Werbung

Nachricht vom 02.04.2012    

Handball-JSG Betzdorf-Wissen gegründet

Die DJK Betzdorf und der SSV 95 Wissen gründeten gemeinsam ein Jugendspielgemeinschaft (JSG) im Handball. Schin in der Vergangenheit hatte man auf freundschaftlicher Basis kooperiert, nun wurde es offiziell. Damit erhalten Jugendliche deutlich mehr Möglichkeiten.

Freuen sich auf eine gemeinsame JSG-Zeit und mitreißenden Handballsport, die Verantwortlichen des SSV95 Wissen und der DJK Betzdorf hier bei der Vertragsunterzeichnung. Thomas Hammer, Christoph Schmidt, beide SSV 95, Aloysius Mester und Henning Weil beide DJK Betzdorf (von links). Foto: Verein

Betzorf/Wissen. Der SSV 95 Wissen und die DJK Betzdorf e.V. sind seit vielen Jahren dem Handballsport verbunden und möchten auch zukünftig leistungsstarken Handballsport in der Region anbieten bzw. die lange Handballtradition im Westerwald ausbauen. Schon in der Vergangenheit wurde erfolgreich in vertrauensvoller, lockerer Kooperation zusammengearbeitet. Nun gehen sie gemeinsame Wege.

Beide Vereine konnten in den letzen Jahren dank des großen Engagements in der Jugendarbeit steigende Mitgliederzahlen im Handballbereich verzeichnen. Aktuell verzeichnet der SSV rd. 70, die DJK 85 jugendliche Handballer. Darauf aufbauend haben sich die Vereine nun auf den nächsten Schritt nach vorne geeinigt:

Um den Jugendlichen größtmögliche Entwicklungschancen zu bieten, einigte man sich in gemeinsamen Gesprächen auf die Bildung einer Jugendspielgemeinschaft. Dadurch soll es allen Jugendlichen möglich gemacht werden, auch in etwas schwächer besetzten Jahrgängen am Spielbetrieb der kommenden Saison teilzunehmen.

„Grundlage der Jugendspielgemeinschaft ist eine breit angelegte Nachwuchsarbeit mit engagierten und ambitionierten Trainern und Übungsleitern, welche sich natürlich auch auf neue Mitspieler freuen“, so der Vorsitzende des SSV Christoph Schmidt und DJK-Handballabteilungsleiter Henning Weil unisono. Nähere Informationen sowie Ansprechpartner hierzu finden Sie unter www.ssv95-wissen.de bzw. unter www.djk-betzdorf.de


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Handball-JSG Betzdorf-Wissen gegründet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ein Schritt weiter Richtung Fachmarktzentrum am Weyerdamm

Für den Bau des Fachmarktzentrums am Altenkirchener Weyerdamm bleibt die Ampel auf "grün": Nachdem der Rat sowie der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen Mitte Mai die Aufstellung des Bebauungsplans für dieses Areal beschlossen hatten, zog der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner jüngsten Sitzung nach. Einstimmig entschied er sich für die Änderung des Flächennutzungsplans der Alt-VG-Altenkirchen.


Zu schnell unterwegs: 18-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 62 ist am Donnerstag, 2. Juli, eine 18-jährige Beifahrerin schwer verletzt worden. Die Fahrerin des Pkw war nach Angaben der Polizei zu schnell unterwegs, flog aus der Kurve und prallte in eine Böschung.


Bätzing-Lichtenthäler zu Besuch bei der Betzdorfer Polizei

Die heimische SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler besuchte kürzlich die Polizei- und Kriminalinspektion in Betzdorf. Dort sprach sie mit Marcus Franke (Leiter der Polizeiinspektion) und Markus Sander (Leiter der Kriminalinspektion) über aktuelle Themen, natürlich auch über die aktuelle Corona-Pandemie.


"Buchungsversäumnis": 2,4 Millionen Euro sind futsch

"Auf den letzten Drücker" vor dem Start in die Sommerferien hat der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner Sitzung am späten Donnerstagnachmittag (2. Juli) noch für einen Paukenschlag gesorgt. Unter dem eigentlich wenig spektakulär daherkommenden Tagesordnungspunkt 7 "Haushaltssituation der Verbandsgemeinde" verbarg sich der "Verlust" von 2,4 Millionen Euro an liquiden Mitteln (allgemeine Rücklage).


Katzwinkler Kinder erhielten Erstkommunion in Wissen

In der Verbandsgemeinde Wissen verteilte sich die Erstkommunion auf insgesamt sieben Gottesdienste. Denn wegen der Coronakrise musste der Mindestabstand natürlich auch in Gotteshäusern gewahrt bleiben. Eingeladen waren jeweils höchstens zehn Kinder mit ihren nächsten Angehörigen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Fünfhundertste "Schwalben Willkommen"-Plakette überreicht

Mainz/Holler. Die 500. NABU-Plakette für ein schwalbenfreundliches Zuhause erhalten Denise und Olga Remmele. In gleich vier ...

Bilddokument von 1921 belegt Wissens sportliche Vergangenheit

Wissen. Entdeckt hat das Bilddokument Franz-Arnold Geimer in seinem Heimatort Selbach. Vor geraumer Zeit war der Architekt ...

Hans Jürgen Müller – der „Mann mit dem Hut“ tritt ab

Merkelbach. Das Markenzeichen ist das Eine, eine unglaubliche lange Zeit als Vorsitzender des FVS Merkelbach das Andere. ...

NABU gibt Tipps zum Umgang mit Wespen und Hornissen

Holler. Wespen und Hornissen dienen wiederum Vögeln wie zum Beispiel Neuntöter, Bienenfresser und Wespenbussard als Nahrung. ...

Mit Abstand zusammen: MGV Horhausen probt wieder live

Horhausen. Seit sieben Wochen hatten die United Vocals – eine der drei Formationen des MGV Horhausen – ihre Chorproben per ...

NI fordert Schutz der deutschen Rotbuchenwälder

Region. „In der vorliegenden Schrift möchte ich einmal mehr auf die Bedeutung und den Status unserer in ‚Vergessenheit‘ geratenen ...

Weitere Artikel


Xpert-Prüfungen jetzt online möglich

Altenkirchen. Mit „Xpert Online“ steht der Kreisvolkshochschule Altenkirchen als einer der ersten Volkshochschulen in Rheinland-Pfalz ...

Mischa Krämer stellt neues Buch "Keltenring" vor

Betzdorf. Der bundesweit bekannte Rockmusiker, Autor und Schauspieler Sascha Gutzeit aus Wuppertal hat sein erstes Buch „Doktor ...

SV Elkhausen-Katzwinkel bestätigte Vorstand

Katzwinkel. Nachwuchssorgen sind derzeit das größte Problem des Schützenvereins Elkhausen-Katzwinkel und so forderte der ...

April, April

Weder das „Technische Hilfewerk“ (THW) – das in Wirklichkeit Technisches Hilfswerk heißt, noch das Bundesamt für Strahlenschutz ...

"Sidewalk" rockt die Rampe

Daaden. Am 6. Juni feiert der „Förderverein Freibad Daaden e.V.“ sein 10-jähriges Jubiläum. Was vor 10 Jahren mit der ersten ...

Jung-Redakteure der Grundschule Hamm besuchten Seminar

Hamm. Schon viele Jahre gibt es an der Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Grundschule Hamm eine Schülerzeitungs-AG. Seit letztem ...

Werbung