Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 30.03.2012    

Jugend erarbeitete Konzepte für Kanzlerin

Statt einer Großveranstaltung zum Thema "Bürgerdialog über Deutschlands Zukunft" ging die Kreisvolkshochschule den Weg über die Schulen und ließ die Jugend zu Wort kommen. Schülergruppen der BBS Betzdorf-Kirchen und des Freiherr-vom-Stein-Gymnasium entwickelten Konzepte für die Bundeskanzlerin.

Konzepte für die Kanzlerin wurden von der jungen Generation in Betzdorf/Kirchen erarbeitet. Foto: KV

Betzdorf/Kirchen. Der Bürgerdialog über Deutschlands Zukunft von Bundeskanzlerin Angela Merkel läuft seit Anfang Februar. Bürgerinnen und Bürger können auf der Internetplattform www.dialog-ueber-deutschland.de ihre persönlichen Ideen und Anregungen an die Kanzlerin weitergeben.
Statt der ursprünglich geplanten Großveranstaltung „Bürgerdialog über Deutschlands Zukunft“ unter Federführung der Kreisvolkshochschule Altenkirchen, fanden nun kürzlich zwei Schüler-Gesprächsrunden im Betzdorfer Gymnasium und in der Berufsbildenden Schule Betzdorf-Kirchen statt. Insgesamt rund 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer engagierten sich in der Veranstaltung. In Kleingruppen sprachen die Schülerinnen und Schüler über Ideen und diskutierten.
Fragen wie: Wie wollen wir in Zukunft zusammenleben? Wovon wollen wir in Zukunft leben? Wie wollen wir in Zukunft lernen? - und vieles mehr stand zur Diskussion.

Der rege Austausch und die offene und faire Gesprächskultur kam bei den Teilnehmern besonders gut an: „Ich fand das heute morgen eine sehr gelungene Veranstaltung und hoffe auf viel Zustimmung auf der Internetplattform“, betonte Helmut Münzel vom Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Betzdorf.

Insgesamt acht Gruppen erarbeiteten unterschiedliche Konzepte für die Zukunft Deutschlands. Abschließend wurden konkrete Vorschläge wie die Schaffung von Mehrgenerationenhäusern, der umfassendere Einsatz von neuen Medien wie E-books im Unterricht, ein verbessertes „Lernen im Kollektiv gegen eine Ellenbogengesellschaft“ oder das Schaffen eines gerechteren Rentensystems erarbeitet.

Diese Vorschläge sind im Detail bereits auf der Internetseite „www.dialog-ueber-deutschland.de“ nachzulesen und können kommentiert oder durch Abstimmung unterstützt werden.
„Ziel dieser Initiative, die in 50 Städten und Regionen Deutschlands stattfindet, ist es, den online-basierten Zukunftsdialog durch Präsenzveranstaltungen zu flankieren und dadurch neue Impulse für die politische Diskussion vor Ort zu setzen“, unterstrich auch Ralf Kamrowski, der den Bürgerdialog an der Berufsbildenden Schule Betzdorf-Kirchen begleitete.

Im Blick auf die gemeinsame Leistung zeigte sich Bernd Kohnen, Leiter der Kreisvolkshochschule Altenkirchen, zufrieden: „Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer
bringen nicht nur ihre persönlichen Perspektiven und Ideen ein, sondern erarbeiten auch gemeinsam konkrete Vorschläge. Diese werden anschließend in den bundesweiten Diskussionsprozess eingespeist. Es gilt nun, die Ideen ernsthaft zu überprüfen und den teilnehmenden Bürgern zu zeigen, dass politische Teilhabe ernst genommen wird“, so Kohnen.



Kommentare zu: Jugend erarbeitete Konzepte für Kanzlerin

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kaum Bewegung in der Corona-Statistik im Kreis Altenkirchen

Vor dem langen Feiertagswochenende zeigt die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen erneut wenig Veränderungen: Mit Stand von Freitag (29. Mai, 12.30 Uhr) liegt die Zahl der seit Mitte März positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen wie an den vorherigen Tagen unverändert bei 163.


Zeugen gesucht: Einbrecher drangen tagsüber in zwei Häuser ein

Im Zeitraum von 10.30 Uhr bis 20.20 Uhr kam es am Donnerstag, 28. Mai, zu zwei vollendeten Tageswohnungseinbrüchen und einem versuchten Tageswohnungseinbruch in Willroth und in Horhausen. Die Polizei geht davon aus, dass die Taten in einem Zusammenhang stehen.


CDU-Gemeindeverband Wissen nominiert Dr. Matthias Reuber für die Landtagswahl 2021

Geht es nach der CDU im Wisserland, heißt der nächste Landtagsabgeordnete der Union im Landtagswahlkreis II Matthias Reuber. Der Vorstand des CDU-Gemeindeverbandes Wissen nominierte den 27-jährigen promovierten Mathematiker aus Birken-Honigsessen und schickt ihn ins innerparteiliche Rennen im Wahlkreis II, der die Verbandsgemeinden Altenkirchen-Flammersfeld, Hamm, Wissen und das Gebiet der Alt-Verbandsgemeinde Gebhardshain umfasst.


Schlägerei am Betzdorfer Busbahnhof – Polizei sucht Zeugen

Bei einer Schlägerei in Betzdorf ist am späten Mittwochnachmittag (27. Mai) eine Person schwer verletzt worden. Sie musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Nun sucht die Polizei Zeugen des Vorfalls.


Region, Artikel vom 29.05.2020

Als Pflegeltern Kindern ein Zuhause schenken

Als Pflegeltern Kindern ein Zuhause schenken

Wenn Kinder und Jugendliche von ihren Eltern vorübergehend oder dauerhaft nicht nach ihren Bedürfnissen versorgt werden können, sind sie auf Menschen angewiesen, die sich liebevoll um sie kümmern. Wer sich vorstellen kann, ein Pflegekind dauerhaft oder auch vorübergehend aufzunehmen, ist zu einem unverbindlichen Informationsgespräch beim Pflegekinderdienst Villa Fuchs im Trägerverbund der Diakonie in Südwestfalen und des Sozialdienstes katholischer Frauen willkommen.




Aktuelle Artikel aus Region


Viele Helfer im Einsatz für die Lebenshilfe Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. „Diese Hilfen ermöglichen es uns den Betrieb in den Werkstätten in Mittelhof-Steckenstein, Wissen, Altenkirchen ...

Pfingsten im ev. Kirchenkreis: Gesundheitsschutz geht vor

Kreis Altenkirchen. Im Programm bei den heimischen Kirchengemeinden sind zudem die bislang erprobten Online-Gottesdienst-Angebote ...

Kaum Bewegung in der Corona-Statistik im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Davon sind jetzt 145 und damit eine Person mehr zum Zeitpunkt der letzten Meldung am Mittwoch geheilt. ...

Erlebnispaket zum Wanderweg „Montabäurer Mären“ ausgebaut

Montabaur. Der Clou: Es funktioniert wie eine App, aber online und offline, falls es unterwegs mal keinen Handy-Empfang gibt. ...

Ev. Kirchengemeinde Wissen öffnet Kirche an Pfingsten

Wissen. An Pfingsten erhält jeder Besucher und jede Besucherin eine Tüte mit Blumensamen („Bienenfreund“) und die aktuelle ...

Als Pflegeltern Kindern ein Zuhause schenken

Siegen. Persönliche Gespräche finden derzeit nach telefonischer Terminvereinbarung statt. Dabei geben die Mitarbeiter einen ...

Weitere Artikel


Förderverein begrüßt Pläne zur Altersmedizin

Altenkirchen. Der Förderverein des Altenkirchener DRK-Krankenhauses befürwortet die Überlegungen des neuen Chefarztes für ...

SG Puderbach erkämpft Heimsieg

Durch einen kapitalen Abwehrfehler konnten die Gäste aus Bruchertseifen recht schnell mit 1:0 in Führung gehen. Es dauerte ...

Solarkürzung riskiert den Standort Deutschland

Region. „Ausgerechnet jetzt, wo Solarstrom günstig wird, hat die Regierungskoalition den Zubau gebremst“, ärgert sich Sabine ...

Enttäuschung über Scheitern der Schlecker-Bürgschaft

Kreis Altenkirchen. Der Landtagsabgeordnete Thorsten Wehner bedauert das Scheitern einer Transfergesellschaft für die Beschäftigten ...

Die Brücke bei Thal wird neu gebaut

Roth-Thal. Am Montag, 2. April, beginnen die Arbeiten zum Ausbau der Kreisstraßen Nr. 48 und 133 einschließlich des Neubaus ...

1200 Euro für "Los Pipitos" in Nicaragua

Betzdorf. Stolze 1200 Euro konnte die Unesco-AG des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Betzdorf-Kirchen den beiden Eirene-Mitarbeiterinnen ...

Werbung