren verletztungsbedingt nicht in Topform. Der guten Laune beim gesamten Turnier tat dies keinen Abbruch.

Die Turnerinnen der DJK Selbach. Fotos: Verein

Wissen/Selbach. Siebenundsiebzig Turnerinnen und Turner aus elf Vereinen waren zu Gast bei der DJK Selbach-Wissen und kämpften um den Titel Rheinland-Pfalz Meister im Rhönradturnen.
Die DJK hatte sich alle Mühe gegeben, um die Meisterschaften schön und harmonisch auszurichten. Dabei hatte die Rhönradgruppe der DJK Selbach noch Pech, denn durch Unfälle konnten fünf ihrer Turnerinnen nicht am Wettkampf teilnehmen. Die gute Trainingsarbeit zahlte sich für die Turnierinnen der DJK nicht aus.
Umso mehr freut es den Verein, dass Tamara Orthen den Sprung auf das Treppchen schaffte und in der Leistungsklasse L6b w den 3. Platz belegen konnte.

Es wurde in 10 Leistungsklassen geturnt. Die DJK Turnerinnen belegten dabei folgende Plätze:
In der Leistungsklasse L5a w belegte Sarah Schröter den 9., Regina Fuchs den 10., Lea Wallenborn den 11., Samantha Westphal den 15. und Thurid Scharfenberg den 20. Platz.
In der Leistungsklasse L5b w erreichte Sofie Zimmermann den 12., Celine Muhs den 16. und Eva Burbach den 17. Platz.
In der Leistungsklasse L5c w trennten Hannah Hoch nur 0,65 Punkte vom Siegerpodest; sie belegte mit 7,450 Punkten den 4. Platz. Lara Sophie Müller den 7. und Lena Kubalski den 8. Platz.
In der Leistungsgruppe L6b w erkämpften Tamara Orthen den 3. und Ronja Retz den 10. Platz.
In der Leistungsklasse L7 w turnten zwei Turnerinnen der DJK Selbach und belegten mit Kathrin Krah den 6. und mit Nicole Kitschke den 9. Platz.

Die Siegerehrung wurde vom 1. Beigeordneten der Verbandsgemeinde Wissen, Friedhelm Steiger, und dem 1. Vorsitzenden der DJK Selbach, Ewald Orthen, vorge-nommen.
Ein besonderer Dank galt der Abteilungsleiterin Kathrin Krah, den Kampfrichterinnen, der technischen Leitung, dem Verpflegungsteam, sowie allen Helferinnen und Helfern.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: RLP-Meisterschaft im Rhönradturnen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zeugen gesucht: Unbekannter stiehlt hochwertiges Mountainbike

Ein bislang unbekannter Täter hat am 18. Mai gegen 8.30 an der Hauptstraße in Niederdreisbach ein Fahrrad gestohlen. Es handelt sich um ein hochwertiges Mountainbike der Firma TREK, der Sachschaden beträgt ca. 3.500 Euro. Die Polizei sucht Zeugen.


Bewohnerin im Haus St. Klara in Friesenhagen positiv getestet

Das Altenkirchener Kreisgesundheitsamt informiert am Sonntag über einen Covid-19-Fall in der Friesenhagener Wohn- und Pflegeeinrichtung Haus St. Klara: Eine Seniorin, die mit Hauptwohnsitz im Kreis Siegen-Wittgenstein gemeldet ist und deshalb in der dortigen Corona-Statistik geführt wird, ist hier Mitte Mai eingezogen.


17-Jährige wird beim Joggen von Baumstamm überrollt

Zu einem ungewöhnlichen Unfall in einem Waldgebiet in Herdorf kam es am Freitag, 22. Mai, gegen 19 Uhr. Dabei wurde eine 17-jährige Läuferin von einem Baumstamm überrollt und verletzt.


Erstes Fazit: Gastronomie erholt sich kaum von Corona-Krise

Die Gastronomie ist unter Auflagen wieder geöffnet. Das Fazit nach wenigen Tagen fällt ernüchternd aus. Die Umsätze pendeln sich auf niedrigem Niveau ein und reichen so gut wie nicht aus, die Kosten zu decken. Die während des Corona-Lockdown vielfach geäußerte Sympathie von Kunden "Wenn wir wieder in Dein Restaurant kommen können, sind wir da" bleibt auf der Strecke. Ein erstes erschreckendes Fazit wurde am Freitag (22. Mai) in Marienthal gezogen: Die Branche nagt (noch) am Hungertuch.


Nicole nörgelt… über den Sperrmüll gegenüber

GLOSSE | Er tut mir ja fast ein bisschen leid. Morgen ist Sperrmülltag und dieses traurige Gesicht, mit dem er jetzt schon seit mindestens zehn Minuten neben dem Möbelstapel vor der Gerageneinfahrt steht, könnte einem fast ans Herz gehen. Aber seine Freundin ist unerbittlich.




Aktuelle Artikel aus Vereine


SV Neptun Wissen erhält Auszeichnung im Vereinswettbewerb

Wissen. Im letzten Jahr verzeichnete der Verein einen neuen Teilnehmerrekord mit 88 Kindern und 17 Erwachsenen, die das Deutschen ...

Heute ist „Tag der biologischen Vielfalt“

Quirnbach. Greenpeace stellt fest: „Forscher vergleichen das Artensterben unserer Zeit mit den fünf großen Massensterben ...

„Verwaiste“ Jungvögel bitte nicht aufnehmen

Region/Holler. Jedes Jahr zur Brutzeit häufen sich Fundmeldungen über scheinbar hilflose Jungvögel und andere Tierkinder, ...

Mit dem Sportabzeichen aus der Corona-Krise

Koblenz. Um einen reibungslosen Übungsbetrieb zu gewährleisten, hat der SBR einen Leitfaden für die Sportabzeichen-Prüfer/innen ...

Entscheidung gefallen: Betzdorf sagt Schützenfest ab

Betzdorf. „Es ist einfach unmöglich tausende von Gästen zu dokumentieren, auf ausreichende Sicherheitsabstände zu achten ...

Kreisheimatverein plant Jahrbuch – junge Autoren gesucht

Kreis Altenkirchen. „Die Seiten fürs neue Jahrbuch füllen sich derzeit recht gut“, gab die Schriftleiterin Dr. Kirsten Seelbach ...

Weitere Artikel


CDU-Kreistagsfraktion besuchte Rettungswache

Wissen. Die CDU – Kreistagsfraktion besuchte die DRK-Rettungswache Wissen, um sich vor Ort über die Arbeit zu informieren. ...

BSG Westerwald mit Meistertiteln

Gebhardshain/Region. An den Deutschen Hallenmeisterschaften des Feldbogensportverbandes nahmen die Gebhardshainer Bogenschützen ...

1200 Euro für "Los Pipitos" in Nicaragua

Betzdorf. Stolze 1200 Euro konnte die Unesco-AG des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Betzdorf-Kirchen den beiden Eirene-Mitarbeiterinnen ...

Frühlingserwachen auch am Arbeitsmarkt

Altenkirchen/Neuwied. Auch am Arbeitsmarkt ist die Winterflaute endgültig überwunden. Ende März zählen die Statistiker der ...

Kreisjugendämter Altenkirchen und Westerwald zeigten den Film „Homevideo“

Der gut gefüllte Kinosaal des Hachenburger Cinexx sah gespannt und mit Entsetzen die Szenen an, in denen Jakob, ein 15 jähriger, ...

Außer dem i-Tüpfelchen hat nichts gefehlt

Als aktueller Westdeutscher Meister und Fünftplatzierter der vergangenen Sommerrunde hatten sich die Spielerinnen um Trainer ...

Werbung