Werbung

Nachricht vom 30.03.2012 - 12:49 Uhr    

Förderverein begrüßt Pläne zur Altersmedizin

Am Mittwoch, 11. April beginnt um 19 Uhr die Mitgliederversammlung des Fördervereins am DRK-Krankenhaus Altenkirchen in der Sporthalle des Krankenhauses. Im Zentrum steht die Weiterentwicklung und Vernetzung einer optimalen medizinischen Versorgung der älteren Menschen im Landkreis. Zum Vortrag des Chefarztes Dr. Peter Hien sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen.

Altenkirchen. Der Förderverein des Altenkirchener DRK-Krankenhauses befürwortet die Überlegungen des neuen Chefarztes für Innere Medizin, Dr. Peter Hien, bei der medizinischen und pflegerischen Betreuung älterer Menschen neue Akzente zu setzen und in Altenkirchen ein Netzwerk zwischen stationärer und ambulanter medizinischer Versorgung älterer Menschen aufzubauen.

In einem Gespräch mit dem Vorstand des Fördervereins hat Dr. Hien seine Überlegungen näher erläutert. Im Hinblick auf die demografische Entwicklung der Bevölkerung, die sich auch im Kreis Altenkirchen immer stärker auswirke,
müsse sich auch das Altenkirchener Krankenhaus dieser Herausforderung stellen. Ziel müsse sein, dem einzelnen Menschen bis ins hohe Alter ein größtmögliches Maß an Gesundheit, Eigenständigkeit und Lebensqualität zu erhalten.

Der Vorsitzende des Fördervereins, Dr. Alfred Beth, sicherte Dr. Hien bei diesem Anliegen die nachhaltige Unterstützung des Fördervereins zu. Es sei eine wichtige Aufgabe aller betroffenen Menschen und Institutionen, den demografischen Wandel in einer Region gemeinsam zu gestalten und wirksame Versorgungskonzepte zu entwickeln.
Im Rahmen der nächsten Mitgliederversammlung des Fördervereins am Mittwoch, den 11. April, wird Chefarzt Dr. Hien im Rahmen eines Vortrags seine Überlegungen und Ziele für eine Verbesserung der Versorgung älterer Menschen vorstellen. Zu diesem Vortrag sind alle interessierten Personen, auch wenn sie nicht Mitglieder des Fördervereins sind, herzlich eingeladen.
Die Veranstaltung findet um 19.00 Uhr in der Sporthalle des Krankenhauses statt.

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Förderverein begrüßt Pläne zur Altersmedizin

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Rundwanderung vom Secker Weiher zur Holzbachschlucht

Seck / Westerburger Land. Bei diesem Wandervorschlag vom Secker Weiher zur Holzbachschlucht können Sie zwischen zwei Etappen ...

Mischwassersammler in der Wissener Böhmerstraße wird erneuert

Wissen. Die Anlieger der Böhmerstraße in der Stadt Wissen wurden in einer Anliegerversammlung über die notwendigen Arbeiten ...

Ländlichen Raum als medizinisches Reallabor nutzen

Siegen/Region. Die Gesundheit ist das höchste Gut, heißt es im Volksmund. Wer krank ist, kann diesen Spruch nachvollziehen. ...

Freier Tag oder Feiertag? - Fronleichnam ist das Fest zu Ehren des Leibes Christi

Region. Am zweiten Donnerstag nach Pfingsten feiert die katholische Kirche das Hochfest Fronleichnam. Der Name des Feiertages ...

Maschinisten für neue Drehleiter ausgebildet

Herdorf. Zehn Feuerwehrleute der Verbandsgemeindefeuerwehr Daaden-Herdorf, Löschzug Herdorf, haben am vergangen Sonntag (16. ...

Auto brannte in Roth-Oettershagen

Roth-Oettershagen. Am Montagabend (17. Juni) gegen 21.30 Uhr wurde die Feuerwehr Hamm zu einem Fahrzeugbrand in der Koblenzer ...

Weitere Artikel


SG Puderbach erkämpft Heimsieg

Durch einen kapitalen Abwehrfehler konnten die Gäste aus Bruchertseifen recht schnell mit 1:0 in Führung gehen. Es dauerte ...

Solarkürzung riskiert den Standort Deutschland

Region. „Ausgerechnet jetzt, wo Solarstrom günstig wird, hat die Regierungskoalition den Zubau gebremst“, ärgert sich Sabine ...

Palmstöcke für die Palmweihe gebastelt

Wissen-Schönstein. Mit großer Freude haben die Kinder der Kita Schönstein zusammen mit den Erzieherinnen und einigen Frauen ...

Jugend erarbeitete Konzepte für Kanzlerin

Betzdorf/Kirchen. Der Bürgerdialog über Deutschlands Zukunft von Bundeskanzlerin Angela Merkel läuft seit Anfang Februar. ...

Enttäuschung über Scheitern der Schlecker-Bürgschaft

Kreis Altenkirchen. Der Landtagsabgeordnete Thorsten Wehner bedauert das Scheitern einer Transfergesellschaft für die Beschäftigten ...

Die Brücke bei Thal wird neu gebaut

Roth-Thal. Am Montag, 2. April, beginnen die Arbeiten zum Ausbau der Kreisstraßen Nr. 48 und 133 einschließlich des Neubaus ...

Werbung